Bemerkenswert

Jubiläums-Mitmach-Aktion „Ein Buch wandert durch die Welt“

„Jubiläumsartikel“

Heute ist es soweit: ein kleines Jubiläum steht an. Mein 50ster Blogpost. Dabei ist das nicht wirklich ein Grund zum Feiern, oder? Ganz schnell könnte man auf die Idee kommen, dass es „die Masse macht“. Dabei kommt es mir darauf gar nicht an. Manchmal schreibe ich kurz hintereinander mehrere Beiträge, dann wieder habe ich gar keine Lust dazu. Gelegentlich sind die Texte 2000 Wörter lang, dann ist es eher ein Fotospaziergang. Ich schreibe „wie mir der Schnabel gewachsen ist“ – persönlich – so wie ich bin.

Wie letztens, wo ich über die Reisebloggerpacklisten persifliert habe. Ich mag auch Überschriften, wie „Die 10 besten Reiseziele der Welt“ nicht wirklich, da mir damit die Individualität verloren geht. Außerdem erinnern mich diese Headlines (ja, ein Anglizismus!) zu sehr an BILDzeitungsniveau. Aus Spaß werde ich das aber bestimmt auch mal ausprobieren🙂

Lange Einleitung, völlig sinnbefreit, da sie mit dem, was ich heute anregen möchte, gar nichts zu tun hat. Denn diese Aktion ist mein voller Ernst! Da ich dieses kleines Jubiläum feiere, möchte ich euch nicht nur mit einer Geschichte beglücken, sondern animieren, aktiv zu werden.

 

Bücher müssen wandern – mitnehmen, lesen, ablegen!

„Jubiläums-Mitmach-Aktion „Ein Buch wandert durch die Welt““ weiterlesen

Bemerkenswert

~ Das Bild und die 1000 Worte ~

Mein Weg zum kleinen Glück – eine wahre Geschichte

Lange habe ich mit mir gerungen, ob ich diesen Artikel schreiben und veröffentlichen soll. Doch inzwischen bin ich überzeugt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist. Bisher konnte ich das Thema nicht in Worte fassen. Es ist ein sehr persönlicher Artikel, emotional. Daher bitte ich um Entschuldigung, wenn Satzstellung, Rechtschreibung usw. Nebensache sind. Ich werde es in einem Rutsch runterschreiben, dann ist es für mich stimmig.

Ich habe mich entschieden, an der Blogparade von Igor und seinem Blog  7Kontinente teilzunehmen und die Geschichte hinter meinem Lieblingsbild aus Tasmanien zu erzählen. Tasmanien hat mich zurück ins Leben gebracht und verändert. Daraus ist eine ganz besondere „Liebe“ geworden. Mein Foto findet ihr weiter unten (wobei das Headerbild neben ganz vielen anderen auch zu den Lieblingsbildern gehört), doch zuerst folgt:

Die Vorgeschichte

Was wie ein Märchen anfängt, ist in Wirklichkeit gar keines. „~ Das Bild und die 1000 Worte ~“ weiterlesen

Zahlen, Fakten und Dank zum Halbjahr

Es ist kaum zu glauben, aber heute vor 6 Monaten ist DieReiseEule durchgestartet. Mein erster Bericht Sydney – Die heimliche Hauptstadt ging  online. Gefolgt von den anderen Reiseberichten über meine Australien-/Tasmanienreise.

Zum „kleinen“ Jubiläum gibt es heute mal ein paar Zahlen und Fakten.

  • DieReiseEule wurde bisher 7650 mal von insgesamt 2754 Besuchern aufgerufen. Das bedeutet, dass jeder Besucher im Schnitt 2-3 Beiträge liest.
  • 288 mal wurde „Gefällt mir“ gedrückt
  • 344 Kommentare wurden abgegeben. Die meisten Kommentare (22) hinterlies mir Sigrid von aktiv60plus, gefolgt von Sabine von wortgeflumselkritzelkram und Sina von CasaSelvanegra mit je 16 Kommentaren.
  • Am häufigsten wurde erwartungsgemäß die Startseite aufgerufen (2016x). Der erfolgreichste Artikel war – auch das habe ich fast vermutet – mein persönlichster Beitrag ~ Das Bild und die 1000 Worte ~. Aber auch meine Seite Ursprung, das Impressum und meine „ultimative“ Packliste sind auf dem Siegertreppchen.
  • Am seltensten aufgerufen, nämlich nur einmal, wurde die Seite Bremen. Ebenso die Seiten Blogparaden/Fotoparaden und Ostsee als übergeordnete Seiten werden selten angeklickt.
  • Die meisten Aufrufe kommen aus Deutschland (6701), gefolgt von Österreich (307) und der Schweiz (223). Insgesamt wurde DieReiseEule bereits aus 50 Ländern aufgerufen, wie man oben auf der Karte sieht. 21 dieser Länder habe ich im Laufe meines Lebens bereist.
  • Mit diesem heutigen Essay habe ich nun 55 Beiträge veröffentlicht.
  • Der Erste, der sich für meinen Newsletter angemeldet hatte, ist mein ganz lieber Freund aus Elephanttown. Der erste „fremde“ Abonnent war Seppo vom seppolog. Inzwischen erhalten 63 liebe Menschen meinen Newsletter.
  • Die durchaus lustigsten Suchbegriffe, über die meine Seite gefunden wurde, seht ihr hier:

Suchbegriffe 6 Monate

  • Bisher konnte ich einen Punkt auf meiner Liste der Träume abhaken.
  • Viermal wurde ich zum Liebster Award nominiert und habe mich den Fragen gestellt.
  • An 5 Blog-/Fotoparaden habe ich teilgenommen und meine erste eigene Blogparade Geschenketipps für Reisefieberinfizierte läuft noch bis zum 15. Oktober und wartet noch auf Mitmacher.
  • Mein ReiseEuleExperiment ist am 25. Mai gestartet und wird genau nach einem Jahr beendet. Es dürfen gerne noch Tipps abgegeben werden, wieviel Geld wohl zusammen kommt.

DieReiseEule ist auch bei Facebook aktiv und auch von dort kann ich ein paar Daten beisteuern.

  • Am 4. Mai 2016 ging die Seite online. Patrick Dety von lup-ontour war der Erste, dem meine Seite gefiel. Auch jetzt ist er immer noch sehr aktiv und sicher einer meiner treuesten Leser.
  • Meine größte Zielgruppe dort sind mit 33% Frauen zwischen 25 und 34 Jahren, die überwiegend vom mobilen Gerät auf meine Seite zugreifen.
  • 106 mal wurde hier „Gefällt mir“ gedrückt.
  • Der erfolgreichste Artikel ist meine „ultimative“ Packliste, gefolgt von ~ Das Bild und die 100 Worte ~, Touristenkarten  und das Video von der Reis-Eule.
  • Für alle reisefreudigen Mitmenschen habe ich die Gruppe Globeblogger Deutschland gegründet. Dafür muss man selbst keinen Blog haben – Fernweh reicht.

Danksagung

Vielen Dank allen meinen Freunden und Lesern, die mich das Halbjahr unterstützt haben. Danke, dass

  • euch meine Seite gefällt und ihr sie lest
  • ihr mit mir interagiert, egal ob in Form von Likes, Kommentaren, Emails, Anrufen. Ich freue mich über jede ehrliche, offene, freundliche Nachricht und versuche jedem zu antworten.
  • ihr meine Beiträge teilt und verlinkt.
  • ihr mir treu bleibt.

Einen schönen, entspannten, sonnigen Sonntag wünsche ich euch und euren Familien.

Eure ReiseEule

 

© DieReiseEule, 28. August 2016

FaszinationFlughafenFrankfurt

Willkommen am Rhein-Main Flughafen

Wenn du Besuchern eine Sehenswürdigkeit in deiner Nähe empfehlen müsstest, was wäre das dann? Ein Schloss wie Neuschwanstein? Eine Stadt wie Potsdam? Ein Museum wie das Deutsche Museum in München?

Da ich im Rhein-Main-Gebiet wohne fällt mir spontan der Flughafen ein. Nicht jedem erschließt sich die Faszination, die er auf mich ausübt. Doch heute möchte ich euch zeigen, dass der Airportbesuch sich nicht nur als Zwischenstation auf dem Weg in den oder nach dem Urlaub lohnt.

80.000 Menschen bietet der Airport einen Arbeitsplatz. Somit ist dies die größte Arbeitsstätte und der größte Flughafen Deutschlands und außerdem der drittgrößte Flughafen Europas hinter London-Heathrow und Paris Charles-de-Gaulle. Doch ist er nicht unumstritten, da die Menschen in der Region durch den Ausbau und die Erweiterung unter dem Fluglärm leiden.

„FaszinationFlughafenFrankfurt“ weiterlesen

Geschenktipp für Reisefieberinfizierte

Aufruf zur Blogparade

  • Du planst eine Weltumwanderung, kannst dich bei der Vielfalt aber nicht entscheiden, welcher Rucksack der Richtige ist…
  • Dein Partner geht auf Radreise – hat er auch an Flickzeug für die Reifen gedacht?
  • Die Klassenfahrt deiner Kinder ist diesmal ein Segeltörn auf dem Attersee – du hast keinen Schimmer, was gegen deren Reiseübelkeit hilft…
  • Es steht schon wieder der nächste Geburtstag, Weihnachten oder die Hochzeit deiner besten Freunde vor der Tür und wie immer grübelst du, was du verschenken könntest?

Oder du selbst wirst gefragt, worüber du dich freuen würdest und natürlich fällt dir genau in diesem Augenblick nichts ein. Damit soll jetzt Schluss sein. Ich möchte mit euch zusammen Geschenkideen für Reisefieberinfizierte sammeln.

Was ist ein passendes Geschenk für Reisende?

„Geschenktipp für Reisefieberinfizierte“ weiterlesen

Neues von der ReiseEule

Vor kurzem habe ich zwei neue Seiten zugefügt:

und

Schaut ruhig mal wieder vorbei und durchstöbert meine Seiten und Beiträge. Ich freue mich. Über neue Seiten werdet ihr nicht automatisch von wordpress informiert.

Auch bei Facebook bin ich zu finden, zum Beispiel hier:

Danke für die ganzen Interaktionen (Kommentare, Likes…) mit euch. Ich freue mich darüber. Ich versuche auch, möglichst jeden Kommentar zu beantworten. Das macht mir riesig Spaß.

Bald feiert meine ReiseEule ihren ersten Halbjahres-Geburtstag. Kaum zu glauben, was in dieser Zeit hier schon alles passiert ist. Bald mehr dazu…

 

© DieReiseEule 8/2016

Liebster Award – der Dritte und Vierte

Überraschend wurde ich zum dritten Mal nominiert. Diesmal von Amina von nubienlovelife

Der Award, der eigentlich gar keiner ist, weil es nichts zu „gewinnen“ gibt, dient dazu, neuere Blogs zu vernetzen und bekannter zu machen. Die Anleitung findet ihr weiter unten. Nun zuerst zu den Fragen von Amina und meinen Antworten.

  • Wann hast Du das erste Mal vom Bloggen oder Digitalen Nomaden gehört? Und wie war Deine erste Reaktion?

„Liebster Award – der Dritte und Vierte“ weiterlesen

Die ultimative Packliste: für Minimalisten

Eine Packliste für alle Eventualitäten

Oh nein! Nicht doch! Die einmillionste Koffer-/Rucksackpackliste. Musste ich auch noch auf diesen Zug aufspringen? Ja! Ich muss, denn mit allen bisherigen Listen bin ich unzufrieden. Mir steht fast immer zuviel darauf. 10 T-Shirts, 6 Paar Socken, 1 kg Medikamente gegen Sodbrennen….

Da muss was Neues her. Etwas, dass wirklich innovativ, minimalistisch und gleichzeitig nachhaltig sein würde (Nachhaltigkeit ist in der heutigen Zeit ganz wichtig!).

Endlich! Da ist sie!

Unbenommen hat jeder Reiseblogger die beste, einzigartigste, tollste, praktischste, ultimativste Pack- und/oder Checkliste online. Nur ich nicht. Bis jetzt. Das musste geändert werden.

Stunden-, ach was schreibe ich monatelang habe ich mir Gedanken dazu gemacht, um euch eine individuelle, für alle Bedürfnisse angepasste Liste zu präsentieren. Sie musste für Backpacker genauso optimal wie für Trolleyreisende sein.

Mein Anspruch war hoch.

„Die ultimative Packliste: für Minimalisten“ weiterlesen

Summer in the City

Der perfekte Sommer in der Stadt

Während viele dem Sommer zu Hause entfliehen, sich mit knatschenden Kindern im Fond in den Autobahnstau einreihen, am Flugschalter auf’s Einchecken warten, wie die Sardinen am überfüllten Sandstrand des Urlaubsziels einen Schattenplatz unterm Sonnenschirm suchen oder sich mit anderen Touristen ums letzte Salatblatt am All-inclusive-Buffet streiten, bleibe ich daheim.

Natürlich würde ich auch gerne verreisen, aber bei mir ist gerade „Hochsaison“ und ich lasse meinen Kolleginnen, die auf die Schulferien angewiesen sind den Vortritt. Der Herbst ist in Deutschland für mich sowieso eher trist, sodass ich lieber dem Novembernebel entfliehe. Denn: Sommer in der Stadt kann super sein. „Summer in the City“ weiterlesen

Blogroll – entdecke andere Blogs

Auf dieser Seite stelle ich euch ab und zu Blogs und interessante Links vor, die mich persönlich ansprechen oder begeistern. Das hat nicht nur mit dem Thema Reisen zu tun. Für die Linkinhalte übernehme ich keine Verantwortung.

Blogs

Reiseblogs: „Blogroll – entdecke andere Blogs“ weiterlesen