Rezensionen

Buchbesprechungen

Seit der Kindheit bin ich eine Leseratte. Teilweise habe ich Bücher mit mehreren hundert Seiten innerhalb weniger Stunden verschlungen. Ich war dann voll drin – in meiner eigenen Phantasiewelt. Leider habe ich heute nicht mehr so viel Zeit, mich total im Lesen zu verlieren, aber trotzdem ist und bleibt das Lesen meine Leidenschaft.

Inzwischen rezensiere ich häufiger Bücher. Meist sind es Reisegeschichten. Die Bücher bekomme ich in der Regel kostenlos vom entsprechenden Verlag oder Autor zur Verfügung gestellt. Gerne gebe ich die meisten Bücher auch weiter (gegen Übernahme der Portokosten). Falls ihr also Interesse an einem der hier vorgestellten Bücher habt, sendet mir eine Nachricht per Email an reiseeuleblog(at)web.de

In Deutschland findet man viele Ziele, bei denen man sich wie in der Ferne fühlt. Vogelbeobachtung wie in Afrika, Kanufahren wie in Kanada uvm. Eine internationale Reise durch Deutschland von Frankziska Consolati. Conbook Verlag
Sarah Waltinger hat einen modernen Reiseführer für Großstädter geschrieben. Wohin After-work in Frankfurt? Sie zeigt Ruheoasen, kulturelle Highlights und Restaurants abseits des Mainstream. DuMontReiseverlag. Erscheint 15.6.21
Reiseziele mit Adrenalinkick und suizidalem Potential. Ironisch aufgearbeitet von Markus Lesweng. Conbook-Verlag Rezension: How to kill yourself daheim
Eine authentische Reisegeschichte. Ein junges Paar reist in die Mongolei, um diese zu Fuß zu durchschreiten. Von Franziska Bär. Conbook-Verlag
Ulla zieht aus Itzehoe nach Köln, der Liebe wegen. Doch in der Stadt des terminierten Frohsinns warten einige Fettnäpfchen auf sie. Von Monika Sandmann und Dirk Udelhoven. Conbook-Verlag
Der Tod eines Kindes reißt nicht nur dieses aus dem Leben, sondern auch die Familie. Betroffene berichten, wie sie wieder einen Weg zurück ins Leben fanden. Enthält einen Bericht von mir. Whisper von Soul e.V. Herausgeber.
Götz Nitsche braucht eine Auszeit bzw. eine neue Perspektive für seine Zukunft. Er reist nach Neuseeland, kauft sich dort ein Fahrrad und bereist die Inseln. Dabei findet er zu sich selbst.
Brina Stein ist die Kreuzfahrtautorin. Auf ihrem Blog schreibt sie über ihre Schiffsreisen. Nebenbei ist sie aber auch noch Autorin. Dies ist ihr erster Krimi. Er spielt in ihrer Wahlheimat in Eppstein/Taunus.
Barbara Noske trampt seit Jahren durch die Welt. Dabei hat sie viele, tolle Begegnungen. Sie verläßt sich auf ihr Bauchgefühl und das lässt sie nicht im Stich. Auch Frauen können alleine trampen.

Lies und lass deine Phantasie reisen! Damit kommst du weiter als nur bis zum Mond und zurück.

DieReiseEule

Kein Film kann das umsetzen, was man sich selbst in der Phantasie erschaffen kann. Wie oft war ich enttäuscht, wenn Bücher verfilmt wurden und die Gestalten und Personen nicht mit meiner Vorstellung übereinstimmten.

Ich lese gerne spannende Reiseberichte, gut recherchierte Reiseführer, Märchen, Anthologien, Gedichte und Jugendbücher. Krimis und Thriller sind selten mein Metier. Im Urlaub darf es auch gerne eine leichte, seichte Urlaubslektüre sein.

Mein absolutes Lieblingsbuch ist Kleine Feder McAbony von Eran Kroband.