[Aus dem Fotoalbum] Spiekeroog 2013

Erinnerungen

Heute gewähre ich euch einen Einblick in Erinnerungen an Spiekeroog. 2013 im Dezember war ich an einem seelischen Tiefpunkt, nachdem mein Sohn durch einen Unfall ums Leben gekommen war. Ich musste raus. Weg. Ich wollte mir den Wind durch die Haare und das Hirn pusten lassen, um auf andere Gedanken zu kommen. Ich buchte mir eine Überfahrt auf die ostfriesische Insel Spiekeroog. Einen Tag vorher kam allerdings ein Anruf des Hotels, dass die Fähren wegen einer Sturmflut außer Betrieb seien und so fuhr ich mit einem Tag Verspätung mit dem Auto bis nach Neuharlingersiel, wo ich meinen Wagen auf einem der bewachten Parkplätze abstellte.

Weiterlesen „[Aus dem Fotoalbum] Spiekeroog 2013“

Die Saline von Pedra Lume – salziger als das Tote Meer

Die Salinen, die der Insel den Namen gaben

Salzabbau auf Sal

Mitte des 15. Jahrhunderts war die Insel unbewohnt. Seefahrer unter der Flagge Genuas entdeckten sie und nannten sie Llana – flache Insel. Da die Insel karg ist und sich nicht für die Landwirtschaft eignet, war das Interesse an ihr gering bis Manuel António Martins Velho den Nutzen des natürlichen Salzvorkommens erkannte und vermarktete.

Der kleine Ort Pedra de Lume ist von einem Krater vulkanischen Ursprungs umgeben. Da der Kraterboden unterhalb des Meeresspiegels liegt, versickert das Salzwasser durch das poröse Gestein dorthin und durch die Wärme und Sonneneinstrahlung verdunstet das Wasser, sodass nur das reine Salz übrig bleibt.

Weiterlesen „Die Saline von Pedra Lume – salziger als das Tote Meer“

Frohe Weihnachten und kurzes Update

Herzliche Grüße

Hallo ihr lieben Leserinnen und Leser,

in letzter Zeit war es hier sehr ruhig auf dem Blog. Mir fehlte die Zeit, mir fehlte die Muse, ich war einfach urlaubsreif. Inzwischen bin ich voll im Urlaubsmodus und meine Kräfte und Inspirationen kommen wieder.

Allerdings habe ich ein paar Probleme mit der Internetverbindung und so wird es doch noch ein paar Tage dauern, bis es wieder schöne, spannende Berichte gibt.

Auf jeden Fall wünsche ich euch und euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und sende euch ein sonnige Grüße von den Kapverden.

Unsere Begrüßung im Hotel
Weiterlesen „Frohe Weihnachten und kurzes Update“

Sal kompakt – Ein Kurzguide für Besucher der Kapverdischen Insel

Reiseführer Sal

Sal ist die Lieblingsinsel des Herrn R., welcher von mir auch Schatzl genannt wird. Bedingt durch seine Sehnsucht, waren wir bereits mehrmals gemeinsam auf Sal. Er häufiger als ich. Man kann ihn als Insider bezeichnen, da er mehrfach vor Ort war. Lange bevor die Insel immer mehr vom Tourismus erobert wurde.

Ich selbst bin Mitglied in den Facebookgruppen Kapverdische Inseln, Insel Sal und Sal erleben und genießen und sehe, dass einige Fragen immer wieder gestellt werden. Das hat mich dazu inspiriert, die wichtigsten Informationen einmal in einem Kurzguide zusammen zu fassen.

Allgemeine Informationen zu Sal

Sal gehört zur Nordgruppe der kapverdischen Inseln, den Ilhas de Barlavento – „Inseln über dem Winde“. Cabo verde liegt etwa auf Höhe des Senegal, an der afrikanischen Westküste im Atlantik. Dabei ist Sal die sonnenreichste Insel der Kapverden. Die Hauptstadt heißt Espargos. Der Name verweist auf den – nicht zum Verzehr geeigneten – Strandspargel. In Espargos befindet sich der Internationale Flughafen Amílcar Cabral, auf dem von Zeit zu Zeit die riesigen Antonow-Maschinen auf dem Weg von und nach Brasilien zwischenlanden.

Weiterlesen „Sal kompakt – Ein Kurzguide für Besucher der Kapverdischen Insel“

Die Erzählenden Steine von Amrum

Was sind „erzählende Steine“?

St. Clemens Kirche in Nebel auf Amrum
Friedhof der Sprechenden Steine

In Nebel auf Amrum kennt sie jeder: die sprechenden Grabsteine. Vor über 300 Jahren wurden auf dem Friedhof der St. Clemens Gemeinde Walfänger und Kapitäne beigesetzt. Soweit nichts besonderes. Aber die Grabsteine, die man setzte waren nicht nur mit dem Namen, Geburts- und Sterbedatum des Verstorbenen graviert, sondern erzählten die Lebensgeschichte.

Weiterlesen „Die Erzählenden Steine von Amrum“

Amrum zur Kaffeezeit – meine 3 Lieblingscafés

Amrum für Leckermäulchen

Amrum gehört zu den Nordfriesischen Inseln im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer. Die drei bekanntesten und größten Inseldörfer heißen Wittdün, Nebel und Norddorf. Ich war zum ersten Mal auf Amrum und meine Erwartungen waren bescheiden. Was soll man auf einer „abgelegenen“ Insel von 20,46m² Größe und einer Einwohnerzahl von ca 2300 auch erwarten?

Amrum2019 (19)-min-1
Amrumer Kniepsandstrand
Weiterlesen „Amrum zur Kaffeezeit – meine 3 Lieblingscafés“

Viveiro Botanical Garden auf Sal/Kapverden

Viveiro Botanical Garden – Eine blühende Oase

Sal ist eine karge Insel. Mit durchschnittlich 4-8 Regentagen im Jahr ist das kein Wunder. Doch es gibt eine blühende Oase unweit von Santa Maria entfernt – den Viveiro Botanical Garden.

Palmenallee

Kaum tritt man durch das Tor, ist man in einer anderen Welt. Satter, grüner Rasen und herrliche Palmen säumen den Weg. Ich kam sofort ins Staunen und musste erstmal tief Luft holen, um den Duft des Frühlings einzuatmen.Doch es gibt nicht nur Blumen, Kakteen und Palmen zu bewundern, sondern auch ein paar Tiere. Ziegen, Esel, Meerschweinchen, Vögel….

Weiterlesen „Viveiro Botanical Garden auf Sal/Kapverden“

Top Reiseziele 2019

Werbung?*

2018 liegt in den letzten Zügen. Nur noch wenige Tage bis Silvester und dann heißt es

Willkommen 2019!

Natürlich soll es – Gesundheit voraus gesetzt – wieder auf Reisen gehen. Doch so wenig geplant wie für 2019 habe ich lange nicht mehr. Bisher ist fast noch nichts in trockenen Tüchern.

FFM_6672
Weiterlesen „Top Reiseziele 2019“

Trauminseln und Inselträume

Inseln – Träume aus Sand

Nächste Woche geht für mich die diesjährige Reisesaison endlich los. Ich kann es kaum noch erwarten. Sitze ich doch nun „schon“ drei Monate zu Hause und war noch nicht wieder richtig unterwegs. Zufällig lief mir die Blogparade von Gela und ihrem schönen Blog Unterwegs mit Kind über den Weg. Sie fragt nach Inselträumen und Trauminseln.

Sofort schossen mir die schönsten Erinnerungen der letzten beiden Jahre in den Kopf, wo ich jeweils fast 5 Wochen am anderen Ende der Welt unterwegs war, aber auch andere Inseln faszinieren mich. Teilweise war ich schon dort, teils stehen sie auf meiner Liste der Träume und teilweise werden sie wohl ein Traum bleiben… Wer weiß das schon.

Trauminseln

Tasmanien

Weiterlesen „Trauminseln und Inselträume“