Gefrierende Seifenblasen

Vergängliche Kunstwerke der Natur

Es ist kalt. Eiskalt. Endlich. Nun kann ich es wagen und versuchen, Seifenblasen gefrieren zu lassen. Im Rhein-Main-Gebiet ist das nur selten möglich, da es selten Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gibt. Deshalb habe ich die Chance genutzt und bin überwiegend kläglich gescheitert.

Ganz ehrlich: Es ist nicht so einfach Seifenblasen zu platzieren und dann im richtigen Moment abzulichten. Meistens platzen die Seifenblasen viel zu schnell. Sie sind entweder zu groß oder zu klein.

Natürlich habe ich mir Tipps im Internet durchgelesen. Ich habe herkömmliche Seifenblasenlösung mit Zucker und zusätzlich Spülmittel versetzt. Ich habe geblasen und geblasen. Aber dann kam wieder in leichter Wind und sie Seifenblasen liesen sich nicht einfangen. Dann war es windstill, ich hatte die m.E. perfekte Seifenblase und dann will die einfach nicht vom Strohhalm abgehen….

Endlich liegt die Seifenblase auf dem richtigen Platz, die Kamera ist bereit. Ich fokussiere manuell und dann ist das Bild doch unscharf. Typisch Brillenträger. Ich sehe es scharf, aber die Kamera ist anderer Meinung.

Ihr seht: Man braucht jede Menge Geduld und Übung bis man diese Schönheiten im Kasten hat. Letztlich habe ich es aber doch geschafft, ein paar wenige Bilder hinzubekommen. Voilà, hier sind sie.

Farbe oder schwarz-weiß?

Ich habe in der Nachbearbeitung noch ein bisschen rumgespielt und mal schwarz-weiß und mal Farbe genommen. Mit dem Schieberegler könnt ihr das folgende Bild vergleichen, wie es euch besser gefällt.

Farbig oder schwarz-weiß? Beides hat Charme

Und auch dieses Bild habe ich nochmal in schwarz-weiß entwickelt. Einmal dunkler, einmal heller. Ich kann mich nicht entscheiden, welches mir besser gefällt. Ich freue mich, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst, welches euch mehr zusagt.

Hast du dich auch an Seifenblasen-Fotos versucht? Hast du evtl. sogar einen „gelingsicheren“ Tipp für mich und meine Leser? Oder scheiterst du ebenso wie ich und wir können uns die Hand reichen? Kommentiere gerne. Ich bin gespannt.

Und noch ein Hinweis in eigener Sache: Ende des Monats feiert DieReiseEule Geburtstag und es wird eine Buchverlosung stattfinden. Schau also am 28.2. auf meinen Blog und feiere mit uns.

12 Gedanken zu „Gefrierende Seifenblasen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.