Rezension: Feierabend Eskapaden in Frankfurt

52 kleine und große Feierabend Eskapaden in Frankfurt aus dem DuMont Verlag

Autorin: Sarah Waltinger

Werbung/Buchrezension

Inhalt lt. Verlagshomepage:

Auszeit. Abenteuer. Lebenslust. 52 Eskapaden für die schönste Zeit des Tages

Endlich Feierabend! Und nun? Runter vom Sofa und ab nach draußen! Ob Dampf ablassen, plaudern und genießen, den Horizont erweitern oder zu einem Mikroabenteuer aufbrechen – unter den 52 Freizeit-Ideen findet sich etwas für jede Lust und Laune. Alle Ziele sind unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar und vieles ist kostenfrei. So einfach geht Abschalten und Erholen.

#duhastdirdasverdient #einfachmalmachen

1. Auflage 2021

Frankfurts perfekte Feierabend-Eskapaden

Sarah Waltinger leitet uns mit ihrem neuen „Reiseführer“ durch Mainhattan. Sie zeigt bekannte und weniger bekannte Orte, die nach Feierabend für eine kleine Auszeit perfekt geeignet sind.

Das schöne an den 52 kleinen & großen Eskapaden in Frankfurt ist Sarahs lockerer Schreibstil. Ich habe den Eindruck mich auf Augenhöhe mit der Autorin zu befinden. Als nähme sie mich gerade jetzt an die Hand und schlendere gemeinsamt mit ihr durch den Großstadtdschungel.

Es regnet? Natürlich gibt es Tipps für jedes Wetter und für jede Jahreszeit. Etliche Anregungen kosten nicht mal Geld, sondern höchstens „das Überwinden des eigenen, inneren Schweinhunds“.

Die 52 kleinen & großen Feierabend Eskapaden in Frankfurt ist das zweite Buch der Autorin aus dieser Serie. Bereits 2019 erschienen die 52 kleinen & großen Eskapaden Rhein-Main im Dumontverlag.

Mein Buch soll inspirieren, die übliche After-Work-Routine zu verlassen und die wunderbare Stadt am Main […] zu erfahren […] schreibt Sarah Waltinger in ihrem Vorwort

Hand in Hand durch Frankfurt

Sarah nimmt mich beim Lesen mit auf bekannte und unbekannte Trips quer durch die Mainmetropole. Wobei es unbekannt eher trifft, denn obwohl Frankfurt nur einen Steinwurf entfernt ist, kenne ich mich dort überhaupt nicht aus. Umso spannender war die Lektüre für mich. Mit Frankfurt verbinde ich überwiegend Bankentürme, graue Straßenzüge und das Schmuddelimage des Bahnhofsviertels.

Dabei hat Frankfurt jede Menge Grünstreifen, Parks und Naherholungsräume. Und eine individuelle Kneipen- und Shoppingszene, abseits der Zeil in der Innenstadt.

Sarah Waltinger steckt mich mit ihrer Leidenschaft und Begeisterung an. Ich überlege schon, welche Eskapade ich als erstes erobern will. #46 von Seckbach nach Bergen-Enkheim auf den Spuren des GrünGürtel-Tiers oder #34 die Murals im Ostend, Bornheim und in der Innenstadt ablichten? – Beide Eskapaden sind ganz weit oben auf der Wunschliste, neben dem Besuch des #28 Flughafens, den ich eigentlich schon in- und auswendig kenne, aber immer noch faszinierend finde.

Kapitelaufbau

52 kleine & große Feierabend Eskapaden in Frankfurt teilt sich in vier Kapitel auf. Auf 232 Seiten kann man schauen, wo man Dampf ablassen oder Plaudern und Genießen kann, wo man bei Kultur und Kunst den Horizont erweitern oder sich ins Mikroabenteuer in Sichtweite stürzen kann.

Das Design des Buchs ist modern. Auf Karten sieht man, in welchem Stadtteil sich die Eskapaden befinden. Jede Eskapade enthält am Schluss noch weitergehende Informationen, wie man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln hinkommt, welche Jahreszeit sich am besten eignet und/oder welche Ausrüstung man benötigt.

Besonderheiten des Buchs

Wer sich auf die Spuren von Sarah Waltinger begeben möchte, kann dazu GPX-Daten nutzen. Am Ende des Buches findet man einen QR-Code, einfach scannen und schon kann man sich die passende Eskapade anzeigen lassen. Voraussetzung ist nur, dass man bereits eine Outdoor-App wie komoot auf dem Smartphone installiert hat.

Qualität des Buchs

Das Buch hat einen festen Hardcover-Einband, das Papier macht einen hochwertigen Eindruck. Die Schriftart lässt sich gut lesen, die Schriftgröße ist für ältere Menschen evtl. etwas zu klein, aber die Zielgruppe von jungen Erwachsenen und Personen mittleren Alters wird damit gut zurecht kommen.

Das Buch macht einen wertigen Eindruck auf mich. Es ist groß und umfassend genug, dass man Lust auf einen After-Work-Streifzug durch Frankfurt bekommt, aber kompakt genug, um es evtl in der Handtasche mitzuführen. Wobei es sicher noch sinnvoller ist, die GPX-Daten auf dem Smartphone zu nutzen.

Über die Autorin

Sarah Waltinger lebt in Mainz und ist fest verwurzelt mit Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet. Bekannt wurde sie durch ihren Blog ItchyFeet-travel. Seit kurzem hat sie auch noch den Rhein-Main-Blog ins Leben gerufen.

Ihr findet Sarah außerdem auf Facebook und Instagram.

Sarah Waltinger im Interview

Ich wollte noch ein paar Informationen aus Sarah Waltinger herauskitzeln und habe sie daher gebeten, mir drei Fragen zu beantworten.

DieReiseEule: „Sarah, wie bist du Autorin geworden?“

Sarah: „Meine Arbeit als Autorin nahm ihren Anfang 2017. Damals flatterte eine E-Mail des DuMont Reiseverlags in mein Postfach. Sie waren interessiert an einer Geschichte über Sardinien für den Band „Meeresrauschen“. Im darauf folgenden Jahr nahm ich die Tourismusmesse ITB in Berlin zum Anlass, um persönlich Kontakte zum Verlag zu knüpfen. Hier stieß ich auch auf die brandneue Eskapaden-Reihe. Dann ging alles ganz schnell. Keine sechs Monate später erhielt ich den Auftrag für mein erstes eigenes Buch, Eskapaden in der Region Rhein-Main.“

DieReiseEule: „Welche Eskapade in Frankfurt liegt dir besonders am Herzen?“

Sarah: „Da fällt es mir wirklich schwer eine Eskapade herauszupicken. Ich mag sie alle so gern. Sehr überrascht war ich, was für ein außergewöhnliches Ausflugsziel die Eskapade #44 Klassikstadt in Fechenheim bietet und über Eskapade #38, den Kulturkosmos, der sich unter der Honsellbrücke verbirgt. Aber auch eine Auszeit ins nahe gelegene Kronberg – Eskapade #47 – ist immer wieder fein – und natürlich ein Dachterrassen-Sundowner im Bahnhofsviertel – Eskapade #18.“

DieReiseEule: „Planst du noch weitere Buchprojekte?“

Sarah: „Tatsächlich befinde ich mich mitten in einem neuen Projekt. Allzu viel darf ich leider noch nicht verraten. Im Sommer 2022 gibt’s auf jeden Fall wieder Neues von mir in den Buchhandlungen.“

DieReiseEule: „Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten. Ich wünsche dir alles Gute für das neuen Buchprojekt, liebe Sarah.“

52 kleine & große Eskapaden bei jedem Wetter in Frankfurt

Persönlicher Eindruck/Kritik

Sarah Waltinger hat es geschafft, mich für eine Großstadt zu begeistern, der ich bisher nicht viel abgewinnen konnte. Ich habe Lust, mich auf ihre Spuren zu begeben und Frankfurt abseits der Touristenströme kennenzulernen.

Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Regionalreiseführer und Bildband. Hier werden keine Sehenswürdigkeiten abgehakt, die man „unbedingt sehen muss“, sondern individuelle Routentipps geliefert. Die Bilder unterstreichen das „Ich-will-sofort-los“ Gefühl.

Die Eskapaden Frankfurt eignen sich zum Verschenken ebenso, wie zum selber Lesen. Der Preis ist mit 16,95 € angemessen.

Fazit

Bewertung: 5 von 5.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen für dieses Buch. #Kurz, #kompakt, #informativ – das sind meine drei Hashtags über dieses Buch.

Sarah Waltinger schaffte es, mich vor Ort abzuholen und auf einen aufregenden Kurztrip durch die Finanzmetropole Frankfurt mitzunehmen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für 52 kleine & große Feierabend Eskapaden in Frankfurt von Sarah Waltinger aus dem DuMont Reiseverlag.

Informationen zum Buch

April 2021 (1. Auflage)

Paperback, 232 Seiten

ISBN: 978-3-616-11101-8

€ 16,95 [D] • € 18,50 [A]

Das Buch ist im DuMontReiseverlag erschienen. Ihr könnt es über den örtlichen Buchhandel bestellen oder bei Amazon* |Werbelink erwerben.

Werbung/Affiliate Hinweis

Transparenzhinweis

Das Buch 52 kleine & große Eskapaden in Frankfurt von Sarah Waltinger wurde mir vom DuMont ReiseVerlag und Sarah Waltinger kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dennoch lasse ich meine Meinung davon nicht beeinflussen und gebe meine ganz persönliche Einschätzung hier ab.

Ich danke Sarah Waltinger und dem DuMontVerlag für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und die Zusammenarbeit.

Besuche DuMontReiseverlag bei Instagram und Facebook

Transparenz-Hinweis zu Affiliate Links
Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind bzw. Bild+Text Amazon und/oder Get your Guide enthalten, sind Affiliate Provisions-Links | Werbung.
Durch angeklicken wirst du direkt zu meinem Werbepartner geleitet. Solltest du direkt über diesen Link etwas bestellen/buchen, ändert sich für dich nichts am Preis!, aber ich erhalte eine Provision.
Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst und ich stelle grundsätzlich nur Artikel, Touren oder Unterkünfte vor, die ich selbst für gut befinde.
Vielen Dank für deine Unterstützung sagt DieReiseEule

Ein Gedanke zu „Rezension: Feierabend Eskapaden in Frankfurt

  1. Solche Tipps, was man in seiner Region alles unternehmen kann, sind momentan sehr in kommen. Ich finde den Grundgedanken toll, mal seine Umgebung mit anderen Augen zu sehen. Ob nun gezwungenermaßen (Pandemie…) oder nicht, am Ende ist es eine gute Möglichkeit, doch noch von der gegebenen Situation zu profitieren. Schön, dass du solche Ideen vorstellst.

    Liebe Grüße
    Kasia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.