Der Zwergerlgarten in Salzburg

Skulpturengarten am Schloss Mirabell

Unter der Leitung von Erzbischof Johann Ernst Graf von Thun und Hohenstein entstand um 1695 der Zwergerlgarten neben dem Schloss Mirabell. Er ist somit der älteste, europäische Zwergegarten. Die Figuren wurden aus Untersberger Marmor geschaffen und sind nicht das Werk eines Einzelnen, sondern einer Künstlergruppe.

28 barocke Zwergfiguren verzückten einst die höhere Gesellschaft, bevor sie 1811 versteigert wurden, weil sie nicht mehr den Zeitgeist entsprachen. Zwerge sind Darstellungen von kleinwüchsigen und/oder mißgebildeten Menschen. Dabei waren „Zwerge“ in der Renaissance am Hofe sogar hoch angesehen, da sie treu und loyal waren.

Anfang des 20. Jahrhunderts begann man die Zwerge zurück zu kaufen. Aktuell sind allerdings 4 in deutschem Privatbesitz und 2 in Salzburg bei einem Privatier.

Pallonespieler

Typisch für Pallonespieler ist der stachelbesetzte Ärmel
Weiterlesen „Der Zwergerlgarten in Salzburg“
Werbeanzeigen