Schloss und Schlosspark Biebrich

Romantisches Schloss Biebrich in Wiesbaden

Hallo meine treuen Leserinnen und Leser. Obwohl ich in einem Wiesbadener Stadtteil wohne, habe ich noch nie über unsere hessische Landeshauptstadt geschrieben. Die Nähe zur rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz und die Liebe zu meiner Wahlheimat ist der Umstand zu verdanken, dass ich Wiesbaden bisher links liegen ließ (obwohl wir rechtsrheinisch liegen – Wortspiel, hihhi). Doch das ändere ich jetzt.

Ich nehme euch mit auf einen Spaziergang durch den Schlosspark Biebrich, erzähle euch etwas über die Geschichte des Schlosses und des Parks und versuche euch für dieses Ausflugsziel zu begeistern.

Direkt am Rheinufer in Wiesbadens Stadtteil Biebrich befindet sich das wunderschöne, repräsentative Barockschloss der Herzöge von Nassau. Die große Freitreppe wird gerne für Auftritte der Landesregierung genutzt. Auch Brautpaare lassen sich hier gerne ablichten, aber dabei muss man beachten, dass diese eigentlich nicht frei zugänglich ist, sondern der Einwilligung des Betreibers des Restaurants Schlossküche bedarf.

Weiterlesen „Schloss und Schlosspark Biebrich“

Burg Landshut an der Mosel

Wie kommt man zur Burg Landshut?

Manche Artikel brauchen etwas länger. Letztes Jahr im September war ich mit meinen Mädels an der Mosel und seitdem fristet der Bericht darüber ein stilles Dasein im Entwurffach . Als ich die Tage die Bilder durchsah, dachte ich, dass endlich etwas Bewegung in die Moseltour kommen muss und so kam es dazu, dass ich nun über die Burg Landshut schreibe. Sie thront über Bernkastel-Kues. Die Kleinstadt hat Charme und war unser Ausgangs- und Übernachtungspunkt für die Touren nach Trier und Cochem.

Sehen konnten wir die Burg sogar vom Hotel aus, doch nun stellte sich die Frage, wie kommt man dahin? Für alle, die zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen die Wanderung scheuen, fährt der quietschgelbe Landshut-Express von Parkplatz Am Gestade bis auf den Berg. Mehr Info dazu am Artikelende.

Der Oldtimerbus bringt Gäste zur Burg Landshut

Alternativ wandert man vom Marktplatz Bernkastel-Kues durch die Weinberge. Der Weg ist ausgeschildert. Er beginnt allmählich, hat dann aber einen sehr steilen, geteerten Weg. Da kommt man durchaus ins Schnaufen. Natürlich kann man die Tour auch kombinieren. Hin wandern, zurück mit dem Oldtimerbus oder umgekehrt.

Weiterlesen „Burg Landshut an der Mosel“

GrimmHeimat Nordhessen

Werbung/Anzeige/bezahlte Partnerschaft

Die märchenhafte Mitte Deutschlands

Tranzparenzhinweis: Dieser Artikel enstand mit freundlicher Unterstützung der GrimmHeimat Nordhessen. Ich habe hierfür eine Aufwandsentschädigung erhalten. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weiterlesen „GrimmHeimat Nordhessen“

Schloss Mirabell Salzburg

Schloss und Schlosspark Mirabell

Schloss und Schlosspark Mirabell Salzburg
Schlosspark und Schloss Mirabell

Wir – 4 Damen mittleren Alters – hatten unser Hotel gegenüber des Schlosses Mirabell. Daher war klar, dass wir uns das Schloss und den Garten ansehen würden. Die Gartenanlage ist wunderschön gepflegt. Die Blumenrabatten sind eine Augenweide und lenken den Blick geschickt auf das historische Schloss.

Weiterlesen „Schloss Mirabell Salzburg“

Castelo São Jorge Lissabon

Die Geschichte des Burgbergs

Die Festung São Jorge befindet sich auf dem Alfama-Hügel Lissabons. Sie wurde von den Mauren im 11. Jahrhundert erbaut. Sie besteht aus der Burg, dem Wohnviertel der Eliten der Stadtverwaltung und dem alten Königspalast.

Obwohl die Mauren die Burg gründeten, mussten sie diese nach der Eroberung durch die Portugiesen 1147 dem ersten portugiesischen König Alfonso Henriques überlassen. Dieser und die folgenden Könige prägten in den nächsten Jahrhunderten die Festung. Es wurde umgebaut und saniert, damit der Königshof, der Bischof und das königliche Archiv untergebracht werden konnten.

Später übernahm das Militär bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts die Oberhand und drückte dem Castelo erneut einen Stempel auf. Bei dem großen Erdbeben von 1755 wurden einige Teile zerstört, dann aber neu aufgebaut.

Heute ist das Castelo ein Nationaldenkmal. Das Gelände umfasst 6000m² und kann sehr gut auf eigene Faust oder mit einer Führung erkundet werden. In einer ständigen Ausstellung können die Spuren der Vergangenheit kennengelernt werden.

Weiterlesen „Castelo São Jorge Lissabon“

Herbst-Besuch im Schloss Sanssouci Potsdam

Werbung *

Sanssouci – Lass die Sorgen vor dem Tor

Im Herzen von Potsdam befinden sich Park und Schloss Sanssouci. Das Schloss wurde nach Plänen von König Friedrich II. (auch Friedrich der Große und „Alter Fritz“ genannt) zwischen 1745 bis 1747 von Georg W. von Knobelsdorff auf einer terrassierte Anhöhe erbaut.

Eher untypisch für den Prunk der Rokokozeit ist der einetagische Bau. Alle Gemächer sind miteinander verbunden. Friedrich II. ließ es als Sommerresidenz und Lustschloss errichten. Ohne Sorgen (frz. sans souci) wollte er hier friedliche, überwiegend private  Stunden verbringen.

Begleite uns auf unserem Rundgang

POT_4080
Weiterlesen „Herbst-Besuch im Schloss Sanssouci Potsdam“