Das Rhinozeros – Eine Bilderserie

Auf der Suche nach dem Nashorn im Etoscha Nationalpark

Mitte April. Ich bin mit meiner Freundin in Namibia. Wir haben eine Gruppenreise gebucht. Dazu gehört natürlich auch der Besuch des Etoscha Nationalparks. Der Etoscha ist ein Paradies für Tierbeobachter und -fotografen.

Wir sehen direkt Herden von Oryxantilopen, Impalas, Springböcken, Giraffen und Zebras. Ebenso wie jede Menge verschiedener, farbenfroher Vögel. Doch es gibt auch Tiere, die sich gut verstecken können. Dazu gehören Löwen, Geier und die Rhinos.

Wir halten in alle Richtungen die Augen offen und denken immer, dass so ein mächtiges Tier, wie das Nashorn oder der Elefant sich doch wohl kaum verstecken kann. Doch! Können sie.

Doch dann haben wir Glück. Wir biegen um eine Ecke und fahren einen Weg bergab und nehmen aus dem Augenwinkel eine Bewegung wahr. Sofort stoppt unser Guide. Weiterlesen „Das Rhinozeros – Eine Bilderserie“

Der Große Sand in Mainz (NSG)

Großer Sand 5

Wochenende. Sonnenschein. Freizeit. Draußenweh. Natur.

Was macht man mit seinem angebrochenen Wochenende, wenn das Wetter stimmt, alle Hausarbeiten erledigt sind und man das Gefühl hat, raus zu müssen, bevor man am Abend verabredet ist?

Mich hat es ins Naturschutzgebiet (NSG) Der Große Sand in der Nähe gezogen. Wundersam, dass ich noch nie dort war, obwohl ich nun bereits seit über 20 Jahren in der Gegend wohne und der Große Sand im Stadtrandgebiet von Mainz liegt. Empfohlen wurde mir ein Spaziergang schon mehrfach, aber mein innerer Schweinehund hielt mich bisher davon ab, meine gewohnten Pfade zu verlassen. Doch ich will mich ändern und offen für Neues sein und es fängt mit kleinen Schritten an. Weiterlesen „Der Große Sand in Mainz (NSG)“