[Aus dem Fotoalbum] Stammerhof Italien 1984

Während ich gerade das erste Mal in meinem Leben afrikanischen Boden betrete – Namibia – sollt ihr euch die nächsten Wochen nicht langweilen und deshalb gewähre ich euch erneut einen Blick in eines meiner „antiken“ Fotoalben.

Sommerfreizeit

Sommerferien. Was soll man als Jugendliche machen? Immer nur zu Hause rumhocken? Sicher nicht, auch nicht vor 30 Jahren. Bei uns bot die Kirchengemeinde immer Sommerfreizeiten an und die Aussicht darauf, mit Freunden 2 Wochen Spaß zu haben war angenehmer als sich nur mit der Schwester im häuslichen Garten zu vergnügen.

Wir waren alle zwischen 13 und 18 Jahren alt. Etwa 30 Jugendliche plus Jugendleiter und Küchenhelfer machten sich auf den Weg nach Südtirol zum Stammerhof oberhalb von Gufidaun.

Gufidaun? Nie gehört? Kein Wunder. Das Dorf hat ca 500 Einwohner. Wieviele es in den 80er Jahren waren, kann ich nicht mehr sagen. Der nächstgrößere Ort ist Klausen. Weiterlesen „[Aus dem Fotoalbum] Stammerhof Italien 1984“

Rom – Ewig in der Stadt!?

Rom (253)7. bis 10. Mai 2016

Drei Tage Rom. Bella Italia. Meine erste Flugreise mit Handgepäck stand unmittelbar bevor. Dazu kam noch, dass ich mich – ebenfalls zum ersten Mal – auf die moderne Technik eines Smartphones verlassen musste/wollte und per App eincheckte. Immer mit dem Hintergedanken, dass das nicht funktionieren kann. Weiterlesen „Rom – Ewig in der Stadt!?“