Speck-Spargel Brötchen

Partybrötchen mit Speck und Spargel

Frühlingszeit ist Spargelzeit. Bis zum Johannistag gibt es das edle Gemüse frisch vom Hofladen. Allerdings gebe ich zu, dass ich weißen Spargel nicht gerne esse. Wenn dann muss es grüner Spargel sein. Grüner Spargel hat den Vorteil, dass man nur das untere Drittel schälen muss und er deutlich schneller gar ist.

Cornelia sammelt derzeit Spargelrezepte auf silvertravellers.de. Wer mag, kann an der Blogparade mit einem frisch gebloggten Spargel-Rezept bis 31. Mai 2021 teilnehmen.

Weiterlesen „Speck-Spargel Brötchen“

Lianes Bienenstich

Hefeteig plus Pudding-Sahne

Bienenstich ist ein absoluter Klassiker. Hat nicht fast jeder Kindheitserinnerungen daran? Ich dachte immer, der sei mega kompliziert zu machen, aber eigentlich ist es einfach ein Hefeteig, der mit einer Mandel-Karamell-Masse bestrichen wird und die Füllung besteht aus Vanillepudding + Sahne.

Vom Blech oder als Torte aus der Springform – jeder wie er mag
Weiterlesen „Lianes Bienenstich“

Jubiläum! 5 Jahre DieReiseEule

Heute wird gefeiert – Happy birthday DieReiseEule

Enthält Werbung

Kaum zu glauben, aber wahr. DieReiseEule feiert 5 Jahre-Reiseblog-Jubiläum. Viel ist in dieser Zeit passiert und daher lasse ich euch ein bisschen hinter die Kulissen blicken. Außerdem gibt es noch etwas zu gewinnen, aber dazu komme ich am Ende des Artikels.

Die Torte und die Original ReiseEule mit dem Zwinkeraufe rechts. Die Ähnlichkeit ist vorhanden, oder nicht?

Natürlich gibt es eine Geburtstagstorte. Ohne geht nicht. DieReiseEule hat sich eine ReiseEuleTorte gewünscht. Bitte sehr!

Sachertorte und Biskuitteig, gefüllt mir Himbeer- und Erdbeermarmelade, sowie Zitronen-Vanille-Buttercreme und Schokobuttercreme. Die Nachbarn bekommen etwas davon ab.

Weiterlesen „Jubiläum! 5 Jahre DieReiseEule“

[Kanaldeckel-Geschichten] Bernkastel-Kues

Ein Deckel mit Fernseh-Geschichte

Spass auf der Gass war eine Spiel- und Spaßsendung, die im SWF-Fernsehen übertragen wurde. Für viele Zuschauer war das am Sonntagabend ein Pflichttermin, der auf keinen Fall verpasst werden durfte. Ähnlich dem überregionalen Fernsehformat Spiel ohne Grenzen, mussten die Städte Rätsel lösen.

Weiterlesen „[Kanaldeckel-Geschichten] Bernkastel-Kues“

Wie gut kennst du dich in Mainz aus?

Mainzer Geheimnisse

Denkst du, du bist ein echter Mainzer? Meinst du, du weißt alles über die schönste Stadt am Rhein? Manche Fragen sind sicher ganz einfach zu beantworten, andere sind knifflig. Vielleicht kannst du ja auch gut raten.

Weiterlesen „Wie gut kennst du dich in Mainz aus?“

Die deutsch-deutsche Grenze – Meine persönlichen Erfahrungen

Grenzen als Orientierung

Bereits Babys und Kleinkindern setzt man Grenzen. Man will sie beschützen und ihnen einen Leitfaden für das Leben mitgeben. Mit zunehmenden Alter verschieben sich die Grenzen, denn die Lebenserfahrungen spielen eine große Rolle. Als Hebamme sehe ich Familien, die ihre Kinder mehr oder weniger grenzenlos erziehen und diesen Kinder fehlt eine wichtige Orientierung. Kinder fordern Grenzen. Sie brauchen diese ganz dringend.

Doch wie geht es uns Erwachsenen mit Grenzen? Grenzen im Kopf oder in der Realität? Dieses Jahr haben wir alle gespürt, wie es sich anfühlt, wenn man von der Regierung Grenzen vorgegeben bekommt. Reisefreiheit in die ganze Welt? – das war einmal. Wer weiß, ob oder wann diese jemals wieder kommen wird….

Ich bin Ende der 60er Jahre geboren und somit im geteilten Deutschland aufgewachsen. Für mich gab es die Bundesrepublik Deutschland und die DDR. Zwei Länder, eine gemeinsame Sprache, zwei ganz unterschiedliche Lebenseinstellungen.

„Ihr wart im Westen frei und konntet überall hinreisen, ihr hattet alles und konntet alles kaufen“ – ein Vorwurf, den ich sogar heute noch manchmal zu hören bekomme. Doch letztlich konnten wir auch nicht überall hin, denn:

Die Grenzen des einen sind auch die Grenzen des anderen!

Warum ich darüber schreibe? Aus zwei Gründen: Zum einen war ich gerade in Leipzig im Museum in der runden Ecke und wurde mit der Vergangenheit des DDR-Regimes konfrontiert und zum anderen, weil ich gerade den Aufruf von Janetts Teilzeitreisenden-Blog zum Thema Grenzen anlässlich des 30ten Jahrestags der Wiedervereinigung entdeckt habe.

Weiterlesen „Die deutsch-deutsche Grenze – Meine persönlichen Erfahrungen“

[Kanaldeckel-Geschichten] Bremen

Die Geschichte des Schlüssels

Der Schlüssel als Hoheitszeichen für Bremen gibt es seit dem 13. Jahrhundert. Der Schlüssel ist eigentlich nur ein Detail, denn er gehört Petrus. Dieser ist der Schutzpatron des Bremer Doms. Petrus kann mit dem Schlüssel Einlass ins Himmelsreich gewähren – oder auch verweigern.

Weiterlesen „[Kanaldeckel-Geschichten] Bremen“

[Kanaldeckel-Geschichten] Mörfelden-Walldorf

Eine Doppel-Gemeinde

Walldorf und Mörfelden sind zwei Gemeinden im Rhein-Main-Gebiet. Von hier aus ist man innerhalb weniger Minuten am Flughafen. Frankfurt wollte in den 1970er Jahren die Städte eingemeinden, aber diese entschieden sich dagegen und schlossen sich zur Doppelgemeinde Mörfelden-Walldorf zusammen. Seit dem 1.1.1977 gibt es nun diese Stadt, die Waldfelden genannt wurde, aber bereits ein Jahr später in Mörfelden-Walldorf umgenannt wurde.

Weiterlesen „[Kanaldeckel-Geschichten] Mörfelden-Walldorf“

DieReiseEule stellt sich der Nordplüschi-Challenge

DieReiseEule im Norden

Inken vom Blog Finntastic nimmt auf Reisen ihr Plüsch-Elch Janne-Oskari mit. Endlich darf er sich auch mal zu Wort melden und hat gleich andere Plüschis eingeladen, bei der Challenge mitzumachen und 10 Fragen zu beantworten.

Ich gebe zu, dass DieReiseEule und ich uns ein bisschen eingeschmuggelt haben, denn so richtig nordisch sind wir nicht. Obwohl das natürlich auf dem Standpunkt ankommt, denn von Südafrika aus gesehen, sind wir weit im Norden.

Finntastische Nordplüschi-Challenge 2020: Zehn Fragen an Dich und Dein Maskottchen

Wer bist Du, wie heißt Dein Blog und/oder Social Media Profil?

Ich bin Liane und reise gemeinsam mit meiner ReiseEule. Vor wenigen Wochen haben wir geheiratet. Herr R. und sein Maskottchen Hasimausibär haben sich als verlässliche Reisepartner entpuppt. Das gab den Ausschlag, Nägel mit Köpfen zu machen und nun überwiegend zu viert unterwegs zu sein. Hasimausibär stammt übrigens aus Bremen, also aus dem Norden. Umfangreicher könnt ihr das unter Ursprung nachlesen.

Weiterlesen „DieReiseEule stellt sich der Nordplüschi-Challenge“

Kanaldeckel-Geschichten: Münchner Kindl

Wer oder was ist das Münchner Kindl?

Jeder in München geborene Mensch ist ein Münchner Kindl. Doch in der Geschichte taucht die Figur des Münchner Kindls seit Jahrhunderten als Stadtwappen auf. Eduard Ege ist der Graphiker, der das zur Zeit offizielle Stadtwappen geschaffen hat, welches man auch auf dem Gullydeckel findet.

Weiterlesen „Kanaldeckel-Geschichten: Münchner Kindl“