Quiche Royal Gertrud

Einfacher Quiche

Vor kurzer Zeit habe ich zur Blogparade Blogger erfinden neue Rezepte aufgerufen. Dabei geht es drum, eine von 5 Zutatenlisten mit 5 vorgegebenen Lebensmitteln auszuwählen und daraus ein neues Gericht zu kreieren. Ich selbst habe mir meine Liste #3 ausgesucht. Pflichtzutaten sind dabei: Mehl, Butter, Ei, Spargel und Pinienkerne.

Mir kam die Idee, mal wieder eine Quiche zu backen. Nebenbei nenne ich seit ein paar Tagen eine KitchenAid-Maschine mein Eigen und die muss natürlich auf Herz und Nieren getestet werden. Ein Hefeteig ist perfekt dafür.

Zutaten für Quiche Royal Gertrud
Weiterlesen „Quiche Royal Gertrud“
Werbeanzeigen

Kräuter Zupfbrot

Partysnack Zupfbrot

Zupfbrot ist leicht herzustellen und macht mächtig was her auf dem Buffet. Das Rezept ist auch für Anfänger geeignet. Folgt einfach meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Gelinggarantie. Früher fand ich Hefeteig immer unheimlich kompliziert, aber seit ich Pizzamehl verwende, ist das kein Hexenwerk mehr.

Leckeres Zupfbrot mit Dip
Weiterlesen „Kräuter Zupfbrot“

Hochzeitstorte mit dreierlei Füllung

Torte ohne Zuckerschock

Neulich habe ich von meiner Hochzeit berichtet. Bilder von der Torte hatte ich auch bei Facebook gezeigt und wurde gebeten, mein Rezept zu verraten. Das mache ich gerne, auch wenn ich den Artikel nicht mit vielen Bildern ausschmücken kann. Über die Deko kann man sich trefflich streiten. Da solltet ihr dem Anlass entsprechend selbst kreativ werden.

Vorab sei gesagt, dass ich liebend gerne Torten backe, aber ich mag es nicht zu süß. Daher wollte ich auch keine Hochzeitstorte beim Konditor bestellen. Ich wollte keine mächtige Buttercreme. Ich mag kein Obst bzw. nur ganz wenige Früchte, meist auch nur in pürierter Form. Daher sollte alles stimmen. Ich liebe Schokolade und salziges Karamell. Also vereinte ich meine geschmacklichen Leidenschaften in der Torte. Mein Mann ist da leicht zu händeln und ließ mir freie Hand. Dafür musste er meine Flüche ertragen. Denn natürlich lief nicht alles nach Wunsch.

Bevor ihr so ein Mammutwerk in Angriff nehmt, sollte euch klar sein, dass ihr dafür viel Zeit und Geduld benötigt. Den Biskuit kann man gut ein bis drei Tage vorher backen. Wer alles an einem Tag zubereiten will/muss, sollte sich sonst nicht viel vornehmen. Hilfreich bei der Zubereitung sind auch ein paar spezielle Werkzeuge. Eine Liste habe ich am Schluss inklusive einiger Affiliate-Werbelinks zu Amazon angehängt.

Weiterlesen „Hochzeitstorte mit dreierlei Füllung“