[MeinMainz] KCK Denkmal im Stadtpark

Enthüllung „uff de eebsch Seid“

Ein Symbol brüderlicher Verbundenheit ist das KCK-Denkmal im Mainzer Stadtpark, unweit des Parkhotel Favorite. Gestifte wurde es vom gleichnamigen Karnevalsclub Kastel, anläßlich des 50. Geburtstags. Der KCK möchte damit die Verbundenheit zwischen den Bewohnern links und rechts des Rheins festigen. Von Kastel aus gesehen, steht es „uff de eebsch Seid“ – auf der „falschen bzw. schlechteren“ Seite. Aber das mit voller Absicht!

Weiterlesen „[MeinMainz] KCK Denkmal im Stadtpark“

Meine Top 5 der Mainzer Fastnachtslieder

Rucki zucki!

Es ist Fastnacht in Mainz und spätestens ab Weiberfastnacht wird wieder überall geschunkelt und lauthals mitgesungen. Dieses Jahr war ich bereits auf zwei Fastnachtssitzungen – die Eulenspiegelsitzung in Mombach und die Sitzung der Eiskalten Brüder in Gonsenheim – habe viel gelacht, getanzt und gesungen. Das hat mich auch auf die Idee gebracht, euch mal meine liebsten Lieder vorzustellen.

Es gibt so viele Songs rund um Karneval, Fasching, Fastnacht und ich finde auch einige Lieder der Kölner Konkurrenz ganz toll. Die Karawane zieht weiter, Viva Colonia oder Superjeilezick sind bundesweit bekannt und auch bei mir beliebt. Es geht also rund und der Höhepunkt der Kampagne 2020 steht bevor und wer mag kann ja mal in meine Auswahl reinhören.

Hinweis: In diesem Fall habe ich auf Links von Youtube zugegriffen. Bitte den Datenschutz von Youtube beachten (s. dort)

Weiterlesen „Meine Top 5 der Mainzer Fastnachtslieder“

Mainz-Amöneburg

Wiesbaden Mainz-Amöneburg

Idyllisch am Rhein gelegen gehört Amöneburg zu den drei AKK-Gemeinden, die zwar Mainz im Namen tragen, aber nach Wiesbaden eingemeindet wurden, da sie rechtsrheinisch liegen. Dies beschrieb ich schon in den Berichten über Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim.

Amöneburg ist der kleinste dieser drei Stadtteile und zählt nur etwa 1400 Bewohner. Als Besonderheit wird hier teilweise auch Wiesbaden-Amöneburg oder Wiesbaden-Mainz-Amöneburg als Stadtteilname genutzt. Während Kastel und Kostheim trotz der Eingemeindung nach Hessen noch die rheinland-pfälzischen Postleitzahlen (55xxx) haben, hat Amöneburg diese von Wiesbaden (65xxx) und auch die Telefonvorwahl der Landeshauptstadt.

Weiterlesen „Mainz-Amöneburg“