Saarbrücken to go! Wenn man nur eine Stunde hat…

Ultra-Kurztrip

Brunnen vor dem Saarbrücker Schloss
Brunnenanlage

Ende Oktober 2019 war ich beruflich in Saarbrücken. Ich reiste morgens mit dem Auto an und wollte wenigstens noch etwas von der saarländischen Landeshauptstadt sehen. Ich parkte meinen Wagen in der Nähe des Schlosses und spazierte dann los.

Im Schlosspark entdeckte ich in den Bäumen einige, gut versteckte, musizierende Figuren. Leider konnte ich nicht rausfinden, um welches Projekt es sich handelte. Die Figuren waren lebensgroß.

Der Park machte einen sehr gepflegten Eindruck. Mehrere Gärtner waren mit der Pflege beschäftigt. Von der Terrasse hatte ich einen hübschen Blick über die Saar bis zur Stadtmitte.

Ampelmännchen und Gullydeckel

Ich entdeckte sehr niedliche Ampelmännchen. Da steh ich voll drauf. Erinnert ihr euch, dass ich auch schon über die Mainzer und die Salzburger Ampelmännchen geschrieben habe?

Eine weitere Leidenschaft von mir sind Kanal-/Gullydeckel. Netterweise gibt es auch in Saarbrücken nicht nur die Standartdeckel, sondern welche mit dem Stadtwappen.

In der Fußgängerzone gab es einige, nette Geschäfte. Ich lief noch an einigen Brunnen vorbei, zu einer Kirche. Alles war recht entspannt, nur wenige Menschen waren unterwegs und dann musste ich umkehren, weil ich zum Olympiastützpunkt musste, wo ich meinen Workshop abhielt.

Fotografische Impressionen

Das Saarland ist sicher zu unrecht unterschätzt. Irgendwann werde ich mir die Zeit nehmen, mir nicht nur Saarbrücken, sondern auch andere Städte im Saarland anzusehen. Ich glaube, da kann man einiges entdecken. Seid ihr schon in Saarbrücken, Saarlouis, St. Wendel oder Völklingen gewesen? Berichtet mir gerne davon. Die Völklinger Hütte gehört zum UNESCO Erbe und soll sehr interessant sein.

Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© Liane und Herr R.
Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Saarbrücken to go! Wenn man nur eine Stunde hat…

  1. Eine tolle Idee. Oft ist es ja wirklich so, dass man nur eine kurze Zeitspanne für eine Stadt hat, Gerade auch wenn man beruflich unterwegs ist oder Wartezeiten auf dem Bahnhof hat. Sehr schön. Und die Ampelmännchen sind ja süß.
    Liebe Grüße, Manja

  2. Saarbrücken hat mir auch sehr gut gefallen, ich war ebenfalls nur 1 Tag dort, wollte immer noch einmal etwas länger
    hin. Vielleicht ergibt es sich noch einmal. Herzliche Grüße

Hau in die Tasten! Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.