22 Wochen – 1 Objekt #Woche 3

Meine ReiseEule räumt auf

Aktion 22 Wochen – 1 Objekt geht in die dritte Runde. Letzte Woche hat sich DieReiseEule erstmal eine Grundlage in Form eines American Cheesecake geschaffen. Die Gute hat die Fähigkeit unendlich zu naschen und dennoch nicht zuzunehmen. Da bin ich schon ein wenig neidisch. Aber andererseits gönne ich es ihr auch.

Die letzte Woche war einiges los. DieReiseEule und ich waren ein paar Tage allein zu Hause und dann waren wir wegen einen nicht so schönen Ereignisses unterwegs. Im tiefsten Brandenburg – im Bezirk Barnim. Landschaftlich wunderschön und idyllisch, aber für Jugendliche liegt hier doch der Hund begraben.

Lange Rede, kurzer Sinn. DieReiseEule hat beschlossen, dass der Hochsommer vorbei ist und ich getrost die Ventilatoren bis zum nächsten Jahr einmotten kann.

Ventilator mit ReiseEule

Die Kampagne 22 Wochen – 1 Objekt von den beiden Blogs Wortman und Aequitas et Veritas läuft noch bis zum Jahresende. Schaut euch ruhig auch mal die Beiträge der anderen Teilnehmer an. Zum Beispiel den Spatzi von Nati, der seinen Namen mir zu verdanken hat. Bin gespannt, in welche Situationen er gerät.

Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© 2019
Werbeanzeigen

16 Gedanken zu „22 Wochen – 1 Objekt #Woche 3

  1. Oha! Das hätte für Deine Reise-Eule aber auch schlimm ausgehen können… aber glücklicherweise ist der Ventilator wohl ausgeblieben?!! Die nächsten Tage sollen es ja nochmal 30 ° werden, vielleicht braucht ihr ihn ja dann doch noch??

    1. Ach, ich glaube, wir brauchen ihn nicht mehr. Nur wenn es eine Woche oder länger heiß bleiben würde, heizt sich die Wohnung entsprechend auf.

  2. Ich hätte zwar auch gegen die 35°C nix einzuwenden, aber 25°C würden mir auch reichen. Gestern hatten wir den ganzen Tag Gewitter mit Starkregen, heute scheint wieder die Sonne. Aber die Temperaturen sind doch stark eingebrochen.

    LG Babsi

    1. Bei uns sind es immer noch 26° draußen. Das finde ich perfekt. Nicht zu heiß und nicht zu kalt.

    1. Ich bin Pessimist. 25 Grad reichen mir aber auch und da brauche ich keinen Ventilator mehr

  3. Hat sie sich aber noch mal schnell den Wind unter die Flügel blasen lassen, bevor er weg kommt. Aber hoffentlich war das nicht zu früh – habe heute gehört, es soll das Wochenende bis 32°C werden.

    LG

  4. Ach wie lieb von dir uns zu erwähnen.
    Ich Danke dir. 😊
    Meinst du der Sommer ist vorbei?
    Räum den Ventilator nicht zu weit weg, man weiß ja nie.
    LG, Nati

  5. Wohnen noch welche in Brandenburg? 😆 😆 Ich muss da immer an das Lied von Rainald Grebe denken 🙂

    Also ich will doch wohl hoffen, dass der Sommer noch bleibt.

    1. Ich glaube, der Sommer mit 35 Grad und mehr ist vorbei. Finde ich aber auch nicht schlimm.

      Und ja, in Brandenburg wohnen noch Menschen. Weit verstreut, aber sehr idyllisch.

Hau in die Tasten! Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.