Die Orchard Road

Shoppingmeile Orchard Road

Als Frau sollte ich wohl das Klischee bedienen, nur wegen der vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten nach Singapur zu reisen. Doch dafür ist bei uns eher der männliche Part zuständig.

Obwohl mich die Läden nur mäßig interessieren und ich bisher auch nur von außen vorbeigefahren bzw. -gelaufen bin, finde ich die Orchard Road besonders um Weihnachten herum faszinierend. Singapur schmückt sie jedes Jahr weihnachtlich und jedes Jahr erstrahlt sie in neuem Glanz.

2015 sah sie so aus

Kitsch as Kitsch can 😀 Aber so kitschig, dass es schon wieder gut war. Ein Jahr später waren die Farben etwas gediegener.

Mal sehen, wie die Straße dieses Jahr geschmückt ist.

Trocken von Kaufhaus zu Kaufhaus

Singapurianer shoppen gerne. Auf der 2,3 km langen Orchard Road reiht sich eine Mall an die andere und wenn mal wieder ein typischer, tropischer Regenschauer herunterkommt, ist das auch kein Problem, denn fast alle Malls sind unterirdisch miteinander verbunden.

Jeder Designer, der etwas auf sich hält, hat hier einen Laden. Aber natürlich gibt es auch die „normalen“ Ketten wie H&M und Co. Doch nicht nur Bekleidung wird hier eingekauft. Die Straße ist auch bekannt für seine Elektronik- und Fotogeschäfte.

Wer ein Elektronikschnäppchen macht, sollte bedenken, dass bei der Einfuhr nach Deutschland Steuern fällig werden. Die Freigrenze für den eingeführten Eigenbedarf von Waren liegt derzeit bei € 430,- für Erwachsene. Übersteigt der Gesamteinkauf von Artikeln die Freigrenze, darf man später nicht durch den grünen Ausgang im Heimatland gehen, sonst macht man sich der Steuerhinterziehung schuldig und das kann sehr teuer werden.

Dafür kann man sich am Changi International Airport die erhobene Mehrwertsteuer (GST) zurück erstatten lassen. Voraussetzung ist, dass man in einem Geschäft mit Tax free shopping eingekauft hat und der Wert S$ 100,- übersteigt.

In der Orchard Road findet man übrigens auch die Touristeninformation.

Hinweis zu Affiliate Links
Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate Provisions-Links | Werbung.
Durch angeklicken wirst du direkt zu meinem Werbepartner (Amazon, Get your Guide…) geleitet. Solltest du direkt über diesen Link etwas bestellen/buchen, ändert sich für dich nichts am Preis!, aber ich erhalte ein paar Cent Provision, die ich natürlich zu 100% in die Pflege meines Blog fließen lasse. Nur dadurch ist es mir möglich, die Kosten zu tragen und dich an meinen Reisegeschichten teilhaben zu lassen.
Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst und ich stelle grundsätzlich nur Artikel, Touren oder Unterkünfte vor, die ich selbst für gut befinde.
Vielen Dank für deine Unterstützung sagt DieReiseEule

Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© DieReiseEule 12/2016, überarbeitet 2019

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu „Die Orchard Road

  1. Dieses Jahr haben sie sich recht dezent mit lila und weiß gehalten. Dafür gibt es Geschenke, die größer als ich sind und riesige kitschige Weihnachtsbäume vor den Geschäften. Also es ist echt der Wahnsinn, was alleine in der Orchard Road an Deko aufgetragen wurde 😀
    Wahnsinn!

Hau in die Tasten! Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.