Auf KulTour durch Geisenheim

Transparenzhinweis2019-2

Geisenheim zwischen Dom und Wissenschaft

KulTourGeisenheim (2) Weiterlesen „Auf KulTour durch Geisenheim“

Werbeanzeigen

Mädelsausflug – Die 15 schönsten Städtereisen in Deutschland

Enthält Affiliatelinks*

Frühling – Reisezeit – Mädelsausflugszeit

Für mich ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Es wird langsam wärmer, es ist aber noch nicht zu heiß. Die Natur explodiert und zeigt sich bunt und farbenfroh. Die Laune steigt und man freut sich auf jeden Ausflug nach draußen. Das schrieb ich neulich bereits, als ich meine 10 europäischen Ziele für einen Mädelsausflug empfahl.

Der Frühling eignet sich perfekt für einen Kurzurlaub auch in Deutschland. Die schönsten Städte, die ich in den letzten Jahren besucht habe, stelle ich euch alphabetisch vor. Dabei liegt mein Fokus durchaus auch auf kleineren Städten.

Alle Reisen wurden von mir und meinen Freundinnen selbst geplant und finanziert.

#1 Bielefeld

Bielefeld Collage
„Endlich Bielefeld!“ – Dein Stadtführer*

Weiterlesen „Mädelsausflug – Die 15 schönsten Städtereisen in Deutschland“

[Hotel] Dorint Kongresshotel Mannheim

Transparenzhinweis am Artikelende*

Business-Hotel am Rosengarten

Vor Kurzem war ich beruflich in Mannheim zu einem Kongress. Genächtigt habe ich im Dorint Kongresshotel, welches fußläufig vom Hauptbahnhof in etwa 10 min erreichbar ist. Tritt man aus dem Bahnhofsgebäude heraus, muss man einfach nur geradeaus laufen, vorbei am Wasserturm und dann sieht man bereits den funktionalen Bau des Hotels.

B14
Mannheimer Wasserturm

Weiterlesen „[Hotel] Dorint Kongresshotel Mannheim“

Die Engelsburg in Rom

Castel Sant’Angelo

Am Ufer des Tiber steht die Engelsburg, die über die Engelsbrücke erreicht werden kann. Als ich 2016 in Rom war, faszinierte mich diese Sehenswürdigkeit am meisten. Vielleicht lag es daran, dass ich begeistert vom Film Illuminati war, in dem das Castel Sant’Angelo eine zentrale Rolle spielt.

Roma (445) Weiterlesen „Die Engelsburg in Rom“

[MeinMainz] Die Grüne Brücke

Von der Neustadt zum Rheinufer

Die stark befahrene, vierspurige Rheinallee in Mainz ist für Fußgänger nicht leicht zu überqueren. Ende der 1970er Jahre gestaltet der Umweltkünstler Dieter Magnus als Verbindung der Mainzer Neustadt zum Rheinufer die Grüne Brücke.

GrüneBrücke3 Weiterlesen „[MeinMainz] Die Grüne Brücke“

[MeinMainz] Der Rosengarten

Rosengarten-6

Der Rosengarten im Stadtpark

In Mainz gibt es mit dem Rosengarten einen romantischen Ort in direkter Nähe der Innenstadt. 4.500 Rosen blühen hier ab dem Frühjahr und laden zum Verweilen ein. Ein betörender Duft liegt über der Gartenanlage.

Angelegt wurde der Rosengarten vom Niersteiner Gartenarchitekt August Waltenberg 1925. Schon 10 Jahre später wurde der Rosengarten erweitert und modernisiert. Seit 1962 ist das Areal unter Denkmalschutz. Weiterlesen „[MeinMainz] Der Rosengarten“

10 europäische Städtereise Ziele für Freundinnen

Enthält Affiliatelinks*

Frühling – Reisezeit – Mädelsausflugszeit

Für mich ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Es wird langsam wärmer, es ist aber noch nicht zu heiß. Die Natur explodiert und zeigt sich bunt und farbenfroh. Die Laune steigt und man freut sich auf jeden Ausflug nach draußen.

Daher eignet sich der Frühling perfekt für einen Kurzurlaub mit Freundinnen. Die schönsten Städte, die ich in den letzten Jahren besucht habe, stelle ich euch vor. Alle Reisen wurden von mir und meinen Freundinnen selbst geplant und finanziert.

#1 Amsterdam

Amsterdam a(2) Weiterlesen „10 europäische Städtereise Ziele für Freundinnen“

[MeinMainz] Die Nagelsäule

Eine neue Kategorie hat es auf meinen Blog geschafft. Demnächst werde ich ab und zu eine Sehenswürdigkeit, ein Museum oder ein Restaurant in Mainz vorstellen. Damit zeige ich die Liebe zu der Stadt an, die eine Heimat für mich geworden ist.

Die Nagelsäule

Nagelsäule Weiterlesen „[MeinMainz] Die Nagelsäule“

3 Kost und Logis Tipps für Berlin-Marzahn

Werbung*

Ein Stück Japan in Marzahn – Hotel Blumenbach

Vor ein paar Tagen war mein Schatzl und ich in Berlin auf der ITB. Damit wir uns über Nacht gut erholen können, wählten wir das kleine, schnuckelige Hotel Blumenbach in Marzahn.

Das Hotel liegt mitten in einem ruhigen Wohngebiet. Es gibt ein paar Parkplätze am Haus und genug Parkmöglichkeiten in der Straße. Die Rezeption ist nur bis 18 Uhr besetzt. Wer später anreist – so wie wir – erhält einen Code, um an den Schlüssel zu kommen. Total unproblematisch.

Blumenbach8 Weiterlesen „3 Kost und Logis Tipps für Berlin-Marzahn“

Estação de São Bento Porto

Ankommen und staunen

Im Dezember 2018 reisten wir per Bahn von Lissabon nach Porto. Mitten in der Stadt kommt man im Bahnhof São Bento an. Während die Einheimischen den direkten Weg nach draußen suchen, bleiben Besucher staunend im Entree stehen.

Bahnhof9 Weiterlesen „Estação de São Bento Porto“

[Hotel] Brühlerhöhe Erfurt

Werbung*

Willkommen in der Familie

aHotelBrühlerhöhe (1a) (10)

Wir waren mal wieder in Erfurt und natürlich sind wir in unserem Lieblingshotel Brühlerhöhe abgestiegen. Wir waren mit Freunden verabredet, die fast zeitgleich eintrafen. Alle zusammen meldeten wir uns an der Rezeption an. Wir wurden herzlich in Empfang genommen. Weiterlesen „[Hotel] Brühlerhöhe Erfurt“

Was man über die tollen Tage in Mainz wissen muss

Meenz bleibt Meenz

Mainz ist eine Fastnachtshochburg. Sind wir nicht alle mit der Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz – wie es singt und lacht“ groß geworden? Wer die Stadt zur Kampagne aufsucht, sollte ein paar Dinge wissen. Ansonsten outet man sich sofort als Außenseiter.

MZ Fastnacht (2) Weiterlesen „Was man über die tollen Tage in Mainz wissen muss“

17 Fakten über Bern – Kurzguide für Anfänger

1 Bern ist gar nicht die Hauptstadt der Schweiz. Genau genommen hat das Alpenländle gar keine Hauptstadt, sondern eine Bundesstadt bzw. einen Bundessitz.

2 Bern wurde 1191 gegründet und ist älter als die Eidgenossenschaft.

3 Funkelnde Zebrastreifen. Pro Quadratmeter werden 500g Swarowski-Kristalle in die Streifen gestreut, damit diese gut reflektieren.

4 Die Aare fließt auf 22,9 km durch Bern.

Bern (141k) - Aare Weiterlesen „17 Fakten über Bern – Kurzguide für Anfänger“

[Blogparade] Faszination Asien – Herzenbilder aus Singapur

Michelle von The Road most Traveled hat zu dieser Blogparade eingeladen und da ich bekennender Fan des kleinen, aber feinen und pieksauberen Stadtstaates Singapur bin, muss ich natürlich daran teilnehmen. Einige Stationen habe ich sogar zusammen mit ihr besucht.

Viele behaupten, Singapur wäre gar nicht richtig Asien. Das stimmt und stimmt doch auch nicht. Singapur ist ein Vielvölkerstaat. Da kommt eine quirlige Mischung heraus. Doch alle Religionen und Volksstämme respektieren und tolerieren sich und die Eigenheiten gegenseitig und so ist Singapur ein friedliches Land.

Was Singapur von anderen asiatischen Städten unterscheidet ist ganz sicher der vergleichsweise, wenige Auto- und Schwerlastverkehr in der Stadt. Ein Auto besitzen nur die Reichen, denn neben den Kosten für den Wagen kommt eine Lizenzgebühr im hohen, fünfstelligen Bereich obendrauf. Die Lizenz wird nur für 10 Jahre erteilt und Altauto müssen die doppelte Gebühr zahlen. Daher nutzt eigentlich jeder nur die MRT/Metro/U-Bahn. Die fährt zuverlässig und ist sehr günstig. Weiterlesen „[Blogparade] Faszination Asien – Herzenbilder aus Singapur“

Castelo São Jorge Lissabon

Die Geschichte des Burgbergs

Die Festung São Jorge befindet sich auf dem Alfama-Hügel Lissabons. Sie wurde von den Mauren im 11. Jahrhundert erbaut. Sie besteht aus der Burg, dem Wohnviertel der Eliten der Stadtverwaltung und dem alten Königspalast.

Obwohl die Mauren die Burg gründeten, mussten sie diese nach der Eroberung durch die Portugiesen 1147 dem ersten portugiesischen König Alfonso Henriques überlassen. Dieser und die folgenden Könige prägten in den nächsten Jahrhunderten die Festung. Es wurde umgebaut und saniert, damit der Königshof, der Bischof und das königliche Archiv untergebracht werden konnten.

Später übernahm das Militär bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts die Oberhand und drückte dem Castelo erneut einen Stempel auf. Bei dem großen Erdbeben von 1755 wurden einige Teile zerstört, dann aber neu aufgebaut.

Heute ist das Castelo ein Nationaldenkmal. Das Gelände umfasst 6000m² und kann sehr gut auf eigene Faust oder mit einer Führung erkundet werden. In einer ständigen Ausstellung können die Spuren der Vergangenheit kennengelernt werden. Weiterlesen „Castelo São Jorge Lissabon“

Street Art in Porto

Porto ist bunt

Nachdem ich euch neulich die Street Art von Lissabon vorgestellt habe, zeige ich euch heute meine schönsten Bilder aus Porto. Ich beginne mal mit den Graffitis.

POR_4847 Weiterlesen „Street Art in Porto“

Mobil in Lissabon – Die Viva Viagem Karte und der Hop on/Hop off Bus

Werbung*

Die Viva Viagem Karte für Tram, Bus und Metro

Die Viva Viagem Karte ist eine wieder aufladbare Karte für den öffentlichen Nahverkehr in Lissabon. Die weißen Tickets (s. Foto) sind nicht gültig für die Metro in die Gebiete südlich des Flußes. Das geht nur mit dem grünen Ticket.

Die meisten Besucher Lissabons halten sich fast ausschließlich in den nördlichen Bereichen auf und somit ist die weiße Karte genau richtig.

Das Papp-Ticket erhält man für 50 Cent an den Schaltern der Metrostationen, z.B. direkt am Flughafen. Weiterlesen „Mobil in Lissabon – Die Viva Viagem Karte und der Hop on/Hop off Bus“

Street Art in Lissabon

Affiliate Werbung* enthalten

Buntes Lissabon

Lissabon ist nicht nur die Hauptstadt Portugals, sondern auch eine Metropole für Street Art. Es gibt freigegebene Bereiche für die Kunst im öffentlichen Raum. Sehr angesagt ist dabei sicher der steile Weg von der Metrostation Restauradores hoch – entlang der Strecke vom Ascensor da Glória – zum Miradouro de São Pedro de Alcântara. Man kann sich gar nicht entscheiden, ob man zuerst nach rechts oder links sehen soll oder auf den Ascensor selbst, denn auch der ist besprüht.

LIS_3025 Weiterlesen „Street Art in Lissabon“

Erkunde die Welt mit der ReiseEule – Fopanet 2/2018

* Affliliate Werbung enthalten

6 mal 6 mal 6 plus X = Fopanet 2/2018

6 Monate können sich unendlich lang ziehen, oder ruckzuck vorbei sein. So geht es mir mit Michael Mantkes Fotoparade #fopanet, die auf einmal wieder in den Startlöchern steht. Die Zahl 6 spielt diesmal eine bedeutende Rolle. Denn ich nehme zum 6ten Mal teil. Wie sehr sich meine Teilnahme verändert hat, könnt ihr sehen, wenn ihr die älteren Artikel lest.

6 Kategorien hat Michael vorgegeben, die durchaus auch abgewandelt oder erweitert werden dürfen. Dabei gibt es wenig Vorgaben, wie, wann oder wo die Aufnahmen entstanden sein sollen. Sie müssen nur im 2. Halbjahr 2018 aufgenommen worden sein. Zu gewinnen gibt es auch etwas. Dafür nominiert man sein „Schönstes Bild“. Doch letztlich geht es weniger um die Gewinnchance als um den Austausch der emotionalsten Bilder und Geschichten. Weiterlesen „Erkunde die Welt mit der ReiseEule – Fopanet 2/2018“

Die schönsten Türklopfer aus Malta

Eigenwerbung*

Herein!

In alten Zeiten gab es keine elektrischen Türglocken und -klingeln. Man rief oder klopfte mit den Fingerknöcheln an. Doch bereits im Mittelalter überlegte man sich, wie man weniger schmerzhaft und sinnvoll auf den Besuch aufmerksam machen konnte und letztlich wurden Türklopfer erfunden.

Dabei handelt es sich um Schlägel aus Metall, den man auf eine Metallplatte fallen lässt oder gegen schlägt. In Deutschland findet man solche Schmuckstücke nur noch selten. Auf Malta hingegen gibt es noch jede Menge davon, auch wenn zusätzlich inzwischen meistens Türklingeln installiert sind.

Wie kunstvoll diese Werke sind, zeige ich euch heute.

Türklopfer (1)a Weiterlesen „Die schönsten Türklopfer aus Malta“