Bilder für den Blog verkleinern/skalieren mit GIMP

Bilder skalieren mit GIMP

Heute schreibe ich über ein Fotografiethema. Ich sage gleich dazu, dass ich ganz sicher nicht der super Profi bin, aber ich lasse euch an meinen Erfahrungen teilhaben und vielleicht hilft es dem einen oder anderen ja auch.

Wenn man an Blogparaden oder Roundups anderer Blogger teilnimmt, kommt häufig die Vorgabe, dass man Bilder mitschicken soll, diese sollen aber nur sounsoviel Pixel in der Breite oder Höhe haben. Sinn dahinter ist, dass Bilder viel Speicherplatz verbrauchen und die Ladezeit der Homepages verlangsamen und das möchte man natürlich gerne so gut wie möglich vermeiden.

Als ich das das erste Mal las, war ich überfordert, denn ich wusste nicht, wie ich die Pixelzahl anpassen kann. Da ich weder Photoshop noch Lightroom nutze, musste ich ein anderes System finden. Da bot sich GIMP an, denn mit diesem kostenlosen Programm (Basisversion) bearbeite ich meine Bilder. Und hier gibt es die Möglichkeit jpegs entsprechend anzupassen.

Weiterlesen „Bilder für den Blog verkleinern/skalieren mit GIMP“

Gefrierende Seifenblasen

Vergängliche Kunstwerke der Natur

Es ist kalt. Eiskalt. Endlich. Nun kann ich es wagen und versuchen, Seifenblasen gefrieren zu lassen. Im Rhein-Main-Gebiet ist das nur selten möglich, da es selten Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gibt. Deshalb habe ich die Chance genutzt und bin überwiegend kläglich gescheitert.

Ganz ehrlich: Es ist nicht so einfach Seifenblasen zu platzieren und dann im richtigen Moment abzulichten. Meistens platzen die Seifenblasen viel zu schnell. Sie sind entweder zu groß oder zu klein.

Natürlich habe ich mir Tipps im Internet durchgelesen. Ich habe herkömmliche Seifenblasenlösung mit Zucker und zusätzlich Spülmittel versetzt. Ich habe geblasen und geblasen. Aber dann kam wieder in leichter Wind und sie Seifenblasen liesen sich nicht einfangen. Dann war es windstill, ich hatte die m.E. perfekte Seifenblase und dann will die einfach nicht vom Strohhalm abgehen….

Endlich liegt die Seifenblase auf dem richtigen Platz, die Kamera ist bereit. Ich fokussiere manuell und dann ist das Bild doch unscharf. Typisch Brillenträger. Ich sehe es scharf, aber die Kamera ist anderer Meinung.

Ihr seht: Man braucht jede Menge Geduld und Übung bis man diese Schönheiten im Kasten hat. Letztlich habe ich es aber doch geschafft, ein paar wenige Bilder hinzubekommen. Voilà, hier sind sie.

Weiterlesen „Gefrierende Seifenblasen“

Fotoprojekt Seen

Wann ist es ein See?

Seit einigen Tagen läuft das nunmehr siebte Fotoprojekt auf Manni’s Fotobude. Nachdem ich bereits an Luftaufnahmen und Wasser teilgenommen habe, zeige ich euch heute Bilder von Seen. Vielen Dank an Andrea von awapi, die mich daran erinnert hat.

Bei der Sichtung meiner Fotos musste ich mich fragen, was ist ein See? Wie groß muss er sein, damit ich ihn präsentieren kann? Also, ich habe mich entschieden, den Begriff sehr weit zu fassen und auch kleine Seen bzw. Teiche zu zeigen.

Ich fange mal in der (Wahl)Heimat an und arbeite mich dann international bis Neuseeland durch. Text gibt es diesmal nur wenig.

Deutschland

Flamingoteich
Weiterlesen „Fotoprojekt Seen“

Fotoprojekt Wasser

Lebenselexier Wasser

Ohne Wasser gibt es kein Leben auf der Erde. Wasser ist ein Lebenselexier. Wasser ist fotogen. Deshalb gibt es zur Zeit auf Mannisfotobude ein Fotoprojekt zum Thema. Also krame ich mal in meinem Fotoarchiv und schaue, was ich euch dazu präsentieren kann.

Ich beginne in der Wahlheimat, obwohl das nicht so aussieht. Diese Flamingos leben in Mainz im Stadtpark.

Weiterlesen „Fotoprojekt Wasser“

Die 10 schönsten Bilder aus Europa

Europa ist schön

Warum in die Ferne schweifen…. diesen Aphorismus kennt wohl jeder. Und Europa ist nah. Europa ist toll. Europa ist schön. Europa ist Heimat. Europa ist europäisch. Ich reise sehr gerne auf dem heimischen Kontinent. Meine Highlights habe ich in 10 Bildern festgehalten.

Lass euch von bekannten und unbekannten Zielen verzaubern.

# 1 Berner Bärenpark

Braunbär im Berner Bärenpark
Weiterlesen „Die 10 schönsten Bilder aus Europa“

Das Rosarium im Regionalpark Rhein-Main

Das Rosarium – ein Rosenparadies

Eingang Rosarium

Bereits seit 1997 gibt es am Rande Hattersheims das Rosarium. Für mich als Blumenliebhaber ist es ein kleines Paradies. Auf 10.000m² blühen hier mehr als 6.500 Rosen. Gepflegt werden die Beete teilweise von Rosenpaten.

Weiterlesen „Das Rosarium im Regionalpark Rhein-Main“

[Fotografie] Mein perfektes Reisestativ – das Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon

Gibt es das perfekte Stativ für die Reise?

Stative sind perfekt für Nachtaufnahmen. Kein Mensch kann seine Kamera sekunden- oder sogar minutenlang frei Hand still halten. Das schafft man nur mit einem Stativ. Vor vielen Jahren bekam ich eins geschenkt, doch glücklich war ich damit von Anfang an nicht. Es war viel zu sperrig und unhandlich. Letztlich habe ich es höchstens 3 mal benutzt. Sehr schade, denn es war nicht günstig. Seitdem schlummert es in der Ecke und wartet auf bessere Zeiten.

Dann war ich in Australien und Neuseeland und habe manchmal ein gescheites Reisestativ vermisst. Vorletztes Jahr habe ich mir dann viele verschiedene Reisestative angeschaut und mich letztlich für das Rollei-Stativ Carbon* 🛒(Werbelink) entschieden.

Artikel enthält Affiliate-Provisions-Links*

StativOutdoor (1a)
Weiterlesen „[Fotografie] Mein perfektes Reisestativ – das Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon“

[Fotografie] Stürzende Linien bereinigen mit GIMP

Stürzende Linien – Was ist das?

Mainz4-19- (89)

Schritt-für-Schritt zum perfekten Bild

Du fotografierst gerne, aber du ärgerst dich darüber, dass deine Bilder von Gebäuden nie so perfekt aussehen, wie bei anderen? Irgendwie schaffst du es nicht, dass die Linien gerade bleiben. Je höher das Gebäude, desto mehr laufen die Linien oben aufeinander zu.

Mach dir keinen Kopf. Das geht jedem Fotograf genau so. Gerade, wenn man Häuser fotografiert, bleiben die Linien nicht parallel. Dafür müsste die Blickrichtung ganz exakt horizontal sein. Das schafft man aber fast nie.

Weiterlesen „[Fotografie] Stürzende Linien bereinigen mit GIMP“

Neuer Kalender 2020

Kalender 2020

Ab sofort gibt es einen neuen Kalender von mir im Buchhandel.

Ungewöhnliche Details bekannter Mainzer Sehenswürdigkeiten. Von Gutenberg bis zu den Sternen der Satire. Eine Übersicht reiche ich nach, momentan ist sie noch nicht verfügbar.

Bei Amazon, Buch24 und im Buchhandel könnt ihr den Mainz-Kalender mit Detailfotos bekannter Sehenswürdigkeiten erwerben. Oder einfach meinen Links folgen.

DIN A 2*, DIN A 3*, DIN A 4* und DIN A 5*.

AffiliateBlog

© DieReiseEule 2019