[Blogparade] Schlechtwetter-Fotografie – Die Schönheit der unterschätzten Motive

Es gibt kein schlechtes Wetter..

Regen, Nebel, Schnee haben dir meisten Menschen nicht so gerne, aber jedem ist klar, dass es dennoch wichtige Wettererscheinungen sind. Als Fotografin habe ich selbst auch gerne blauen Himmel im Hintergrund. Doch man kann sich das Wetter nicht aussuchen und so fotografiert man halt auch mal bei Regen und Nebel. Die meisten Fotos versauern aber auf der Festplatte, da man letztlich doch lieber die schönen Postkartenmotive präsentiert.

06.05.15-185-min Weiterlesen „[Blogparade] Schlechtwetter-Fotografie – Die Schönheit der unterschätzten Motive“

Werbeanzeigen

[Fotografie] Stürzende Linien bereinigen mit GIMP

Mainz4-19- (89)

Schritt-für-Schritt zum perfekten Bild

Du fotografierst gerne, aber du ärgerst dich darüber, dass deine Bilder von Gebäuden nie so perfekt aussehen, wie bei anderen? Irgendwie schaffst du es nicht, dass die Linien gerade bleiben. Je höher das Gebäude, desto mehr laufen die Linien oben aufeinander zu.

Mach dir keinen Kopf. Das geht jedem Fotograf genau so. Gerade, wenn man Häuser fotografiert, bleiben die Linien nicht parallel. Dafür müsste die Blickrichtung ganz exakt horizontal sein. Das schafft man aber fast nie. Weiterlesen „[Fotografie] Stürzende Linien bereinigen mit GIMP“

Street Art in Mz-Kastel 2019

Meeting of Styles

StreetArtKastel (26)

Einmal im Jahr findet unter dem Brückenkopf in Mainz-Kastel das Meeting of Styles statt. Dann kommen Street Art – und Graffiti-Künstler aus allen möglichen Ländern zusammen, feiern, tanzen und gestalten die Wände der Unterführung neu. Inzwischen werden teils auch Wände der umliegenden Gebäude mit gestaltet. Natürlich ist das in diesem Fall legal.

Ich laufe gerne dort entlang und bestaune die vergängliche Kunst. Was diese Leute mit den Sprühdosen fabrizieren ist der Wahnsinn. Was Malerei angeht bin ich selbst leider total untalentiert und umso mehr bewundere ich diese Kunstwerke. Die feinen Schattierungen und Linien – wie kriegt man das nur hin? Weiterlesen „Street Art in Mz-Kastel 2019“

Neuer Kalender 2020

Ab sofort gibt es einen neuen Kalender von mir im Buchhandel.

Ungewöhnliche Details bekannter Mainzer Sehenswürdigkeiten. Von Gutenberg bis zu den Sternen der Satire. Eine Übersicht reiche ich nach, momentan ist sie noch nicht verfügbar.

Bei Amazon, Buch24 und im Buchhandel könnt ihr den Mainz-Kalender mit Detailfotos bekannter Sehenswürdigkeiten erwerben. Oder einfach meinen Links folgen.

DIN A 2*, DIN A 3*, DIN A 4* und DIN A 5*.

AffiliateBlog

© DieReiseEule 2019

Sehenswürdigkeiten bei Tripadvisor zufügen

Sehenswürdigkeit ist noch nicht bei TA registriert

Heute stelle ich euch vor, wie ihr selbst eine Sehenswürdigkeit bei Tripadvisor eintragen könnt. Besonders in kleineren Ortschaften hat vielleicht noch niemand eine Burg, einen Park oder eine Kirche eingetragen. So ging es mir neulich. Ich war in Geisenheim auf KulTour und wollte danach gerne Bewertungen abgeben, aber den „Rheingauer Dom“ und den Monrepos Park gab es noch nicht. Also habe ich nachgeforscht, ob das änderbar ist und ja – das ist es.

Ebenso war es mit dem Mainzer Walk of Fame des Kabaretts. Und so bin ich vorgegangen.

Hier nun wieder eine Schritt-für-Schritt Anleitung

#1 Forsche zuerst nach, ob die Sehenswürdigkeit wirklich noch nicht eingetragen ist. Gibt es wirklich noch keinen Eintrag, dann rufe diese Seite bei Tripadvisor auf. Weiterlesen „Sehenswürdigkeiten bei Tripadvisor zufügen“

[MeinMainz] Die Heunensäule

Geschichte der Heunensäule Mainz

Mitten auf dem Markt vor dem Hohen Dom zu Mainz thront die Heunensäule. Der Sandsteinkoloss vermittelt den Eindruck, als würde er hier seit Jahrhunderten stehen, doch er wurde erst 1975 zum 1000-jährigen Domjubiläum aufgestellt. Gespendet wurde er von der Stadt Miltenberg. Man kann sich kaum noch vorstellen, dass hier einst die Straßenbahn entlang fuhr.

Mainz4-19- (32)
Mainzer Dom

Weiterlesen „[MeinMainz] Die Heunensäule“

[MeinMainz] Die Mainzelmännchen-Ampel

Mainzelmännchen Fußgängerampel

Mainz4-19- (91)

Die Mainzelmännchen sind bundesweit bekannt. Wolf Gerlach entwarf sie für das Zweite Deutsche Fernsehen. Sie sollten für Abwechslung zwischen den Werbespots sorgen. Das erste Mal ausgestrahlt wurden sie am 2. April 1963. Sechs Männchen mit verschiedenen Eigenschaften flimmern seitdem über die Bildschirme. Weiterlesen „[MeinMainz] Die Mainzelmännchen-Ampel“

Dein Link auf Tripadvisor – Schritt für Schritt Anleitung für mehr Aufrufe

Tripadvisor hat Ende letzten Jahres einiges umgestellt. Eine Neuerung, die für Blogger interessant ist, ist die Möglichkeit, dass man nun Links zum eigenen Blog veröffentlichen kann.

Ich selbst bin erst seit November 2018 bei TA aktiv und doch habe ich mir bereits eine beachtliche Followerzahl erarbeitet und erhalte relativ viele Zugriffe auf den Blog über TA.

Immer wieder verfolge ich bei Facebook, dass viele gar nichts vom neuen System halten oder sich viel mehr versprochen haben und enttäuscht sind, dass kaum Zugriffe auf den Blog über Tripadvisor erfolgen. Dabei sollte man bedenken, dass auch diese Social Media Plattform kein Selbstläufer ist. Wie also schaffe ich es, dass meine Links überhaupt gefunden werden? Dazu meine Tipps, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe. Weiterlesen „Dein Link auf Tripadvisor – Schritt für Schritt Anleitung für mehr Aufrufe“

[Blogparade] Endlich Frühling! Die schönsten Fotos der schönsten Jahreszeit

Raus aus dem Winterschlaf

Momentan tue ich mich etwas schwer mit dem Verfassen von neuen Beiträgen. Drinne sitzen und tippen? Der Frühling ist da, die Sonne scheint und ich muss raus, raus, raus. Da spielte mir der Aufruf von Silvertravellers in die Hände. Endlich kann ich mal wieder Blümchenfotos rauskramen.

Der Frühling ist und bleibt für mich die schönste Jahreszeit. Vielleicht liegt es daran, dass ich im Frühling Geburtstag habe. Der Aufbruch der Natur, die Explosion der Farben, das frische Grün haben mich schon immer begeistert. Glücklicherweise habe ich keine Pollenallergien, die die Freude trüben könnten. Das einzige, was meine Begeisterung gelegentlich trübt, sind rücksichtslose Radfahrer, die nun wieder aus allen Löchern kriechen und meinen, Straße, Gehweg und so gehöre alles ihnen und sie können fahren, wie sie wollen.

#1 Frühling in Deutschland

LGS Giessen 5 Weiterlesen „[Blogparade] Endlich Frühling! Die schönsten Fotos der schönsten Jahreszeit“

[Hotel] Dorint Kongresshotel Mannheim

Transparenzhinweis am Artikelende*

Business-Hotel am Rosengarten

Vor Kurzem war ich beruflich in Mannheim zu einem Kongress. Genächtigt habe ich im Dorint Kongresshotel, welches fußläufig vom Hauptbahnhof in etwa 10 min erreichbar ist. Tritt man aus dem Bahnhofsgebäude heraus, muss man einfach nur geradeaus laufen, vorbei am Wasserturm und dann sieht man bereits den funktionalen Bau des Hotels.

B14
Mannheimer Wasserturm

Weiterlesen „[Hotel] Dorint Kongresshotel Mannheim“

Wenn die Kultbar nicht mehr ins neue Stadtkonzept passt…

Werbehinweis

Heute muss ich meinem Frust mal Luft machen. Steigende Touristenzahlen haben für manche Regionen durchaus ihr Gutes. Manche Projekte, die mangels Geld auf Eis lagen, können endlich durch steigende Einnahmen umgesetzt werden. Doch jede Medaille hat ihre zwei Seiten, denn oft sind die Projektplaner der Ansicht, dass bestehendes nicht mehr ins neue, „schönere“ (?) Stadtbild passt und dann rollen Köpfe.

Die Kultbar Olá Brasil in Santa Maria/Sal/Kapverden

Ola Brasil2
Sagenhafter Ausblick von der Strandbar Olá Brasil

Weiterlesen „Wenn die Kultbar nicht mehr ins neue Stadtkonzept passt…“

[MeinMainz] Der Rosengarten

Rosengarten-6

Der Rosengarten im Stadtpark

In Mainz gibt es mit dem Rosengarten einen romantischen Ort in direkter Nähe der Innenstadt. 4.500 Rosen blühen hier ab dem Frühjahr und laden zum Verweilen ein. Ein betörender Duft liegt über der Gartenanlage.

Angelegt wurde der Rosengarten vom Niersteiner Gartenarchitekt August Waltenberg 1925. Schon 10 Jahre später wurde der Rosengarten erweitert und modernisiert. Seit 1962 ist das Areal unter Denkmalschutz. Weiterlesen „[MeinMainz] Der Rosengarten“

DieReiseEule zum ersten Mal auf der wichtigsten Reisemesse – der ITB Berlin

Die Welt kompakt auf der ITB

ITBReiseeule

Die ITB (Internationale Tourismus Börse) ist die größte und wichtigste Reisemesse in Deutschland. An 5 Tagen kann man sich über die neuesten Trenddestinationen informieren. Von Mittwoch bis Freitag ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet, Samstag und Sonntag dann auch für die Allgemeinheit.

Weiterlesen „DieReiseEule zum ersten Mal auf der wichtigsten Reisemesse – der ITB Berlin“

[Blogparade] Reisemitbringsel – Schund oder Schönheit?

„Im Alter haben Erinnerungen denselben Stellenwert wie in der Jugend die Träume“

schrieb schon Erna Behrens-Giegl. Doch wie schafft man sich Erinnerungen? man kann sich ganz und gar auf das Gedächtnis verlassen, doch dieses lässt im Laufe der Zeit nach und/oder verbiegt die Realität. Gerade in Zeiten wo Erkrankungen wie Alzheimer und andere Demenzformen auf dem Vormarsch sind, werden (be)greifbare Erinnerungsstücke immer wichtiger.

Über die Schönheit mancher Souvenirs kann man sich trefflich streiten. „Ist Geschmackssache, sprach der Affe als er in die Seife biss“, sagte immer meine Mutter. Doch wir kaufen die Mitbringsel ja für uns selbst oder unsere Liebsten und da darf alles, was gefällt.

Magnete
Beliebtes Souvenir – Kühlschrankmagnete

Weiterlesen „[Blogparade] Reisemitbringsel – Schund oder Schönheit?“

DieReiseEule feiert den dritten Geburtstag

Vor 3 Jahren am 28. Februar 2016 erblickte mein Reiseblog das Licht der Internetwelt. Seitdem hat sich viel getan. Die originale ReiseEule ist durch etliche Länder gereist und dabei hat sie etwas an Farbe verloren. Sie hat einige Runden in der Waschmaschine gedreht, ist unter einen Wasserfall geraten und im Matsch gelandet.

 

Weiterlesen „DieReiseEule feiert den dritten Geburtstag“

Was man über die tollen Tage in Mainz wissen muss

Meenz bleibt Meenz

Mainz ist eine Fastnachtshochburg. Sind wir nicht alle mit der Fernsehsitzung „Mainz bleibt Mainz – wie es singt und lacht“ groß geworden? Wer die Stadt zur Kampagne aufsucht, sollte ein paar Dinge wissen. Ansonsten outet man sich sofort als Außenseiter.

MZ Fastnacht (2) Weiterlesen „Was man über die tollen Tage in Mainz wissen muss“

[Blogparade] Faszination Asien – Herzenbilder aus Singapur

Michelle von The Road most Traveled hat zu dieser Blogparade eingeladen und da ich bekennender Fan des kleinen, aber feinen und pieksauberen Stadtstaates Singapur bin, muss ich natürlich daran teilnehmen. Einige Stationen habe ich sogar zusammen mit ihr besucht.

Viele behaupten, Singapur wäre gar nicht richtig Asien. Das stimmt und stimmt doch auch nicht. Singapur ist ein Vielvölkerstaat. Da kommt eine quirlige Mischung heraus. Doch alle Religionen und Volksstämme respektieren und tolerieren sich und die Eigenheiten gegenseitig und so ist Singapur ein friedliches Land.

Was Singapur von anderen asiatischen Städten unterscheidet ist ganz sicher der vergleichsweise, wenige Auto- und Schwerlastverkehr in der Stadt. Ein Auto besitzen nur die Reichen, denn neben den Kosten für den Wagen kommt eine Lizenzgebühr im hohen, fünfstelligen Bereich obendrauf. Die Lizenz wird nur für 10 Jahre erteilt und Altauto müssen die doppelte Gebühr zahlen. Daher nutzt eigentlich jeder nur die MRT/Metro/U-Bahn. Die fährt zuverlässig und ist sehr günstig. Weiterlesen „[Blogparade] Faszination Asien – Herzenbilder aus Singapur“

[Reisetagebuch] Abschied von Namibia

Tag 13 – Okahandja, Windhoek und der Rückflug

Guten Morgen. Der Tag der Abreise ist gekommen. Irgendwie ging die Zeit viel zu schnell um. Ein letztes Mal wird der Koffer gepackt. Alle Mitbringsel werden gut verpackt. Ich achte darauf, was ins Handgepäck muss, damit ich am Flughafen nicht mehr umpacken muss. Wäre ja blöd, wenn der Reisepass in den Tiefen unter Schuhen und Schmutzwäsche vergraben wäre.

Das Wetter macht uns den Abschied etwas leichter. Alles ist wolkenverhangen und trüb. Und doch hat der See an dem wir vorbei fahren etwas mystisches. Ein einsamer, weißköpfiger Adler sitzt gut getarnt im Baum. Könnt ihr ihn sehen?

NAM_9157

Weiterlesen „[Reisetagebuch] Abschied von Namibia“

[Reisetagebuch] Vom Etoscha nach Tsumeb und zur Safari Lodge

Tag 12  – Start in Etoscha

Herzschmerzen. Wir verlassen heute den Etoscha Park. Guide Gustav meldet uns ab. Neben der Rezeption steht ein Baum, den wir bisher nicht beachtet haben. Gustav erklärt, dass es sich um einen Marulabaum handelt. Aus dessen Früchten wird der berühmte Amarula-Likör hergestellt.

Weiterlesen „[Reisetagebuch] Vom Etoscha nach Tsumeb und zur Safari Lodge“