Die 10 schönsten Bilder aus Europa

Europa ist schön

Warum in die Ferne schweifen…. diesen Aphorismus kennt wohl jeder. Und Europa ist nah. Europa ist toll. Europa ist schön. Europa ist Heimat. Europa ist europäisch. Ich reise sehr gerne auf dem heimischen Kontinent. Meine Highlights habe ich in 10 Bildern festgehalten.

Lass euch von bekannten und unbekannten Zielen verzaubern.

# 1 Berner Bärenpark

Braunbär im Berner Bärenpark

In der Schweizer Bundesstadt Bern war ich von den drei Bären im Bärenpark an der Aare total hin und weg. Dieser Bär glitt laut- und fast schwerelos durch das grüne Wasser des Grabens. Die Bären haben einen sehr großen, schönen Auslauf mit vielen Möglichkeiten sich zurückzuziehen und zu verstecken.

# 2 Lissabon Castelo Sao Jorge

Pfau am Castelo Sao Jorge Lissabon

Klar, könnte das Bild überall auf der Welt aufgenommen worden sein, aber es wurde am Castelo Sao Jorge in Lissabon geknipst. Im Garten der Burganlage leben ganz viele Pfauen und erfreuen die Besucher. So auch mich.

Rückenansicht Pfau

Ich wusste bis dato gar nicht, wie gut Pfauen fliegen können. Sie saßen auf den Ästen der umliegenden Bäume, folgen auf die Burgmauern und auch wieder runter. Rad geschlagen hat zwar keiner, aber die schillernden Federn waren auch so eine Augenweide.

# 3 Portos Küste

Felsküste bei Porto mit 2 Segelschiffen

Aus Porto muss ich euch ein Foto zeigen. Fährt man ein bisschen aus der Altstadt heraus, kommt man zur Atlantikküste und in die westlichen Stadtteile. Von dort erreicht man die Mündung des Douro und kann zurück in die Stadt laufen.

Wenn dann am Horizont noch Segelschiffe vorbei gleiten, ist das Urlaubsfoto perfekt, oder nicht?

# 4 Barcelona von oben

Hafen von Barcelona

Barcelona ist eine wundervolle Stadt, auch wenn es dort sehr wuselig zugeht und meiner Freundin das Portemonnaie gestohlen wurde. Natürlich waren wir in Gaudìs berühmter Kathedrale. Ganz besonders hat mir dann aber der Blick über die Stadt vom Telefèric – der Seilbahn – aus gefallen. Und meiner ReiseEule auch, wie man sieht.

Unterhalb des Montjuic, den man mit der Hafenseilbahn erreicht, befindet sich ein kleiner, botanischer Garten mit einheimischen Pflanzen. Der wird von den meisten Touristen links liegen gelassen und daher ist es dort schön ruhig und chillig und man hat einen anderen Blickwinkel auf den Hafen. Wunderschön.

# 5 Salzburg Schlosspark Mirabell

Schlosspark Mirabell Salzburg

Der Schlosspark Mirabell in Salzburg wird von vielen, fleißigen Händen gepflegt. Davon konnte ich mich selbst überzeugen. Da ich Blumen und Farben liebe, gehört diese Bild mit der Ornamentik des Blütenarrangements im Vordergrund und dem Schloss Mirabell im Hintergrund zu meinen Lieblingsmotiven vom Salzburg-Ausflug.

# 6 Budapest Donauufer

Der kleine Prinz am Donauufer in Budapest

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.“ – Die Figur des „kleinen Prinzen“, die sich Antoine de Saint-Exupéry ausgedacht hat, sitzt am Donauufer in Budapest. Die Statue schuf Laszlo Marton 1989.

Wer am Donauufer entlang schlendert, kommt irgendwann auch zur Margareteninsel. Unbedingt übersetzen und die Wasserspiele dort anschauen. Das lohnt sich.

# 7 Reykjavik Hallgrìmskirkja

Reykjaviks berühmte Kirche Hallgrimskirkja

Reykjavik ist eine entspannte Hauptstadt mit kleinstädtischem Flair. Tagsüber sind viele Straßen für den Verkehr gesperrt und so kann man prima durch die Gassen schlendern. Obwohl Island zu den aktuellen Topzielen gehört, verteilen sich die Touristenmassen in der Stadt. Nur rund um die berühmte Kirche Hallgrìmskirkja ist es voll. Dennoch sollte man sich diese außergewöhnliche Kirche nicht entgehen lassen.

# 8 London Eye zur blauen Stunde

Riesenrad London Eye mit Blick über beginnende Dämmerung über London

Eine Fahrt mit dem London Eye ist teuer. Aber der Blick über die Stadt ist grandios. Zur Blauen Stunde, wenn langsam die Lichter der Stadt angehen, ist es wahrlich schön. Wer das erste Mal in London ist, sollte sich vom Preis nicht abschrecken lassen und einmal diese Fahrt buchen und genießen. Sparen kann man, indem man online bucht. Dann kann man sich auch den Zeitslot aussuchen und an den Warteschlangen vorbeiziehen.

# 9 Tallinns Altstadt

Mittelalterlicher Stadtkern von Tallinn

Ist die mittelalterliche Kulisse von Tallinn nicht wunderschön? Die Befestigungstürme sind eine Augenweide. Und im Hintergrund die eisige Ostsee – die Reise war ein Traum, obwohl es sogar schneite und ein schneidend kalter Wind wehte.

Auf dem Kopfsteinpflaster kann man zwar nicht so gut laufen, dafür kann man sich ins Mittelalter zurück versetzen und Bilder im Kopf entstehen lassen, wie es früher einst gewesen sein muss. Die perfekte Filmkulisse.

# 10 Regionalpark Rhein-Main

Allee im Rhein-Main-Gebiet bei Heusenstamm

Mein letztes Foto ist natürlich aus Deutschland. In der Heimat gibt es so viele, romantische Ecken. Es lohnt sich, das eigene Land zu bereisen. Vor allem auch die nähere Umgebung zu erkunden.

Im Regionalpark Rhein-Main findet man alles, was man mag und oft gar nicht vermutet. Es ist sehr grün hier. Die meisten denken aber nur an dei Hochhäuser von Mainhattan. Dabei gibt es kleine botanische Gärten, Tierparks, Schlösser und Burgen, unheimlich viel Kunst im öffentlichen Raum und noch viel mehr.

Abschluss und Dank

Janine und Stefan vom Reiseblog Gepackt & Los! haben zu dieser Foto-Blogparade eingeladen. Vielen Dank dafür.

Aber mal ehrlich, ihr beiden: Nur 10 Bilder? Es war so schwer eine Auswahl zu treffen. Ich hätte euch noch viel mehr schöne Reiseziele zeigen können. Ist mir schwer gefallen, eine Auswahl zu treffen. Da gäbe es noch Luxemburg als unterschätztes Reiseziel, ganz viele Städte in Deutschland, wie z.B. Erfurt, Leipzig, Mainz oder Melsungen, die ebenfalls erwähnt hätten werden können…

Eine Auswahl von 12 wunderschönen, europäischen Reisezielen findet ihr auch in meinem Kalender „Mädelsausflug – Die schönsten Ziele in Europa 2020“, den ihr im Buchhandel oder über Amazon* erwerben könnt.

Hinweis zu Affiliate Links
Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate Provisions-Links | Werbung.
Durch angeklicken wirst du direkt zu meinem Werbepartner (Amazon, Get your Guide…) geleitet. Solltest du direkt über diesen Link etwas bestellen/buchen, ändert sich für dich nichts am Preis!, aber ich erhalte ein paar Cent Provision, die ich natürlich zu 100% in die Pflege meines Blog fließen lasse. Nur dadurch ist es mir möglich, die Kosten zu tragen und dich an meinen Reisegeschichten teilhaben zu lassen.
Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst und ich stelle grundsätzlich nur Artikel, Touren oder Unterkünfte vor, die ich selbst für gut befinde.
Vielen Dank für deine Unterstützung sagt DieReiseEule

Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© 2019
Werbeanzeigen

Sal kompakt – Ein Kurzguide für Besucher der Kapverdischen Insel

Reiseführer Sal

Sal ist die Lieblingsinsel des Herrn K., welcher von mir auch Schatzl genannt wird. Bedingt durch seine Sehnsucht, waren wir bereits gemeinsam auf Sal und werden noch in diesem Jahr wieder dort sein (oder auch nicht, denn ganz aktuell sind wir von der Thomas-Cook-Pleite betroffen). Man kann ihn als Insider bezeichnen, da er mehrfach vor Ort war. Lange bevor die Insel immer mehr vom Tourismus erobert wurde.

Ich selbst bin Mitglied in den Facebookgruppen Kapverdische Inseln, Insel Sal und Sal erleben und genießen und sehe, dass einige Fragen immer wieder gestellt werden. Das hat mich dazu inspiriert, die wichtigsten Informationen einmal in einem Kurzguide zusammen zu fassen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Reiseführer Sal
  2. Allgemeine Informationen zu Sal
  3. Wetter auf Sal
  4. Anreise nach Sal
  5. Einreisebestimmungen nach Sal für Deutsche
  6. Taxis und Öffentlicher Nahverkehr
  7. Sprachen auf Sal
  8. Bezahlen auf Sal
  9. Trinkgeld
  10. Gesundheit, Ärzte und Krankenhäuser
  11. Sonnenschutz
  12. Mückenschutz
  13. Einkaufen für den täglichen Bedarf und Souvenirshopping
  14. Sals Sehenswürdigkeiten
  15. Touranbieter auf Sal
  16. Mobilität auf Sal
  17. Trinkwasser
  18. Internet und Mobilfunk
  19. Restaurants und Bars
  20. Kriminalität
Weiterlesen „Sal kompakt – Ein Kurzguide für Besucher der Kapverdischen Insel“

Buchrezension: Bonusland von Götz Nitsche

Werbung*

Bonusland Neuseeland

Untertitel: Ein Mann, ein Rad, eine Sehnsucht

Die klassische Vorstellung von Neuseeland – Schafweiden

Inhalt lt. Verlagshomepage:

Nach dem Studium steht Götz eine erfolgversprechende Karriere als Ingenieur bevor, doch irgendetwas zieht ihn in die andere Richtung. Anstatt sich einen Job zu suchen, schultert er seinen Rucksack und folgt dem Sommer um die Welt. […] Er reist durch die Regenwälder des Nordens, über die rollenden Hügel des Westens, bis zu den Kratern der Vulkane im Zentrum der Nordinsel. Er quält sich durch die raue Westküste der Südinsel, erforscht die feinen Sandstrände der Nationalparks und überschreitet die Südalpen in einem Mammutmarsch. Er trinkt aus Flüssen, wäscht sich in Seen und schläft unter Brücken.

Schließlich lernt er Menschen kennen, die ihm den Spiegel vorhalten, die ihm zeigen, was ein erfülltes Leben wirklich ausmacht. Er muss feststellen, dass er mit seiner Jagd nach dem Abenteuer die Sorgen über die Zukunft in der Heimat nicht übertönen kann. Und schließlich begreift er, worum es auf seiner Reise wirklich geht.

Weiterlesen „Buchrezension: Bonusland von Götz Nitsche“

10 Tipps für Singapur, die nichts kosten

Gratis Aktivitäten in Singapur

Asiatische Länder sind preisgünstig für Europäer. Daher werden sie so gerne von Backpackern bereist. Singapur bildet da allerdings die Ausnahme. Die Metropole an der südlichen Spitze der malaiischen Halbinsel ist ein wichtiges Finanzzentrum. Und wo internationale Banken und Finanzfilialen ansässig sind, ist es nicht günstig.

Skyline von Singapur – Finanzzentrum

Egal welche Vorurteile du über Singapur schon gehört hast, sie sind wahr und stimmen dennoch nicht. Am besten machst du dir dein eigenes Bild. Singapur polarisiert auf jeden Fall. Ich kenne nur Leute, die entweder total fasziniert vom Stadtstaat sind oder ihn absolut ablehnen.

Weiterlesen „10 Tipps für Singapur, die nichts kosten“

[Hotel] Atlantico Oasis Salinas Sea

Urlaub auf der kapverdischen Insel Sal

Du bist auf der Suche nach einem Hotel in Santa Maria auf Sal? Dann hast du wahrscheinlich schon einige Kataloge gewälzt oder in diversen Foren nach Empfehlungen gefragt und doch bist du dir nicht sicher, welches Hotel zu dir passt.

Vielleicht kann ich dir bei deiner Entscheidung helfen. Ich habe im Oasis Salinas Sea der Hotelgruppe Atlantico übernachtet und berichte dir von meinen Erfahrungen und wie ich es bewerte.

KAP_9430
Der Haupteingang
Weiterlesen „[Hotel] Atlantico Oasis Salinas Sea“

[Fotografie] Mein perfektes Reisestativ – das Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon

Gibt es das perfekte Stativ für die Reise?

Stative sind perfekt für Nachtaufnahmen. Kein Mensch kann seine Kamera sekunden- oder sogar minutenlang frei Hand still halten. Das schafft man nur mit einem Stativ. Vor vielen Jahren bekam ich eins geschenkt, doch glücklich war ich damit von Anfang an nicht. Es war viel zu sperrig und unhandlich. Letztlich habe ich es höchstens 3 mal benutzt. Sehr schade, denn es war nicht günstig. Seitdem schlummert es in der Ecke und wartet auf bessere Zeiten.

Dann war ich in Australien und Neuseeland und habe manchmal ein gescheites Reisestativ vermisst. Vorletztes Jahr habe ich mir dann viele verschiedene Reisestative angeschaut und mich letztlich für das Rollei-Stativ Carbon* 🛒 entschieden.

Artikel enthält Affiliate-Links*

StativOutdoor (1a)
Weiterlesen „[Fotografie] Mein perfektes Reisestativ – das Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon“

Wattwanderung von Amrum nach Föhr

Wattwanderung Startpunkt „Stadtmitte“

Es ist Ende Mai und ich befinde mich mit Partner und Freunden auf der Nordfriesischen Insel Amrum. Wir haben uns Fahrräder ausgeliehen und bereits einige Hotspots der Insel erkundet. Doch etwas fehlt noch auf unserer „Will-do“-Liste. Eine Wattwanderung.

Die letzte Wattwanderung habe ich irgendwann in den 1980er Jahren mit den Eltern gemacht. Ich kann mich noch erinnern, dass wir mit Gummistiefel gestartet sind und irgendwann „klebten“ die im Schlick fest und wir wanderten Barfuß weiter.

Transparenzhinweis

Ok. Eine Wattwanderung. Also suchen wir erstmal, wann und wo diese angeboten wird. Wir entscheiden uns für die Wanderung von Amrum nach Föhr mit Dark Blome. Start um 10.30 Uhr an der Boutique Strandläufer.

Badende Möwen
Weiterlesen „Wattwanderung von Amrum nach Föhr“

Viveiro Botanical Garden auf Sal/Kapverden

Viveiro Botanical Garden – Eine blühende Oase

Sal ist eine karge Insel. Mit durchschnittlich 4-8 Regentagen im Jahr ist das kein Wunder. Doch es gibt eine blühende Oase unweit von Santa Maria entfernt – den Viveiro Botanical Garden.

Palmenallee

Kaum tritt man durch das Tor, ist man in einer anderen Welt. Satter, grüner Rasen und herrliche Palmen säumen den Weg. Ich kam sofort ins Staunen und musste erstmal tief Luft holen, um den Duft des Frühlings einzuatmen.Doch es gibt nicht nur Blumen, Kakteen und Palmen zu bewundern, sondern auch ein paar Tiere. Ziegen, Esel, Meerschweinchen, Vögel….

Weiterlesen „Viveiro Botanical Garden auf Sal/Kapverden“

[Zusammenfassung] Die schönsten Flitterwochen- und Honeymoonziele

Der schönste Tag im Leben

Landläufig sagt man, die Hochzeit sei der schönste Tag im Leben. Leider ging der Tag in der Nachbetrachtung an vielen zu schnell vorbei. Das Fest war zwar großartig, aber die ganze Energie und Vorbereitung die man da rein gesteckt hatte – teilweise mit über einem Jahr Vorlauf – war irgendwann aufgebraucht.

Zum Glück gönnen sich die meisten im Anschluß an das rauschende Fest gemütliche und erholsame Flitterwochen. Dabei soll das Ziel natürlich so romantisch wie möglich sein. Viele träumen von weißen Sandstränden, azurblauem Meer und Sonne satt.

Vor einigen Wochen habe ich daher zur Blogparade „Die schönsten Flitterwochen- und Honeymoonziele“ aufgerufen und 8 BloggerInnen sind diesem Aufruf gefolgt. Ich danke euch ganz herzlich dafür.

Flitterwochen Sal Strand
Weiterlesen „[Zusammenfassung] Die schönsten Flitterwochen- und Honeymoonziele“

Die Engelsburg in Rom

Castel Sant’Angelo

Am Ufer des Tiber steht die Engelsburg, die über die Engelsbrücke erreicht werden kann. Als ich 2016 in Rom war, faszinierte mich diese Sehenswürdigkeit am meisten. Vielleicht lag es daran, dass ich begeistert vom Film Illuminati war, in dem das Castel Sant’Angelo eine zentrale Rolle spielt.

Roma (445)
Weiterlesen „Die Engelsburg in Rom“

[Aus dem Fotoalbum] Malediven 1993

Totgesagte leben länger

Es ist eine Weile her, als ich das letzte Mal einen Blick in eines meiner alten, analogen Fotoalben gewährte. Doch im Rahmen meiner Blogparade zu den schönsten Flitterwochen- und Honeymoonzielen fiel mir ein, dass ich vor vielen Jahren auf den Malediven war und diese gelten bis heute als eines der Traumziele für die Hochzeitsreisen.

Malediven5
Überflug Malediven
Weiterlesen „[Aus dem Fotoalbum] Malediven 1993“

10 europäische Städtereise Ziele für Freundinnen

Frühling – Wohin mit den Mädels?

Für mich ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Es wird langsam wärmer, es ist aber noch nicht zu heiß. Die Natur explodiert und zeigt sich bunt und farbenfroh. Die Laune steigt und man freut sich auf jeden Ausflug nach draußen.

Daher eignet sich der Frühling perfekt für einen Kurzurlaub mit Freundinnen. Die schönsten Städte, die ich in den letzten Jahren besucht habe, stelle ich euch vor. Alle Reisen wurden von mir und meinen Freundinnen selbst geplant und finanziert.

#1 Amsterdam

Amsterdam a(2)
Weiterlesen „10 europäische Städtereise Ziele für Freundinnen“

[Blogparade] Reisemitbringsel – Schund oder Schönheit?

Reisemitbringsel mit Erinnerungswert?

„Im Alter haben Erinnerungen denselben Stellenwert wie in der Jugend die Träume“

schrieb schon Erna Behrens-Giegl. Doch wie schafft man sich Erinnerungen? man kann sich ganz und gar auf das Gedächtnis verlassen, doch dieses lässt im Laufe der Zeit nach und/oder verbiegt die Realität. Gerade in Zeiten wo Erkrankungen wie Alzheimer und andere Demenzformen auf dem Vormarsch sind, werden (be)greifbare Erinnerungsstücke immer wichtiger.

Über die Schönheit mancher Souvenirs kann man sich trefflich streiten. „Ist Geschmackssache, sprach der Affe als er in die Seife biss“, sagte immer meine Mutter. Doch wir kaufen die Mitbringsel ja für uns selbst oder unsere Liebsten und da darf alles, was gefällt.

Magnete
Beliebtes Souvenir – Kühlschrankmagnete
Weiterlesen „[Blogparade] Reisemitbringsel – Schund oder Schönheit?“

Estação de São Bento Porto

Ankommen und staunen

Im Dezember 2018 reisten wir per Bahn von Lissabon nach Porto. Mitten in der Stadt kommt man im Bahnhof São Bento an. Während die Einheimischen den direkten Weg nach draußen suchen, bleiben Besucher staunend im Entree stehen.

Bahnhof9
Weiterlesen „Estação de São Bento Porto“

[Blogparade] Die schönsten Honeymoon- bzw. Flitterwochen Ziele

Wohin in den Flitterwochen?

Valentinstag. Der Tag der Verliebten. Vermutlich gibt es außer an Weihnachten keinen Tag, an dem sich häufiger die ewige Liebe versprochen wird. Das nehme ich zum Anlass für einen Blogparade, denn nach der Verlobung folgt irgendwann die Hochzeit und dann die Hochzeitsreise.

Der schönste Tag im Leben ist der Hochzeitstag, sagt man. Doch seien wir mal ehrlich, der Hochzeitstag ist bei den meisten mit Streß verbunden. Bis man das Fest organisiert hat, liegen viele Stunden Arbeit und Recherche vor dem Brautpaar.

Kaum das man sich verlobt hat, überlegen die meisten, wann, wo und wie man das Fest begehen will. Was wird man anziehen? Wieviele Geld möchte man ausgeben? Was wird von den Verwandten erwartet? Was möchte das Paar selber?

Ach, und dann kommt irgendwann die Frage auf, wo man die Flitterwochen verbringen will. Die meisten zieht es in die Sonne. Man möchte sich ein außergewöhnliches, oft exotisches Reiseziel gönnen. Eine Destination, die man nie mehr vergißt. Man möchte sich entspannen und die Seele baumeln lassen. Man möchte die Zweisamkeit genießen und sich verwöhnen lassen.

Daher gehören seit Jahren zu den beliebtesten Zielen die Seychellen, die Malediven, Hawaii, Mauritius oder Neuseeland, Australien und Südafrika. Dafür nehmen Paare oft richtig viel Geld in die Hand.

Weiterlesen „[Blogparade] Die schönsten Honeymoon- bzw. Flitterwochen Ziele“

[Blogparade] Faszination Asien – Herzenbilder aus Singapur

Herzensbilder aus Singapur

Michelle von The Road most Traveled hat zu dieser Blogparade eingeladen und da ich bekennender Fan des kleinen, aber feinen und pieksauberen Stadtstaates Singapur bin, muss ich natürlich daran teilnehmen. Einige Stationen habe ich sogar zusammen mit ihr besucht.

Viele behaupten, Singapur wäre gar nicht richtig Asien. Das stimmt und stimmt doch auch nicht. Singapur ist ein Vielvölkerstaat. Da kommt eine quirlige Mischung heraus. Doch alle Religionen und Volksstämme respektieren und tolerieren sich und die Eigenheiten gegenseitig und so ist Singapur ein friedliches Land.

Was Singapur von anderen asiatischen Städten unterscheidet ist ganz sicher der vergleichsweise, wenige Auto- und Schwerlastverkehr in der Stadt. Ein Auto besitzen nur die Reichen, denn neben den Kosten für den Wagen kommt eine Lizenzgebühr im hohen, fünfstelligen Bereich obendrauf. Die Lizenz wird nur für 10 Jahre erteilt und Altauto müssen die doppelte Gebühr zahlen. Daher nutzt eigentlich jeder nur die MRT/Metro/U-Bahn. Die fährt zuverlässig und ist sehr günstig.

Weiterlesen „[Blogparade] Faszination Asien – Herzenbilder aus Singapur“

Castelo São Jorge Lissabon

Die Geschichte des Burgbergs

Die Festung São Jorge befindet sich auf dem Alfama-Hügel Lissabons. Sie wurde von den Mauren im 11. Jahrhundert erbaut. Sie besteht aus der Burg, dem Wohnviertel der Eliten der Stadtverwaltung und dem alten Königspalast.

Obwohl die Mauren die Burg gründeten, mussten sie diese nach der Eroberung durch die Portugiesen 1147 dem ersten portugiesischen König Alfonso Henriques überlassen. Dieser und die folgenden Könige prägten in den nächsten Jahrhunderten die Festung. Es wurde umgebaut und saniert, damit der Königshof, der Bischof und das königliche Archiv untergebracht werden konnten.

Später übernahm das Militär bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts die Oberhand und drückte dem Castelo erneut einen Stempel auf. Bei dem großen Erdbeben von 1755 wurden einige Teile zerstört, dann aber neu aufgebaut.

Heute ist das Castelo ein Nationaldenkmal. Das Gelände umfasst 6000m² und kann sehr gut auf eigene Faust oder mit einer Führung erkundet werden. In einer ständigen Ausstellung können die Spuren der Vergangenheit kennengelernt werden.

Weiterlesen „Castelo São Jorge Lissabon“

[Reisetagebuch] Abschied von Namibia

Tag 13 – Okahandja, Windhoek und der Rückflug

Guten Morgen. Der Tag der Abreise ist gekommen. Irgendwie ging die Zeit viel zu schnell um. Ein letztes Mal wird der Koffer gepackt. Alle Mitbringsel werden gut verpackt. Ich achte darauf, was ins Handgepäck muss, damit ich am Flughafen nicht mehr umpacken muss. Wäre ja blöd, wenn der Reisepass in den Tiefen unter Schuhen und Schmutzwäsche vergraben wäre.

Das Wetter macht uns den Abschied etwas leichter. Alles ist wolkenverhangen und trüb. Und doch hat der See an dem wir vorbei fahren etwas mystisches. Ein einsamer, weißköpfiger Adler sitzt gut getarnt im Baum. Könnt ihr ihn sehen?

NAM_9157
Weiterlesen „[Reisetagebuch] Abschied von Namibia“

[Reisetagebuch] Vom Etoscha nach Tsumeb und zur Safari Lodge

Tag 12  – Start in Etoscha

Herzschmerzen. Wir verlassen heute den Etoscha Park. Guide Gustav meldet uns ab. Neben der Rezeption steht ein Baum, den wir bisher nicht beachtet haben. Gustav erklärt, dass es sich um einen Marulabaum handelt. Aus dessen Früchten wird der berühmte Amarula-Likör hergestellt.

Weiterlesen „[Reisetagebuch] Vom Etoscha nach Tsumeb und zur Safari Lodge“

Erkunde die Welt mit der ReiseEule – Fopanet 2/2018

6 mal 6 mal 6 plus X = Fopanet 2/2018

6 Monate können sich unendlich lang ziehen, oder ruckzuck vorbei sein. So geht es mir mit Michael Mantkes Fotoparade #fopanet, die auf einmal wieder in den Startlöchern steht. Die Zahl 6 spielt diesmal eine bedeutende Rolle. Denn ich nehme zum 6ten Mal teil. Wie sehr sich meine Teilnahme verändert hat, könnt ihr sehen, wenn ihr die älteren Artikel lest.

6 Kategorien hat Michael vorgegeben, die durchaus auch abgewandelt oder erweitert werden dürfen. Dabei gibt es wenig Vorgaben, wie, wann oder wo die Aufnahmen entstanden sein sollen. Sie müssen nur im 2. Halbjahr 2018 aufgenommen worden sein. Zu gewinnen gibt es auch etwas. Dafür nominiert man sein „Schönstes Bild“. Doch letztlich geht es weniger um die Gewinnchance als um den Austausch der emotionalsten Bilder und Geschichten.

Weiterlesen „Erkunde die Welt mit der ReiseEule – Fopanet 2/2018“