Die 10 schönsten Bilder aus Europa

Europa ist schön

Warum in die Ferne schweifen…. diesen Aphorismus kennt wohl jeder. Und Europa ist nah. Europa ist toll. Europa ist schön. Europa ist Heimat. Europa ist europäisch. Ich reise sehr gerne auf dem heimischen Kontinent. Meine Highlights habe ich in 10 Bildern festgehalten.

Lass euch von bekannten und unbekannten Zielen verzaubern.

# 1 Berner Bärenpark

Braunbär im Berner Bärenpark

In der Schweizer Bundesstadt Bern war ich von den drei Bären im Bärenpark an der Aare total hin und weg. Dieser Bär glitt laut- und fast schwerelos durch das grüne Wasser des Grabens. Die Bären haben einen sehr großen, schönen Auslauf mit vielen Möglichkeiten sich zurückzuziehen und zu verstecken.

# 2 Lissabon Castelo Sao Jorge

Pfau am Castelo Sao Jorge Lissabon

Klar, könnte das Bild überall auf der Welt aufgenommen worden sein, aber es wurde am Castelo Sao Jorge in Lissabon geknipst. Im Garten der Burganlage leben ganz viele Pfauen und erfreuen die Besucher. So auch mich.

Rückenansicht Pfau

Ich wusste bis dato gar nicht, wie gut Pfauen fliegen können. Sie saßen auf den Ästen der umliegenden Bäume, folgen auf die Burgmauern und auch wieder runter. Rad geschlagen hat zwar keiner, aber die schillernden Federn waren auch so eine Augenweide.

# 3 Portos Küste

Felsküste bei Porto mit 2 Segelschiffen

Aus Porto muss ich euch ein Foto zeigen. Fährt man ein bisschen aus der Altstadt heraus, kommt man zur Atlantikküste und in die westlichen Stadtteile. Von dort erreicht man die Mündung des Douro und kann zurück in die Stadt laufen.

Wenn dann am Horizont noch Segelschiffe vorbei gleiten, ist das Urlaubsfoto perfekt, oder nicht?

# 4 Barcelona von oben

Hafen von Barcelona

Barcelona ist eine wundervolle Stadt, auch wenn es dort sehr wuselig zugeht und meiner Freundin das Portemonnaie gestohlen wurde. Natürlich waren wir in Gaudìs berühmter Kathedrale. Ganz besonders hat mir dann aber der Blick über die Stadt vom Telefèric – der Seilbahn – aus gefallen. Und meiner ReiseEule auch, wie man sieht.

Unterhalb des Montjuic, den man mit der Hafenseilbahn erreicht, befindet sich ein kleiner, botanischer Garten mit einheimischen Pflanzen. Der wird von den meisten Touristen links liegen gelassen und daher ist es dort schön ruhig und chillig und man hat einen anderen Blickwinkel auf den Hafen. Wunderschön.

# 5 Salzburg Schlosspark Mirabell

Schlosspark Mirabell Salzburg

Der Schlosspark Mirabell in Salzburg wird von vielen, fleißigen Händen gepflegt. Davon konnte ich mich selbst überzeugen. Da ich Blumen und Farben liebe, gehört diese Bild mit der Ornamentik des Blütenarrangements im Vordergrund und dem Schloss Mirabell im Hintergrund zu meinen Lieblingsmotiven vom Salzburg-Ausflug.

# 6 Budapest Donauufer

Der kleine Prinz am Donauufer in Budapest

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar.“ – Die Figur des „kleinen Prinzen“, die sich Antoine de Saint-Exupéry ausgedacht hat, sitzt am Donauufer in Budapest. Die Statue schuf Laszlo Marton 1989.

Wer am Donauufer entlang schlendert, kommt irgendwann auch zur Margareteninsel. Unbedingt übersetzen und die Wasserspiele dort anschauen. Das lohnt sich.

# 7 Reykjavik Hallgrìmskirkja

Reykjaviks berühmte Kirche Hallgrimskirkja

Reykjavik ist eine entspannte Hauptstadt mit kleinstädtischem Flair. Tagsüber sind viele Straßen für den Verkehr gesperrt und so kann man prima durch die Gassen schlendern. Obwohl Island zu den aktuellen Topzielen gehört, verteilen sich die Touristenmassen in der Stadt. Nur rund um die berühmte Kirche Hallgrìmskirkja ist es voll. Dennoch sollte man sich diese außergewöhnliche Kirche nicht entgehen lassen.

# 8 London Eye zur blauen Stunde

Riesenrad London Eye mit Blick über beginnende Dämmerung über London

Eine Fahrt mit dem London Eye ist teuer. Aber der Blick über die Stadt ist grandios. Zur Blauen Stunde, wenn langsam die Lichter der Stadt angehen, ist es wahrlich schön. Wer das erste Mal in London ist, sollte sich vom Preis nicht abschrecken lassen und einmal diese Fahrt buchen und genießen. Sparen kann man, indem man online bucht. Dann kann man sich auch den Zeitslot aussuchen und an den Warteschlangen vorbeiziehen.

# 9 Tallinns Altstadt

Mittelalterlicher Stadtkern von Tallinn

Ist die mittelalterliche Kulisse von Tallinn nicht wunderschön? Die Befestigungstürme sind eine Augenweide. Und im Hintergrund die eisige Ostsee – die Reise war ein Traum, obwohl es sogar schneite und ein schneidend kalter Wind wehte.

Auf dem Kopfsteinpflaster kann man zwar nicht so gut laufen, dafür kann man sich ins Mittelalter zurück versetzen und Bilder im Kopf entstehen lassen, wie es früher einst gewesen sein muss. Die perfekte Filmkulisse.

# 10 Regionalpark Rhein-Main

Allee im Rhein-Main-Gebiet bei Heusenstamm

Mein letztes Foto ist natürlich aus Deutschland. In der Heimat gibt es so viele, romantische Ecken. Es lohnt sich, das eigene Land zu bereisen. Vor allem auch die nähere Umgebung zu erkunden.

Im Regionalpark Rhein-Main findet man alles, was man mag und oft gar nicht vermutet. Es ist sehr grün hier. Die meisten denken aber nur an dei Hochhäuser von Mainhattan. Dabei gibt es kleine botanische Gärten, Tierparks, Schlösser und Burgen, unheimlich viel Kunst im öffentlichen Raum und noch viel mehr.

Abschluss und Dank

Janine und Stefan vom Reiseblog Gepackt & Los! haben zu dieser Foto-Blogparade eingeladen. Vielen Dank dafür.

Aber mal ehrlich, ihr beiden: Nur 10 Bilder? Es war so schwer eine Auswahl zu treffen. Ich hätte euch noch viel mehr schöne Reiseziele zeigen können. Ist mir schwer gefallen, eine Auswahl zu treffen. Da gäbe es noch Luxemburg als unterschätztes Reiseziel, ganz viele Städte in Deutschland, wie z.B. Erfurt, Leipzig, Mainz oder Melsungen, die ebenfalls erwähnt hätten werden können…

Eine Auswahl von 12 wunderschönen, europäischen Reisezielen findet ihr auch in meinem Kalender „Mädelsausflug – Die schönsten Ziele in Europa 2020“, den ihr im Buchhandel oder über Amazon* erwerben könnt.

Hinweis zu Affiliate Links
Links, die mit einem (*) gekennzeichnet sind, sind Affiliate Provisions-Links | Werbung.
Durch angeklicken wirst du direkt zu meinem Werbepartner (Amazon, Get your Guide…) geleitet. Solltest du direkt über diesen Link etwas bestellen/buchen, ändert sich für dich nichts am Preis!, aber ich erhalte ein paar Cent Provision, die ich natürlich zu 100% in die Pflege meines Blog fließen lasse. Nur dadurch ist es mir möglich, die Kosten zu tragen und dich an meinen Reisegeschichten teilhaben zu lassen.
Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst und ich stelle grundsätzlich nur Artikel, Touren oder Unterkünfte vor, die ich selbst für gut befinde.
Vielen Dank für deine Unterstützung sagt DieReiseEule

Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© 2019
Werbeanzeigen

10 europäische Städtereise Ziele für Freundinnen

Frühling – Wohin mit den Mädels?

Für mich ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Es wird langsam wärmer, es ist aber noch nicht zu heiß. Die Natur explodiert und zeigt sich bunt und farbenfroh. Die Laune steigt und man freut sich auf jeden Ausflug nach draußen.

Daher eignet sich der Frühling perfekt für einen Kurzurlaub mit Freundinnen. Die schönsten Städte, die ich in den letzten Jahren besucht habe, stelle ich euch vor. Alle Reisen wurden von mir und meinen Freundinnen selbst geplant und finanziert.

#1 Amsterdam

Amsterdam a(2)
Weiterlesen „10 europäische Städtereise Ziele für Freundinnen“

17 Fakten über Bern – Kurzguide für Anfänger

17 Fakten – Bern, die Hauptstadt der Schweiz

1 Bern ist gar nicht die Hauptstadt der Schweiz. Genau genommen hat das Alpenländle gar keine Hauptstadt, sondern eine Bundesstadt bzw. einen Bundessitz.

2 Bern wurde 1191 gegründet und ist älter als die Eidgenossenschaft.

3 Funkelnde Zebrastreifen. Pro Quadratmeter werden 500g Swarowski-Kristalle in die Streifen gestreut, damit diese gut reflektieren.

4 Die Aare fließt auf 22,9 km durch Bern.

Bern (141k) - Aare

Weiterlesen „17 Fakten über Bern – Kurzguide für Anfänger“

Erkunde die Welt mit der ReiseEule – Fopanet 2/2018

6 mal 6 mal 6 plus X = Fopanet 2/2018

6 Monate können sich unendlich lang ziehen, oder ruckzuck vorbei sein. So geht es mir mit Michael Mantkes Fotoparade #fopanet, die auf einmal wieder in den Startlöchern steht. Die Zahl 6 spielt diesmal eine bedeutende Rolle. Denn ich nehme zum 6ten Mal teil. Wie sehr sich meine Teilnahme verändert hat, könnt ihr sehen, wenn ihr die älteren Artikel lest.

6 Kategorien hat Michael vorgegeben, die durchaus auch abgewandelt oder erweitert werden dürfen. Dabei gibt es wenig Vorgaben, wie, wann oder wo die Aufnahmen entstanden sein sollen. Sie müssen nur im 2. Halbjahr 2018 aufgenommen worden sein. Zu gewinnen gibt es auch etwas. Dafür nominiert man sein „Schönstes Bild“. Doch letztlich geht es weniger um die Gewinnchance als um den Austausch der emotionalsten Bilder und Geschichten.

Weiterlesen „Erkunde die Welt mit der ReiseEule – Fopanet 2/2018“

Das war mein 2018

Meine Reisen 2018

1.1. Singapur

SIN_6109
Skyline vom Southern Ridge Walk aus
Weiterlesen „Das war mein 2018“

Bärenpark Bern

Das Wappentier – Geschichte des Bärenparks

Der Bär ist das Wappentier der Stadt und des Kantons Bern. Der Legende nach soll das erste erlegte Tier von Herzog Berchtold V. von Zähringen, dem Stadtgründer ein Bär gewesen sein und dadurch den Stadtnamen begründet haben.

Bern (43)
Bärenskulptur

Nachweislich gibt es seit 1513 Bären in Bern. Nach einem Kriegszug brachten die siegreichen Berner ein lebendiges Tier mit und hielten es im Stadtgraben am Käfigturm. Auch heute heißt der Platz noch Bärenplatz, jedoch mussten die nachfolgenden Bären ab 1764 wegen des Verkehrs ausweichen und zogen nach außerhalb zum Schanzengraben.Knapp hundert Jahre später – 1857 – stand der dritte Umzug an. Die Bären sollten wieder in Altstadtnähe sein. Man einigte sich darauf, ein Denkmal nationaler Bedeutung zu schaffen und hob den grossen und den kleinen Bärengraben am Nydeggstalden aus.

Weiterlesen „Bärenpark Bern“

[Hotel] Villa Alma Bern/Schweiz

Villa Alma – Unterkunft in Bern-Muri

SWZ_1995
Villa Alma in der Dunantstraße 45 in Muri

Wenn du in Bern eine ruhige und idyllische Unterkunft suchst, die nicht zu teuer ist und gerne ein paar Meter der Altstadt sein darf, dann ist die Villa Alma vielleicht genau das, was du suchst.

Weiterlesen „[Hotel] Villa Alma Bern/Schweiz“