[MeinMainz] Das Letterndenkmal

Erinnerung an Johannes Gutenbergs Werk

Letterndenkmal (4)

Auf dem Liebfrauenplatz hinter dem Dom, unter den Augen des Erfinders des Buchdrucks und vor dem Gutenbergmuseum befinden sich 9 gestaltete Sandsteinwürfel. Diese Quader erinnern an die revolutionäre Erfindung Johannes Gutenbergs – die serielle Herstellung von in Blei gegossenen Lettern. Weiterlesen „[MeinMainz] Das Letterndenkmal“

Werbeanzeigen

[MeinMainz] Die Theodor-Heuss-Brücke

Wichtige Verbindung zwischen 2 Landeshauptstädten

DTS_4614-min

Die Theodor-Heuss-Brücke verbindet den zu Wiesbaden gehörenden Stadtteil Mainz-Kastel mit der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt Mainz. Die Stahlkonstruktion der Bogenbrücke ist tags und nachts eine ästhetische Augenweide. Weiterlesen „[MeinMainz] Die Theodor-Heuss-Brücke“

Meeting of Styles 2019 am Brückenkopf

Das Mega-Streetart-Kunst-Event

Einmal im Jahr findet unter dem Brückenkopf in Mainz-Kastel das Meeting of Styles statt. Dann kommen Street Art – und Graffiti-Künstler aus allen möglichen Ländern zusammen, feiern, tanzen und gestalten die Wände der Unterführung neu. Inzwischen werden teils auch Wände der umliegenden Gebäude mit gestaltet. Natürlich ist das in diesem Fall legal.

MOS Sprayday (4) Weiterlesen „Meeting of Styles 2019 am Brückenkopf“

Mit dem E-Bike unterwegs – mein erster Erfahrungsbericht

Ein Monat mit dem E-Bike unterwegs

Vor einem Monat zog das Winora i9 bei mir ein. Ich hatte die Hoffnung, dass mir Radfahren endlich Spaß machen könne und was soll ich sagen: Es macht Spaß!

E-Bike Winora i9 (8)a-min Weiterlesen „Mit dem E-Bike unterwegs – mein erster Erfahrungsbericht“

[MeinMainz] Mainzer „Walk of Fame des Kabaretts“ – Sterne der Satire

„Mit Satire sollte man keine Scherze treiben“,

sagte einst Wolfgang Mocker, Deutscher Journalist und Autor. Der Mainzer Walk of Fame des Kabaretts ehrt bekannte und berühmte Satiriker und Kabarettisten mit dem Stern der Satire. Eine ernste Angelegenheit.

Mainz4-19- (179)

Ein Stück Hollywood in der Landeshauptstadt

Wer kennt nicht die Bilder vom Walk of Fame der Hollywoodstars? Doch nicht nur in den USA gibt es eingelassene Sterne im Trottoir, sondern auch in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Hier werden Kleinkünstler aus Kabarett und Satire geehrt. Insgesamt gibt es bis dato 80 Sterne. 16 davon wurden an Frauen verliehen, der Rest an Männer. Die meisten Personen erhielten ihre Ehrung post mortem, nur 20 Künstler lebten noch und konnten mit ihrem Stern abgelichtet werden. Weiterlesen „[MeinMainz] Mainzer „Walk of Fame des Kabaretts“ – Sterne der Satire“

[MeinMainz] Der Kirschgarten

Romantische Altstadt

Kirschgarten (11)-min
„Zum Aschaffenberg“ Kirschgarten 26-28

Mainz wurde im 2. Weltkrieg schwer zerstört, doch der Kirschgarten in der Altstadt blieb zum Glück nahezu unbeschädigt. Daher kann der heutige Besucher eine geschlossene Fachwerkkulisse bewundern. Weiterlesen „[MeinMainz] Der Kirschgarten“

[Kulinarisch] Spundekäs‘ – ein Mainzer Nationalgericht

Toller Partysnack zum Dippen

Jeder Mainzer kennt den Spundekäs‘. Er wird gerne als Häppchen zum Schoppen in den Straußwirtschaften, Gutshöfen und Weingütern bestellt und gereicht. Ganz klar hat jeder sein eigenes Geheimrezept und daher schmeckt er letztlich nicht immer gleich. Aber immer lecker!

Zum Spundekäs‘ ißt man entweder die kleinen, festen Brezelchen oder die großen, weichen Bäckerbrezeln. Und dazu gibt ein Piffchen oder mehr. Falls ihr nicht wisst, was ein Piffche ist: die kleinste Weinmaßeinheit im Ausschank, nämlich 0,1l.

RUS_5178 (2) Weiterlesen „[Kulinarisch] Spundekäs‘ – ein Mainzer Nationalgericht“

[MeinMainz] Der Fastnachtsbrunnen

Der Fastnachtsbrunnen auf dem Schillerplatz

In der Zeit nach dem 2. Weltkrieg wollte man die zerstörte Stadt wieder aufbauen und aufwerten. Als Fastnachtshochburg war es naheliegend, dass es ein Denkmal für die närrische Zeit geben müsse. So kam es, dass die Familie der Eckes-Chantré AG (Granini, Hohes C…) aus Nieder-Olm diesen Brunnen stiftete. Er wurde 1967 prunkvoll, begleitet von Fastnachtsmusik eingeweiht.

Mainz4-19- (102) Weiterlesen „[MeinMainz] Der Fastnachtsbrunnen“

Street Art in Mz-Kastel 2019

Meeting of Styles

StreetArtKastel (26)

Einmal im Jahr findet unter dem Brückenkopf in Mainz-Kastel das Meeting of Styles statt. Dann kommen Street Art – und Graffiti-Künstler aus allen möglichen Ländern zusammen, feiern, tanzen und gestalten die Wände der Unterführung neu. Inzwischen werden teils auch Wände der umliegenden Gebäude mit gestaltet. Natürlich ist das in diesem Fall legal.

Ich laufe gerne dort entlang und bestaune die vergängliche Kunst. Was diese Leute mit den Sprühdosen fabrizieren ist der Wahnsinn. Was Malerei angeht bin ich selbst leider total untalentiert und umso mehr bewundere ich diese Kunstwerke. Die feinen Schattierungen und Linien – wie kriegt man das nur hin? Weiterlesen „Street Art in Mz-Kastel 2019“

[MeinMainz] Der Ballplatz und der Drei-Mädchen-Brunnen

Der Platz für eine gemütliche Auszeit

Ganz in der Nähe des größeren und bekannteren Schillerplatzes ist der Ballplatz versteckt. Ein ruhiges, sonniges Plätzchen mitten in der Innenstadt, denn hier fahren keine Autos, dafür kann man sich in einem der zwei gemütlichen Café-Restaurants niederlassen und die Auszeit genießen.

Bis vor ein paar Tagen stand eine riesige Linde auf dem Platz und spendete Schatten, doch leider fiel er beim Sturm um und es stellte sich heraus, dass er innen hohl ist. Zum Glück kam keine Person zu Schaden.

Mainz4-19-2 (222) Weiterlesen „[MeinMainz] Der Ballplatz und der Drei-Mädchen-Brunnen“

Neuer Kalender 2020

Ab sofort gibt es einen neuen Kalender von mir im Buchhandel.

Ungewöhnliche Details bekannter Mainzer Sehenswürdigkeiten. Von Gutenberg bis zu den Sternen der Satire. Eine Übersicht reiche ich nach, momentan ist sie noch nicht verfügbar.

Bei Amazon, Buch24 und im Buchhandel könnt ihr den Mainz-Kalender mit Detailfotos bekannter Sehenswürdigkeiten erwerben. Oder einfach meinen Links folgen.

DIN A 2*, DIN A 3*, DIN A 4* und DIN A 5*.

AffiliateBlog

© DieReiseEule 2019

[MeinMainz] Die Heunensäule

Geschichte der Heunensäule Mainz

Mitten auf dem Markt vor dem Hohen Dom zu Mainz thront die Heunensäule. Der Sandsteinkoloss vermittelt den Eindruck, als würde er hier seit Jahrhunderten stehen, doch er wurde erst 1975 zum 1000-jährigen Domjubiläum aufgestellt. Gespendet wurde er von der Stadt Miltenberg. Man kann sich kaum noch vorstellen, dass hier einst die Straßenbahn entlang fuhr.

Mainz4-19- (32)
Mainzer Dom

Weiterlesen „[MeinMainz] Die Heunensäule“

[MeinMainz] Die Mainzelmännchen-Ampel

Mainzelmännchen Fußgängerampel

Mainz4-19- (91)

Die Mainzelmännchen sind bundesweit bekannt. Wolf Gerlach entwarf sie für das Zweite Deutsche Fernsehen. Sie sollten für Abwechslung zwischen den Werbespots sorgen. Das erste Mal ausgestrahlt wurden sie am 2. April 1963. Sechs Männchen mit verschiedenen Eigenschaften flimmern seitdem über die Bildschirme. Weiterlesen „[MeinMainz] Die Mainzelmännchen-Ampel“

[Blogparade] Endlich Frühling! Die schönsten Fotos der schönsten Jahreszeit

Raus aus dem Winterschlaf

Momentan tue ich mich etwas schwer mit dem Verfassen von neuen Beiträgen. Drinne sitzen und tippen? Der Frühling ist da, die Sonne scheint und ich muss raus, raus, raus. Da spielte mir der Aufruf von Silvertravellers in die Hände. Endlich kann ich mal wieder Blümchenfotos rauskramen.

Der Frühling ist und bleibt für mich die schönste Jahreszeit. Vielleicht liegt es daran, dass ich im Frühling Geburtstag habe. Der Aufbruch der Natur, die Explosion der Farben, das frische Grün haben mich schon immer begeistert. Glücklicherweise habe ich keine Pollenallergien, die die Freude trüben könnten. Das einzige, was meine Begeisterung gelegentlich trübt, sind rücksichtslose Radfahrer, die nun wieder aus allen Löchern kriechen und meinen, Straße, Gehweg und so gehöre alles ihnen und sie können fahren, wie sie wollen.

#1 Frühling in Deutschland

LGS Giessen 5 Weiterlesen „[Blogparade] Endlich Frühling! Die schönsten Fotos der schönsten Jahreszeit“

[MeinMainz] Die Nagelsäule

Eine neue Kategorie hat es auf meinen Blog geschafft. Demnächst werde ich ab und zu eine Sehenswürdigkeit, ein Museum oder ein Restaurant in Mainz vorstellen. Damit zeige ich die Liebe zu der Stadt an, die eine Heimat für mich geworden ist.

Die Nagelsäule

Nagelsäule Weiterlesen „[MeinMainz] Die Nagelsäule“

Palmengarten Frankfurt

Institutionelle Werbung*

Der Winter leuchtet in bunten Farben

Es ist wieder soweit: Der Palmengarten verwandelt sich nach Einbruch der Dämmerung in ein buntes Lichtermeer. Viele Licht- und Videoinstallationen begeistern die Besucher. Auch wir haben uns das dritte Jahr in Folge davon anstecken lassen und wir wurden nicht enttäuscht.

PAL_5108
Eingang Siesmayerstraße

Weiterlesen „Palmengarten Frankfurt“

Das war mein 2018

1.1. Singapur

SIN_6109
Skyline vom Southern Ridge Walk aus

Weiterlesen „Das war mein 2018“

Herbstwanderung im Rheingau – Routenvorschlag 3: Rauenthaler Weinbergs-Rundweg

Werbehinweis

Startpunkt Weinprobierstand

Rauenthal (33)

Rauenthal erreicht man über die Bundesstraße 260, genannt Bäderstraße. Direkt beim Weinprobierstand gibt es einen großen Parkplatz (Krautacker), der an sonnigen Wochenenden dennoch an seine Kapazitätsgrenze kommt.

Von März bis Ende Oktober ist der Weinprobierstand mittwochs bis freitags ab 16 Uhr, samstags ab 15 Uhr und sonntags ab 13 Uhr geöffnet. Ein pdf des Belegungsplans ist auf der Homepage zu finden.

Ich war im Oktober mit Freunden unterwegs und wir haben uns zum Auftakt ein Gläschen Riesling gegönnt. Danach konnte die Wanderung beschwingt starten. Dafür folgt man einfach den Markierungen. Weiterlesen „Herbstwanderung im Rheingau – Routenvorschlag 3: Rauenthaler Weinbergs-Rundweg“

Herbstwanderung im Rheingau – Routenvorschlag 2: Die Ostein-Route

Startpunkt Jagdschloss Niederwald

Wer gerne oberhalb des Rheins einen leichten Rundwanderweg probieren möchte, für den ist die Ostein-Route genau richtig. Man kann das Auto entweder am Niederwald-Denkmal (kostenpflichtig) abstellen oder am (kostenfreien) Parkplatz am Jagdschloss Niederwald.

xRUD_2628

Ich habe mich für das Jagdschloss entschieden. Der Weg ist sehr beliebt, dass stelle ich bereits auf den ersten Metern fest. Nicht nur, dass der Parkplatz am Samstag Mittag gut gefüllt ist, sondern auch weil mir alle paar Meter Paare, Familien oder Wandergruppen entgegen kommen bzw. ich diese überhole. Leider sind einige Gruppen mit lauter Musik unterwegs. Ich würde lieber die Geräusche des Waldes in mir aufnehmen. Weiterlesen „Herbstwanderung im Rheingau – Routenvorschlag 2: Die Ostein-Route“

Herbstwanderung im Rheingau – Routenvorschlag 1: Freiligrath-Route

Goldiges Oktoberwochenende

Rauenthal (25).jpga

Der Oktober 2018 meint es gut mit uns. Nach dem Jahrhundertsommer bleibt das Wetter sonnig und trocken. Für Wanderfreunde ist das super. Es ist wohltemperiert. Am Morgen sind zudem noch nicht zu viele Menschen unterwegs, weil oft der Nebel noch in den Tälern hängt. Genau meine Zeit, um mich auf die Socken zu machen.

Ab heute stelle ich euch drei Routen vor, die ich alle an einem Wochenende erkundet habe. Diese Wege sind von Wiesbaden und Mainz aus alle in 30 Autominuten zu erreichen. Man kann aber auch mit der Regiobahn fahren. Weiterlesen „Herbstwanderung im Rheingau – Routenvorschlag 1: Freiligrath-Route“