Ruine/n – Royuschs Fotochallenge

Ruine mit Charme

Ein griechisches Landhaus mit Ausblick auf das Mittelmeer – traumhaft schön. Doch heute ist es nur noch eine Ruine. Warum? Das weiß niemand. Vielleicht, weil es keinen direkten Zugang zum nebenan liegenden Sandstrand gibt. Vielleicht war es auch gar keine Villa, sondern nur eine steinerne Scheune….

Weiterlesen “Ruine/n – Royuschs Fotochallenge”

Rezension: FoodFotografie (+Buchverlosung)

FoodFotografie aus dem mitp-Verlag

Wirkungsvolle Fotos mit einfachem Equipment

Autor: Cliff Kapatais

Werbung/Buchrezension

Inhalt lt. Verlagshomepage:

Wenn uns beim Anblick eines Foodfotos schon das Wasser im Mund zusammenläuft, hat der Fotograf alles richtig gemacht.

Cliff Kapatais zeigt in diesem Buch, wie dir mit wenig Aufwand stimmungsvolle Foodfotos gelingen. Er stellt das nötige Equipment sowie die grundsätzliche Kameratechnik vor und legt dabei besonders Wert darauf, dass man keine teure und ausgefallene Technik braucht. Weiterhin geht er auf die Praxis beim Lichtsetup und die Grundlagen für eine gelungene Bildkomposition ein. Du erhältst zahlreiche Tricks und Kniffe für das Foodstyling und erfährst, wie du mit verschiedenen Hintergründen und Requisiten ausgefallene Stimmungen kreierst und das Essen ausdrucksstark darstellen kannst. Außerdem gibt der Autor hilfreiche Einblicke in seine Erfahrungen bei der Planung und Durchführung eines Shootings.

Anhand zahlreicher Praxisbeispiele zeigt Cliff Kapatais unter anderem, wie sich eine Tomate von allen Seiten in Szene setzen lässt und wie du Schokomuffins »dark and moody« per Kamera »anrichtest«. Tipps zu Besonderheiten der Foodfotografie sowohl zu Hause als auch im Restaurant sowie die Nachbearbeitung und Bildretusche für den letzten Schliff runden das Buch ab.

Weiterlesen “Rezension: FoodFotografie (+Buchverlosung)”

Rezension: Tante Emma und der Schnee-Express

Tante Emma und der Schnee-Express aus dem Conbook-Verlag

Wie Emma mit ihrer kleinen Nichte Lia die Eisenbahn in die Arktis nahm

Autorin: Emma Bessi

Werbung/Buchrezension

Inhalt lt. Verlagshomepage:

Unterwegs zum nördlichsten Bahnhof Europas

Die schusselige Geschichtsstudentin Emma und ihre sechsjährige Nichte Lia sind unzertrennlich. Als sich Lia im dürren Hitzesommer über das Schneeaufkommen in ihrem Kinderbuch wundert, hecken Tante und Nichte einen besonderen Plan aus. Sie wollen mit der Eisenbahn an einen Ort reisen, an dem es so viel Schnee gibt wie in dem Buch – zum Nordpol oder so nah an ihn heran, wie es eben geht. Emma bucht ein Interrail-Ticket, und so macht sich unser Gespann von Wuppertal auf den Weg ins norwegische Narvik.

Unterwegs geraten sie in die schrägsten Situationen: Lia quatscht ohne Scheu fremde Menschen an und bringt Emma beim Zoll in die Bredouille, sie schummelt beim Kartenspielen und unterhält das Zugabteil mit ihrer Neuinterpretation eines Karnevallieds. Doch Lia wird für Emma auch zur unentbehrlichen Komplizin, wenn es mit dem Umsteigen mal wieder knapp wird. Sie kann sich für die Natur, die kleinen und großen Menschen und sogar die zeitgenössische Kunst in Skandinavien begeistern – und Emma lernt die Welt wieder durch die Augen eines Kindes zu sehen.

Jede Nacht fallen sie müde und endlos glücklich in ihre fahrenden Betten und freuen sich darauf, dass auch der nächste Tag wieder eine Antwort auf eine von Lias unzähligen Fragen bringt.

Weiterlesen “Rezension: Tante Emma und der Schnee-Express”

Deutschland Quiz

Was weißt du über Deutschland?

18 Fragen über unser Heimatland

Deutschland ist schön und seit der Coronapandemie reisen wir Deutschen gerne wieder im eigenen Land umher. Dabei bleiben sicher ein paar Fakten im Gedächtnis. Teste dein Wissen über Deutschland und teile dein Ergebnis mit deinen Freunden.

Grundsätzlich gibt es immer nur eine richtige Antwort. Setze dort einen Haken. Die richtige Antwort wird grün dargestellt, falsche Antworten werden rot. Am Ende siehst du deine Gesamtauswertung.

Lies dir die Fragen genau durch. Manche sind etwas tricky. Und jetzt: Viel Spaß!

Deutschland Quiz

Ganz einfach. Wieviele Bundesländer hat Deutschland?
Wie heißt die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt?
Welche Märchenfigur(en) findet man mehrfach in Bremen?
Niedersachsen: In Varel gibt es die angeblich kleinste Kneipe Deutschlands. Wie heißt sie?
Welches Museum gibt es nicht in Hamburg?
Welche Stadt liegt nicht in Mecklenburg-Vorpommern?
Wie heißt der berühmte Komiker aus Brandenburg?
Berlin ist durchzogen von Flüssen. Welche Nebenflüsse münden in die Spree?
Welches Weinanbaugebiet gehört nicht zu Rheinland-Pfalz?
Hessen liegt mitten in Deutschland. An welches Bundesland grenzt Hessen jedoch nicht?
Was gehört in Thüringen nicht zum UNESCO-Weltkulturerbe?
Wie heißen die drei größten Städte in Sachsen?
Wie heißt der höchste Berg in Sachsen-Anhalt?
Saarland: Welchen Ortsnamen gibt es nicht?
Nordrhein-Westfalen hat den Nationalpark Eifel. Wieviele Naturparks gibt es außerdem in NRW?
Baden-Württemberg: Von wann bis wann stellte immer die CDU den Ministerpräsidenten?
Welche beiden Bundesländern bezeichnen sich außer Bayern noch als Freistaat?
Zum guten Schluss: In welchem Jahr war mit dem geteilten Deutschland Schluß und man feierte die Wiedervereinigung?
Deutschland Quiz
You got {{userScore}} out of {{maxScore}} correct
{{title}}
{{image}}
{{content}}

[Kanaldeckel-Geschichten] Dresden

7 Sehenswürdigkeiten Dresdens

Endlich eine neue Kanaldeckel-Geschichte! Dresden hat zwei verschiedene Schmuckdeckel im Stadtgebiet und noch weitere Schachtabdeckungen, die ich gar nicht alle fotografieren konnte. Der folgende Gullydeckel mit 7 Sehenswürdigkeiten ist noch recht neu. Erst seit 2017 kann man ihn an verschiedenen Stellen, wie in der Augustusstraße wo er zuerst verlegt wurde, bewundern.

7 Sehenswürdigkeiten in Dresden auf dem Gullydeckel

Rund 200 Euro kostet dieses Prachtstück, welches im Westen Nahe Hannover hergestellt wird. Designt wurde es von Peter Scharfe. Die Idee dazu hatte D. Kalweit von der Dresdener Stadtentwässerung, als er die mit den Berliner Kanaldeckeln verzierten T-Shirts der Raubdruckerein sah. Was Berlin kann, kann Dresden schon lange. Seit 2018 verteilen sich 50 dieser Kanaldeckel im Stadtgebiet Dresdens.

Weiterlesen “[Kanaldeckel-Geschichten] Dresden”

Rezension: Labyrinth Hamburg

Labyrinth Hamburg aus dem Conbook-Verlag

Autorin: Bernadette Olderdissen

Werbung/Buchrezension

Inhalt lt. Verlagshomepage:

30 besondere Touren in der Hansestadt

Hamburg zu Fuß und ganz in Ruhe entdecken

Hamburg ist Deutschlands Tor zur Welt. Neben den vielen bekannten Attraktionen führt Sie die Autorin in Labyrinth Hamburg tiefer hinein in die leisen und lauten Winkel der Metropole im Norden, zu Lokalitäten, die nicht zu den Top-10-Sehenswürdigkeiten zählen, einen Besuch aber trotzdem und gerade deshalb lohnenswert machen.

Viele Stadtteile locken mit verwurzelten Geschäften, unscheinbaren Restaurants mit hervorragender Küche, grünen Oasen und Architekturperlen aus vergangenen Zeiten. Tauchen Sie Ihre Füße ins kalte Nass der Alster, entdecken Sie kleine Cafés, die besten Fischbrötchen, und lassen Sie sich von Orten der Ruhe und Einkehr verzaubern.

Finden Sie mit Labyrinth Hamburg auf 30 Spaziergängen durch die Hansestadt zu prachtvollen Villen, verruchten Gassen, verborgenen Kanälen und aussichtsreichen Rooftops.

Labyrinth Hamburg enthält:

  • 30 detailliert beschriebene Spaziergänge in und um Hamburg
  • Empfehlungen für Cafés und Restaurants zum Einkehren
  • 31 Karten für die perfekte Orientierung im Straßenlabyrinth
  • Übersichtskarte mit Stadtzentrum und Großraum Hamburg
  • Über 300 Fotos der beschriebenen Orte
  • Unzählige Insidertipps sowohl für Hamburg-Neulinge und alte Hasen
  • Internetadressen für zusätzliche aktuelle Informationen
  • Einen Kalender mit wichtigen Veranstaltungen im Jahresverlauf
  • Planungshilfen für die perfekte Hamburg-Woche
  • Best of Cafés, Restaurants, Shopping, Museen und Fotospots
Weiterlesen “Rezension: Labyrinth Hamburg”

Crema de grosella cocida y pistacho

Sommerdessert Crema de grosella cocida y pistacho

Grundlage dieses appetitlichen Sommerdesserts ist eine Pannacotta, die mit Johannisbeerpürree verfeinert wird. Ein bisschen Alkohol ist in Form von Grappa enthalten, kann aber auch gerne weggelassen werden. Statt der typischen Erdbeersoße gibt es eine Pistaziensahne obendrauf.

Die Zusammenstellung hat bei mir Erinnerungen an Spanien ausgelöst. Daher der spanische Name und nicht etwa, weil es eine katalonische Nachspeise ist. Man könnte auch schnöde “Johannisbeer-Pannacotta mit Pistaziensahne” dazu sagen.

Weiterlesen “Crema de grosella cocida y pistacho”

Braucht man noch Kofferanhänger?

Sind Gepäckanhänger sinnvoll?

Enthält Werbung/Affiliate-Links

Endlich wird wieder gereist. In einigen Bundesländern haben die Sommerferien schon begonnen. Hier in Hessen stehen sie noch bevor. Der richtige Zeitpunkt, sich mit dem Gepäck zu beschäftigen, denn egal ob man mit dem Auto, dem Bus, den Zug, dem Schiff oder dem Flugzeug verreist – irgendwie muss man seine Kleidung und persönlichen Siebensachen mitnehmen. Meist geht der Griff zum Koffer/Trolley oder zum Rucksack. Doch wie kennzeichnet man das eigene Gepäck?

Jahrelang sah man sie an allen Gepäckstücken: Kofferanhänger. Mal bunt, mal aus Leder oder einfach nur vom Reiseanbieter. Sie soll(t)en gewährleisten, dass fehlgeleitete oder vergessene Gepäckstücke an den Eigentümer zurückkommen.

Einladung an Langfinger?

Plötzlich aber waren diese nützlichen Accessoires im Verruf, denn findige Einbrecher fanden insbesondere am Flughafen oder Bahnhof die Informationen, die sie suchten. Einfach lesen wer verreist und welche Wohnung nun für einige Zeit leersteht. Teilweise warteten Kumpane bereits auf einen Anruf, um schnell vor Ort zu sein. Denn selbst wenn man nette Nachbarn hat, die nach dem Rechten schauen, sind sie vermutlich gerade kurz nach der Abreise arglos und vermuten keine Bösewichte.

Etlichen Urlaubern kam das teuer zu stehen. Entwendete Wertsachen und Erinnerungsstücke sind das eine, aber der Schreck, die folgenden Behördengänge und vor allem das Unwohlsein im eigenen Heim, das eigentlich Schutz bieten soll und seine “Unschuld” verlor ist oft der bleibendere “Schaden”.

Weiterlesen “Braucht man noch Kofferanhänger?”

Limettencreme

Limettencreme – das Sommerdessert

30°C und mehr. Da habe ich oft keinen wirklichen Hunger. Ich suche etwas leichtes, erfrischendes. Zitrusfrüchte sind perfekt im Sommer. Die leichte Säure hinterläßt einen kühlenden Effekt auf der Zunge.

Das kleine Geheimnis meiner Limettencreme (die man übrigens auch mit Zitronen zubereiten kann), ist das Vanilleeis. Am besten verwendet man nicht das allerbilligste Produkt, sondern eine Eiscreme mit Bourbon-Vanille. So kommt der Geschmack der Zitrusfrucht intensiver hervor.

Enthält Werbung in Form von Affiliate-Links

Limettencreme im Glas
Weiterlesen “Limettencreme”

Rezension: Feierabend Eskapaden in Frankfurt

52 kleine und große Feierabend Eskapaden in Frankfurt aus dem DuMont Verlag

Autorin: Sarah Waltinger

Werbung/Buchrezension

Inhalt lt. Verlagshomepage:

Auszeit. Abenteuer. Lebenslust. 52 Eskapaden für die schönste Zeit des Tages

Endlich Feierabend! Und nun? Runter vom Sofa und ab nach draußen! Ob Dampf ablassen, plaudern und genießen, den Horizont erweitern oder zu einem Mikroabenteuer aufbrechen – unter den 52 Freizeit-Ideen findet sich etwas für jede Lust und Laune. Alle Ziele sind unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar und vieles ist kostenfrei. So einfach geht Abschalten und Erholen.

#duhastdirdasverdient #einfachmalmachen

Weiterlesen “Rezension: Feierabend Eskapaden in Frankfurt”