Heute: littleBigvoyager

  • Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Natürlich wollt ich einen Namen der für den Inhalt steht, den man sich merken und schreiben kann. Der aber auch gleichzeitig eine zukünftige Weiterentwicklung des Blogs zulässt. Das Brainstorming, auch mit Freunden zog sich, aber am Ende dachte ich: littleBigvoyager, das ist es. Kleine und große Reisefans in einem Namen vereint und da die kleinen irgendwann mal groß werden, passen sie dann immer noch dazu 🙂

lbv1
Strand in Panama

Weiterlesen „Heute: littleBigvoyager“

[Kulinarisch] Mamas Echter Hessischer Schmandkuchen

Zutaten

Für den Hefeteig (alternativ tut es auf die schnelle auch mal ein fertiger Hefeteig aus dem Kühlregal)

  • Eine Portion Geduld und Zeit
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 500 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 2 Eier Größe M
  • 100 g weiche Butter

Weiterlesen „[Kulinarisch] Mamas Echter Hessischer Schmandkuchen“

Heute: Outdoorfamilienglück

1. Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Mir war wichtig, dass man direkt versteht worum es geht: Dass wir als Familie gerne in der Natur unterwegs sind. Und so haben wir dann die drei Wörter Outdoor, Familie und Glück miteinander verbunden.

Outdoorfamiienglück (4)
Urheberrecht aller Bilder dieses Beitrags bei Outdoorfamilienglück

Weiterlesen „Heute: Outdoorfamilienglück“

[Zusammenfassung] Was war dein Moment des Monats September?

Part 9 September

Der abflauende Sommer flaute nicht ab. Wir hatten weiterhin ganz viele Tage mit über 25° in Deutschland. Sehr ungewöhnlich. Aber auch schön. Allerdings brannten Wälder und die Schifffahrt musste teilweise eingestellt werden.

Auch ihr seid unterwegs gewesen und habt mir wieder Geschichten und Bilder mitgebracht, die ich nun vorstelle. Wie immer habe ich sie chronologisch nach Eingang in meinem Posteingang aufgeführt. Am Ende des Artikels findet ihr meinen Monatssieger.

AnnikSeptember
Misses Backpack

Weiterlesen „[Zusammenfassung] Was war dein Moment des Monats September?“

[Blogparade] Goldener Herbst in 5 wunderbaren Fotos

Goldener Oktober

Der Sommer geht in die Verlängerung. Extra large – dieses Jahr. Wann hat man schon mal bis über die Mitte des Monats hinaus Tagestemperaturen über 20° C? Das hat sich auch Cornelia vom Blog SilverTravellers gefragt und leitet damit auch in eine Blogparade über, an der ich gerne teilnehme. Die 5 schönsten Herbstbilder hätte sie gerne. Was ein Glück war ich im Rheingau unterwegs und habe Fotos mitgebracht.

Normalerweise ist der Herbst so gar nicht meine Jahreszeit, doch an einigen wenigen Tagen und Stellen überzeugt er mich dann doch. Weiterlesen „[Blogparade] Goldener Herbst in 5 wunderbaren Fotos“

Ich bin zu alt für diesen Scheiß!, oder doch nicht? Murtaugh-Liste

Wer ist Murtaugh?

Das war die Frage, die ich mir als erstes stellte, als ich bei einigen Bloggerkollegen bei Facebook auf diesen Begriff stieß. Mr. Murtaugh ist eine Figur aus der US-Serie „How I met my mother“. Nicht mein Revier, geb ich zu. Doch dessen Spruch ist wohl, dass er für alle möglichen Scheiß/Kram zu alt sei.

Nun fühlten sich Melanie und Thomas von reisen-fotografie dazu berufen, selbst eine solche Liste anzufertigen und daraus hat sich eine Art Blogparade verselbständigt, an der ich nun ebenfalls teilnehme.

Vielleicht bin ich nicht mal wirklich zu alt dafür, aber an manchen Dingen habe ich kein Interesse. Weiterlesen „Ich bin zu alt für diesen Scheiß!, oder doch nicht? Murtaugh-Liste“

Heute: Travel Shortcut

+Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Als ich mich für den Namen entschieden habe, war mir noch nicht klar, ob ich mich auf Deutschland fokussiere oder irgendwann auch englischsprachige Leser ansprechen möchte. (Ich habe mich übrigens aktuell für den Fokus auf Deutschland entschieden) Deshalb sollte es ein englischer Name sein. Wichtig war mir auch, dass der Schwerpunkt direkt klar wird – deshalb „Travel“. Und da ich Individualreisende dabei unterstützen möchte möglichst schnell und einfach ihre Reise zu buchen kam ich nach etwas nachdenken auf „Shortcut“.

Südafrika Carolin Uhrich Travel Shortcut
Copyright by Carolin von Travel Shortcut

Weiterlesen „Heute: Travel Shortcut“

Wählomat – Hast du bereits Urlaub und Reiseziele für 2019 im Blick?

37 Tage nehmen –  81 Tage Urlaub auskosten

Das Jahr 2018 nähert sich in immer schnelleren Schritten dem Ende. Die langen Tage sind vorbei und ob im Frühjahr nochmals die Uhr auf Sommerzeit umgestellt wird, ist noch in der Schwebe.

Doch langsam werden in den Betrieben und Arbeitsstätten die Urlaubslisten für das nächste Jahr ausgelegt. Wer geschickt plant, kann mit wenigen Tagen viel Urlaub herausholen. Dank integrierter Brückentage. Wie das geht, zeige ich im Beispiel.

UrlaubBrückentage2019 Weiterlesen „Wählomat – Hast du bereits Urlaub und Reiseziele für 2019 im Blick?“

Heute: (K)EINERvonEuch

INTERVIEW mit huBERT KEINERvonEUCH

05. September 2018, Chalong Bay, Phuket, Thailand.

cropped-copy-copy-cropped-cropped-Logo_keiner-von-euch1
Copyright by huBert
  • Die Einstiegs-Frage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt?

Ich bin bzw. war einmal mit euch Teil der gegenwärtigen Gesellschaft. Also EINER. kEINER aber, der sich, wie die Masse von den vielen eigennützigen

Stimmen seines Umfeldes rast- und gedankenlos durchs Leben treiben lässt. Weiterlesen „Heute: (K)EINERvonEuch“

Heute: Travelingnerdgirl

  • Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Der Blog hatte mal einen anderen, recht unspektakulären Namen („ich packe meinen Koffer“), doch irgendwann habe ich mir gedacht, dass man doch Besonderheiten am besten hervorhebt. Und da ich neben meinem normalen Reisen auch ein Fan von vielerlei Filmen, Serien usw bin und das gerne auch mal mit dem Reisen verbinde, habe ich das also auch mit dem Namen verbunden. Traveling Nerd Girl. Anfangs konnte ich mich noch nicht so ganz damit anfreunden, weil „Nerd“ ja doch auch immer mal gern negativ angesehen wird. Aber da ich nunmal ein kleiner Nerd bin und total auf all das stehe, worauf der „typische“ Nerd so steht, passt es nunmal. Ich liebe „Herr der Ringe“ und „Harry Potter“ und „Star Trek“ und „Ghostbusters“ (die alten Filme!) und „Game of Thrones“ und so allerlei mehr, warum sollte ich das auf meinem Blog verheimlichen? Also weise ich direkt drauf hin 😉

travelingnerdgirl_titel
Copyright aller eingefügten Bilder dieser Seite liegt bei Travelingnerdgirl

Weiterlesen „Heute: Travelingnerdgirl“

Auf Schatzsuche nach den Kika Figuren durch Erfurt – nicht nur für Kids ein Spaß

Mit oder ohne Kinder beschwingt durch Erfurt

Als Kind liebt man Schnitzeljagd und Schatzsuche. Erfurt hat sich modern dafür aufgestellt und bietet an mehreren Stellen der Stadt 10 Kika-Figuren zum Bestaunen, -fühlen und erklimmen an. Ich war zwar ohne Kind/er unterwegs, aber ich fühlte mich in das Alter zurück versetzt. Mein armer Schatzl musste mit mir alle bis auf eine Figur suchen gehen. Hilfreich ist dabei eine Karte, denn manchmal steht man fast neben den Figuren und sieht sie doch nicht gleich.

Die Karte habe ich für euch mit googlemaps erstellt und natürlich könnt ihr sie anklicken und euch danach orientieren. Weiterlesen „Auf Schatzsuche nach den Kika Figuren durch Erfurt – nicht nur für Kids ein Spaß“

Heute: Alles um Canadawolle

seniorgoerke2
Die eingefügten Bilder sind aus dem Privateigentum von W. Goerke
  • Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Alles um Canadawolle

Na ja, so habe ich meinen Blog genannt.
Ich liebe Kanada und habe bereits einiges in dem schönen Land mit dem Wohnmobil bereist und gesehen.
Aus der Historie gesehen, meine Tante väterlicher Seite ist 1930 dorthin ausgewandert. Nach einem Besuch in den 60zigern, ich war mal gerade 12 Jahre oder so kam, meine Tante nach Deutschland zu Besuch. Zu der Zeit ein Ereignis, Besuch aus Kanada. Bei der Abreise versprach ich ihr, wenn ich älter bin komme ich sie besuchen. Zu der Zeit war das mal eine Ansage kann ich sagen. Aber daran erinnerte ich mich – 1971 –  und machte mit ihr einen Termin aus, wann meine Frau und ich zu ihr zu Besuch kommen kann.

Weiterlesen „Heute: Alles um Canadawolle“

[Zusammenfassung] Was war dein Moment des Monats August?

Emotionen in Schrift und Bild

Der August war sonnig. Das Leben spielte sich draußen ab. Es gab jede Menge Veranstaltungen. Wer wollte da im Zimmer vor dem Fernseher hocken? Wohl niemand. Man konnte wandern gehen, sich mit Freunden treffen, Grillabende veranstalten und viel Spaß haben.

Doch nicht überall war eitel Sonnenschein. Denn die anhaltende Hitze und Trockenheit hatte auch jede Menge Waldbrände mit im Gepäck. Das Wasser in Flüssen und Seen versiegte. Etliche Tiere verendeten.

Genauso gemischt ist diesmal die Auswahl der eingesannten Fotos und Geschichten. Wie immer habe ich sie chronologisch nach Eingang in meinem Posteingang aufgeführt. Am Ende des Artikels findet ihr meinen Monatssieger. Weiterlesen „[Zusammenfassung] Was war dein Moment des Monats August?“

Heute: Travelsanne

Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Die Idee zu unserem eigenen Reiseblog entstand, als wir Freunden von unseren Familienreisen durch Kanada erzählten und diese immer wieder fragten, ob wir nicht ein Reisetagebuch über unsere Roadtrips schreiben könnten. So entstand unser Familien-Reiseblog Tavelsanne als Inspirationsquelle mit vielen Tipps rund ums Reisen mit Kindern.

Travelsanne_Team_Kanada
Copyright der eingefügten Bilder dieser Seite by Travelsanne

Und warum heißt unser Blog nun, wie er heißt? Die Wahl des Namens „Travelsanne“ für unseren Familien-Reiseblog war recht spontan: Bevor ich zu bloggen begonnen habe, war ich bereits seit längerem auf Instagram als „Gardensanne“ aktiv, entstanden aus meinem Spitznamen „Sanne“- wie mich mein Großvater immer nannte – und meiner großen Leidenschaft fürs Gärtnern. Was lag also näher, als für unseren Reiseblog den Namen „Travelsanne“ zu wählen? Weiterlesen „Heute: Travelsanne“

Heute: Raimeiontour

  • Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt euer Blog, wie er heißt? Wie kamt ihr auf den Namen?

Einige unserer Freunde nennen meinen Partner und mich Raimei. Dieser Name ergibt sich aus den jeweils ersten drei Buchstaben unserer Nachnamen. Das ist nicht besonders einprägsam, aber mit der Erweiterung zu Raimei on Tour ist der Hinweis auf einen Reiseblog gegeben. On Tour steht in diesem Zusammenhang für unsere Liebe zum unterwegs sein. Egal ob in den Bergen Patagoniens oder in den Straßen Berlins, wir sind ständig auf Achse.

raimei2
Copyright der gezeigten Fotos bei Raimeiontour.de

Weiterlesen „Heute: Raimeiontour“

3 unkonventionelle Fotomotive in Valletta

Abseits ausgetretener Pfade

Die mittelalterliche Kulisse Valletta bietet jede Menge wunderbarer Fotomotive. Der Grand Harbour, Fort St. Elmo oder Upper Barakka Gardens sind hinreichend bekannt und werden von jedem Tourist abgelichtet.

Oft sind es die „Kleinigkeiten“, die Bildausschnitte oder der Blick weg vom großen Ganzen, die das eigene Fotoalbum bereichern. In Valletta findet man wunderbare Kleinode. Meine Vorschläge für unkonventionelle Bilder.

Tiere

DEU_1523a Weiterlesen „3 unkonventionelle Fotomotive in Valletta“

Heute: Hin-fahren

hinfahren2
Copyright aller Fotos liegt bei Katja von Hin-Fahren

* Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Ich habe lange überlegt, wie ich meinen Blog nennen soll, habe mit Wörtern experimentiert und geschaut, welche Domains noch frei sind. Es sollte mit meiner Reiseart zusammen passen. Der Name ist Programm: Hin-Fahren – wo es schön ist. Ich bin nämlich mit meinem Heim auf vier Rädern zu den schönsten Stellen Europas unterwegs. Weiterlesen „Heute: Hin-fahren“

Heute: Entdeckerstorys

Wie ihr vielleicht merkt, gibt es meine beliebte Interviewreihe nun im neuen Gewand. Ich fand, es war Zeit dafür, das Bild zu erneuern. Ich hoffe, es gefällt euch, aber noch mehr hoffe ich, dass ihr mir weiter treu bleibt und euch an den vorgestellten Blogs erfreut. Und schon geht es los -> Ines-Bianca von den Entdeckerstorys macht den Anfang.

 

  • Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Die Entdeckerstorys bringen genau auf den Punkt, was wir machen: Wir entdecken mit großer Begeisterung die Welt (wobei die bei uns direkt hinter der Fußmatte anfängt) – und wir schreiben gern Geschichten darüber. Und weil heutzutage alles auf Englisch viel besser und globaler klingt, sind aus den Geschichten „Storys“ geworden. 😉 Einziges Problem: Laut Duden werden die im Deutschen offiziell mit „y“ geschrieben, und jetzt geraten wir des öfteren mal in Erklärungsnöte. 🙂 Weiterlesen „Heute: Entdeckerstorys“

[Zusammenfassung] Mein Bild und meine Geschichte vom Juli 2018

Es war heiß, heiß, sehr heiß

Der Sommer war heiß und somit haben wohl viele von euch weiterhin eine Auszeit genommen, oder wie ist es sonst zu erklären, dass ich diesmal nur 3 Teilnehmer verzeichnen kann? Umso leichter viel mir die Auswahl und umso höher die Chancen, zu gewinnen. Dennoch würde ich mich freuen, wenn nächsten Monat wieder ein paar mehr Menschen an meiner Challenge teilnehmen würden und mir das beste, schönste, hochwertigste, schlimmste, aber auf jeden Fall das emotionalste Bild des Monats August zeigen würden. Die Teilnahmebedingungen findet ihr unten nochmal.

Doch vorerst einmal die eingesannten Bilder und Geschichten des Monats Juli. Welches ist euer Favorit? Weiterlesen „[Zusammenfassung] Mein Bild und meine Geschichte vom Juli 2018“

Heute: Kreuzfahrtautorin

brina3
Copyright by Brina Stein – Die Kreufahrtautorin

Die Einstiegsfrage schlechthin: Warum heißt dein Blog, wie er heißt? Wie kamst du auf den Namen?

Mit meinem Blognamen www.kreuzfahrtautorin.de habe ich 2012 einfach nur zwei Dinge zusammengesetzt, die ich liebe: Kreuzfahrten und Schreiben. Mein erstes Buch erschien in diesem Jahr und beinhaltete 19 Kurzgeschichten, die auf unterschiedlichen Kreuzfahrtschiffen spielen. Damals hatte ich eine tolle Flussfahrt von Passau bis ins Schwarze Meer und der Blog entstand ursprünglich nur, damit meine Leser mich virtuell begleiten können. Dann dümpelte er viele Jahre ein wenig vor sich hin und seit etwa einem Jahr poste ich dort nun wöchentlich Beiträge. Weiterlesen „Heute: Kreuzfahrtautorin“