Typisch meenzerisch! 18 Wörter und Sätze, die man kennen sollte

Meenzerisch oder Määnzerisch?

Heute setze ich meiner Serie MeinMainz die dialektische Krone auf, denn einige Wörter sind einzigartig und symptomatisch für die Mainzer Lebensart und die offenen, freundlichen Gastgeber. Einige Ausdrücke sind dem Französischen entlehnt, denn die Franzosen haben während ihrer Besatzungszeit ihre sprachlichen Spuren hinterlassen.

Heißt es nun meenzerisch oder määnzerisch? Darüber streiten sich die Experten. Letztlich ist beides korrekt. Wie bei vielen anderen Wörtern auch, bei denen es verschiedene Schreibweisen gibt, die miteinander konkurrieren, aber letztlich das gleiche meinen.

Wie wäre es, wenn ihr mit euren Liebsten ein kleines Quiz veranstaltet? Lest das Meenzer Wort, diskutiert, was es bedeuten könnte und dann lest ihr erst die Erklärung und schaut, wer Recht hatte.

Typisch Mainz: Die Christuskirche
Weiterlesen „Typisch meenzerisch! 18 Wörter und Sätze, die man kennen sollte“ Facebookpinterestrss

Kanaldeckel-Geschichten: Potsdam und der Märkische Adler

Warum ist nicht der Potsdamer Adler auf dem Gullydeckel?

Der Brandenburgische Adler auf den Kanaldeckeln in Potsdam
Weiterlesen „Kanaldeckel-Geschichten: Potsdam und der Märkische Adler“ Facebookpinterestrss

Fotoprojekt Fachwerkhäuser

Fachwerkhäuser mit Charme

Meine Heimatstadt ist Melsungen im schönen Nordhessen. Die Stadt ist bekannt für die geschlossene Fachwerkkulisse in der Altstadt. Auch das Logo der Stadt ist aus Fachwerk und ziert inzwischen den Kreisel am Ortseingang, wenn man von Richtung Spangenberg bzw. Obermelsungen kommt.

Weiterlesen „Fotoprojekt Fachwerkhäuser“ Facebookpinterestrss

Die leckersten Rezepte – von Bloggern entworfen

Aus 5 mach 1

Anfang Mai habe ich zu einer kreativen Blogparade rund um neue Rezepte aufgerufen. Dabei konnte man sich entweder für eine von 5 Listen mit je 5 vorgegebenen Zutaten entscheiden und daraus ein neues Rezept entwickeln oder man entschied sich für die Easy-Liste, in der ca 20 Zutaten standen und man wählte mindestens 5 davon aus. Zeit war bis Ende Juni.

Vier BloggerInnen sind meinem Aufruf gefolgt und haben sich darauf eingelassen. Dabei entstanden sehr leckere Rezepte, die ich unbedingt zum Nachmachen empfehle. Um zu den Rezepten zu gelangen, nutzt ihr bitte die hinterlegten Links.

Pikanter Strudel

Weiterlesen „Die leckersten Rezepte – von Bloggern entworfen“ Facebookpinterestrss

[Buchrezension] Das Leben geht weiter – überSleben

Werbung* in eigener Sache/Enthält Affiliate Links

Wie geht das Leben nach dem Tod des Kindes weiter?

Hinweis zu Affiliate Links/Werbelinks Im Artikel sind Provisions-Links Bild/Bild+Text zu Amazon enthalten. Durch Anklicken wirst du direkt zum Werbepartner Amazon geleitet. Solltest du über diesen Link etwas bestellen, ändert sich für dich nichts am Preis. Ich erhalte ein minimales Taschengeld/Provision, das meine Meinung nicht beeinflusst

Der Verein Whisper von Soul e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, den Verlust des eigenen Kindes nicht verstummen zu lassen. Das neueste Projekt nahm vor etwa einem Jahr Fahrt auf. Per Zufall las ich einen Aufruf, dass Autoren gesucht werden, die ein oder mehrere Kinder verloren haben und erzählen wollen, wie sie nach der Trauer wieder ins Leben gefunden haben und welche Perspektiven sich ergeben. Ein Mutmachbuch sozusagen.

Ich habe mich daraufhin entschieden, nicht im Kämmerlein mit meinem Schicksal zu bleiben, sondern meine Lebensgeschichte öffentlich zu machen und zu zeigen, wie ich mich nach dem Tod von Fynn aus dem tiefsten Loch meines Lebens rausgeschafft habe. Meine Geschichte könnt ihr ab Seite 101 im Buch nachlesen.

Weiterlesen „[Buchrezension] Das Leben geht weiter – überSleben“ Facebookpinterestrss

[MeinMainz] KCK Denkmal im Stadtpark

Enthüllung „uff de eebsch Seid“

Ein Symbol brüderlicher Verbundenheit ist das KCK-Denkmal im Mainzer Stadtpark, unweit des Parkhotel Favorite. Gestifte wurde es vom gleichnamigen Karnevalsclub Kastel, anläßlich des 50. Geburtstags. Der KCK möchte damit die Verbundenheit zwischen den Bewohnern links und rechts des Rheins festigen. Von Kastel aus gesehen, steht es „uff de eebsch Seid“ – auf der „falschen bzw. schlechteren“ Seite. Aber das mit voller Absicht!

Weiterlesen „[MeinMainz] KCK Denkmal im Stadtpark“ Facebookpinterestrss

4 außergewöhnliche Brunnen am Mainzer Dom

Mainzer Brunnen

In unmittelbarer Nähe zum imposanten Mainzer Dom gibt es gleich 4 Brunnen. Jeder hat seine eigene, ungewöhnliche Geschichte zu erzählen. Besucher der Stadt dürfen hier gerne mal innehalten, sich sammeln und die Pause genießen. Das machen auch die Einheimischen gerne.

Im Winter sind die Brunnen alle abgestellt, aber bei hochsommerlichen Temperaturen bieten sie eine kühle Abwechslung. Dann beginne ich mal direkt am Zugang zum Dom.

Der gruselige Maskenbrunnen

Liebevoll nennt der Mainzer diesen wasserspeienden Knaben „Sankt Spuckes“. Einst war der Kopf ein Schlussstein am Neutor. Die Nachbildung wurde dann zum Brunnen umfunktioniert. Darüber habe ich erst vor kurzem geschrieben. Sankt Spuckes

Weiterlesen „4 außergewöhnliche Brunnen am Mainzer Dom“ Facebookpinterestrss