[MeinMainz] Der Rosengarten

Rosengarten-6

Der Rosengarten im Stadtpark

In Mainz gibt es mit dem Rosengarten einen romantischen Ort in direkter Nähe der Innenstadt. 4.500 Rosen blühen hier ab dem Frühjahr und laden zum Verweilen ein. Ein betörender Duft liegt über der Gartenanlage.

Angelegt wurde der Rosengarten vom Niersteiner Gartenarchitekt August Waltenberg 1925. Schon 10 Jahre später wurde der Rosengarten erweitert und modernisiert. Seit 1962 ist das Areal unter Denkmalschutz. Weiterlesen „[MeinMainz] Der Rosengarten“

Werbeanzeigen

10 europäische Städtereise Ziele für Freundinnen

Enthält Affiliatelinks*

Frühling – Reisezeit – Mädelsausflugszeit

Für mich ist der Frühling die schönste Jahreszeit. Es wird langsam wärmer, es ist aber noch nicht zu heiß. Die Natur explodiert und zeigt sich bunt und farbenfroh. Die Laune steigt und man freut sich auf jeden Ausflug nach draußen.

Daher eignet sich der Frühling perfekt für einen Kurzurlaub mit Freundinnen. Die schönsten Städte, die ich in den letzten Jahren besucht habe, stelle ich euch vor. Alle Reisen wurden von mir und meinen Freundinnen selbst geplant und finanziert.

#1 Amsterdam

Amsterdam a(2) Weiterlesen „10 europäische Städtereise Ziele für Freundinnen“

[MeinMainz] Die Nagelsäule

Eine neue Kategorie hat es auf meinen Blog geschafft. Demnächst werde ich ab und zu eine Sehenswürdigkeit, ein Museum oder ein Restaurant in Mainz vorstellen. Damit zeige ich die Liebe zu der Stadt an, die eine Heimat für mich geworden ist.

Die Nagelsäule

Nagelsäule

Die Nagelsäule wird häufig beim Stadtrundgang übersehen. Sie steht auf dem Liebfrauenplatz hinter dem Mainzer Dom.

Errichtet wurde sie im 1. Weltkrieg. Da die Bevölkerung durch die Blockade des Deutschen Reichs hungerte, kam der Oberbürgermeister k. Göttelmann auf die Idee dieser Spendenaktion. Gestaltet wurde die Säule vom Stadtbaumeisters Adolf Gelius und vom Bildhauer Ludwig Lipp. Jeder Spender durfte einen Nagel einschlagen. Diese Nägel gab es in verschiedenen Ausführungen und kosteten zwischen einer und 20 Reichmark. Insgesamt kamen so damals etwa 170.000 Reichsmark für soziale Einrichtungen zusammen.

Die Haupt-Nagelsäule ist 7 Meter hoch und um sie herum sind 3 andere Säulen. Diese zeigen Figuren für Einigkeit, Mildtätigkeit und Kraft.

Die Hauptsäule gliedert sich in 3 Teile. Der obere Hauptring steht für Kriegsarbeit und ist mit dem Spruch „In Kriegsnot helf uns Gott“ verziert, der mittlere Ring steht für das Thema Staat und der untere Ring widmet sich der Liebe. Sie stellt ausschließlich Frauen dar. Und sie zeigt, dass Religionen friedlich nebeneinander existieren können. So erkennt man eine Lutherrose, einen sechszackigen Judenstern und ein Kreuz.

Da die Nagelsäule, die aus Holz bestand marode wurde, restaurierte man sie und seit 2011 erstrahlt sie wieder auf dem Liebfrauenplatz. In vielen anderen Städten wurde die Säulen nach dem ersten Weltkrieg direkt wieder abgebaut, aber die Mainzer ließen sie stehen und zeigen damit, dass sie opferbereit und leidensfähig sind und zusammen stehen.

Weitere Informationen zur Säule findet man auf Mainz.de und wikipedia.

Wie gefällt euch meine neue Kategorie über MeinMainz? Freut ihr euch auf die Vorstellung von Sehenswürdigkeiten oder würdet ihr lieber Restaurantempfehlungen lesen? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar. Ich freue mich.

Literatur über Mainz:

AffiliateBlog


Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© DieReiseEule 3/2019

MeinMainz1
Pinterest

 

3 Kost und Logis Tipps für Berlin-Marzahn

Werbung*

Ein Stück Japan in Marzahn – Hotel Blumenbach

Vor ein paar Tagen war mein Schatzl und ich in Berlin auf der ITB. Damit wir uns über Nacht gut erholen können, wählten wir das kleine, schnuckelige Hotel Blumenbach in Marzahn.

Das Hotel liegt mitten in einem ruhigen Wohngebiet. Es gibt ein paar Parkplätze am Haus und genug Parkmöglichkeiten in der Straße. Die Rezeption ist nur bis 18 Uhr besetzt. Wer später anreist – so wie wir – erhält einen Code, um an den Schlüssel zu kommen. Total unproblematisch.

Blumenbach8 Weiterlesen „3 Kost und Logis Tipps für Berlin-Marzahn“

DieReiseEule zum ersten Mal auf der wichtigsten Reisemesse – der ITB Berlin

Die Welt kompakt auf der ITB

ITBReiseeule

Die ITB (Internationale Tourismus Börse) ist die größte und wichtigste Reisemesse in Deutschland. An 5 Tagen kann man sich über die neuesten Trenddestinationen informieren. Von Mittwoch bis Freitag ist die Messe nur für Fachbesucher geöffnet, Samstag und Sonntag dann auch für die Allgemeinheit.

Weiterlesen „DieReiseEule zum ersten Mal auf der wichtigsten Reisemesse – der ITB Berlin“

[Blogparade] Reisemitbringsel – Schund oder Schönheit?

„Im Alter haben Erinnerungen denselben Stellenwert wie in der Jugend die Träume“

schrieb schon Erna Behrens-Giegl. Doch wie schafft man sich Erinnerungen? man kann sich ganz und gar auf das Gedächtnis verlassen, doch dieses lässt im Laufe der Zeit nach und/oder verbiegt die Realität. Gerade in Zeiten wo Erkrankungen wie Alzheimer und andere Demenzformen auf dem Vormarsch sind, werden (be)greifbare Erinnerungsstücke immer wichtiger.

Über die Schönheit mancher Souvenirs kann man sich trefflich streiten. „Ist Geschmackssache, sprach der Affe als er in die Seife biss“, sagte immer meine Mutter. Doch wir kaufen die Mitbringsel ja für uns selbst oder unsere Liebsten und da darf alles, was gefällt.

Magnete
Beliebtes Souvenir – Kühlschrankmagnete

Weiterlesen „[Blogparade] Reisemitbringsel – Schund oder Schönheit?“

Estação de São Bento Porto

Ankommen und staunen

Im Dezember 2018 reisten wir per Bahn von Lissabon nach Porto. Mitten in der Stadt kommt man im Bahnhof São Bento an. Während die Einheimischen den direkten Weg nach draußen suchen, bleiben Besucher staunend im Entree stehen.

Bahnhof9 Weiterlesen „Estação de São Bento Porto“