DieReiseEule feiert den dritten Geburtstag

Vor 3 Jahren am 28. Februar 2016 erblickte mein Reiseblog das Licht der Internetwelt. Seitdem hat sich viel getan. Die originale ReiseEule ist durch etliche Länder gereist und dabei hat sie etwas an Farbe verloren. Sie hat einige Runden in der Waschmaschine gedreht, ist unter einen Wasserfall geraten und im Matsch gelandet.

 

Seit ein paar Wochen signiert DieReiseEule ihre Bilder mit einem eigenen Logo. Das Hauptlogo ist bunt – so wie das Leben der ReiseEule. Doch nicht für jedes Foto eignet sich die farbige Darstellung und daher gibt es das Logo auch in Schwarz und Weiß.

Ein paar Zahlen und Fakten

  • Veröffentlichte Beiträge: 332
  • Besucher: 32k
  • Aufrufe: 59k
  • Bestes Aufrufergebnis: am 15. Mai 2018 für den Bericht 18 Tage Insel Sal/ Kapverden – 18 (Herzens-) Bilder
  • DieReiseEule findet man auch bei Facebook und Pinterest. Zu Instagram konnte ich mich (noch) nicht durchringen.
  • Seit November 2018 ist DieReiseEule bei Tripadvisor aktiv
  • Im Durchschnitt schreibe ich 856 Wörter pro Beitrag. Ich kann mich einfach nicht kurz fassen 😀
  • Aus 123 Ländern wurde DieReiseEule aufgerufen. Die Top 5 sind Deutschland, Österreich, USA, Schweiz und Singapur
  • Warum heißt dein Blog, wie er heißt?  72 Blogs haben mich hinter die Kulissen schauen lassen, wie sie auf ihren Namen kamen. Einige Blog gibt es leider im Laufe der Zeit schon nicht mehr. Dafür sind viele neue Blogs entstanden und gerne stelle ich euch die Fragen. Bei Interesse kontaktiert mich einfach per Email.

Statistik2019

Ich habe an etlichen Blogparaden teilgenommen und derzeit läuft noch bis Ende März meine eigene Blogparade [Blogparade] Die schönsten Honeymoon- bzw. Flitterwochen Ziele.

Mein Blog sollte werbefrei bleiben, doch die Kosten sind nicht unerheblich und so erfolgte 2018 die Entscheidung, Affiliate-Links von GetyourGuide und Amazon einzubauen. Bisher wurde noch kein Geld ausgezahlt, da bisher nur € 5 verdient wurden.

Letztes Jahr gestaltet ich dann ein paar Kalender über Calvendo. Dabei habe ich € 14 eingenommen. Davon, dass sich der Blog trägt bin ich noch weit entfernt. Ich freue mich über jeden, der mich durch das Anklicken eines Links unterstützt. Im Seitenfooter der Startseite findet man seit ein paar Tagen auch den direkten Link zu Amazon. Dem Besteller entstehen keine Zusatzkosten, aber ich verdiene ein paar Cent mit.

Welche Artikel werden am meisten gelesen?

Und welche schienen nicht so interessant zu sein?

Die meisten Aufrufe kommen über Suchmaschinen, den WordPress.com Reader, Pinterest (noch, denn Tripadvisor holt auf), Conntrip und über die Seiten meiner Bloggerkollegen Steffi von Steflei-fotografie und Michael von Erkunde die Welt.

Ein paar Kooperationen haben sich im Laufe der Zeit ergeben. Diesen Partnern danke ich ganz herzlich.

Blick in die Kristallkugel

Was kommt 2019 noch auf die Leser zu? Nun ja. Auch 2019 werde ich reisen und darüber berichten. Da ich nach Lust und Laune in die Tasten haue, geht es bei mir nicht immer chronologisch zu und so wird das auch bleiben. So bin ich nun mal. Ich lasse mich nicht in ein Schema pressen. Es wird noch Nachberichte aus Lissabon und Porto geben.

Nächste Woche bin ich dann zum ersten Mal auf der ITB in Berlin. Ich bin schon sehr gespannt. Im Frühjahr reise ich erstmals auf eine der nordfriesischen Inseln: Amrum. Zusammen mit Freunden werden wir dort 14 Tage verbringen. Wobei ich beruflich für 3 Tage meinen Urlaub unterbreche und nach Bremen zum Kongress reise.

Hauptberuflich stehen für 2019 noch Mannheim, Leipzig, Erfurt und Wiesbaden auf der Liste. Für eine Stadterkundung wird da jedoch vermutlich nicht viel Zeit sein.

Über Weihnachten und Silvester soll es wieder in die Ferne gehen. Die Kapverden sind angedacht, aber noch nicht in trockenen Tüchern. Ich hoffe, dass ich gesund bleibe und noch viele, schöne Ausflüge und Reisen unternehmen kann.

Morgen kommt ein Bericht über einen der schönsten Bahnhöfe der Welt. Bleibt neugierig.

Danksagung

Danke, dass ihr eifrigen Leser den Blog zu dem macht, was er ist. Danke, für jedes Like, jedes teilen, jede Vernetzung, jede Weiterempfehlung. Danke an alle Freunde, die nach wie vor hinter mir stehen.

Danke an den ❤️-Mann, dass du da bist und mich unterstützt. Du hältst mir den Rücken frei, spendest nicht nur Fotos, sondern auch Trost und mit dir will ich den Rest meines Lebens verbringen.

Glückwünsche, aufmunternde Worte und konstruktive Kritik nehme ich gerne in Form von Kommentaren entgegen. Los! Haut kräftig in die Tasten 😀


Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© DieReiseEule 2/2019

 

 

 

Werbeanzeigen

15 Gedanken zu „DieReiseEule feiert den dritten Geburtstag

  1. Meinen Glückwunsch! Ich freue mich wie ein Schnitzel, dass Du ein wenig Traffic von mir bekommst. Das zeigt mir, dass es hilft sich zu vernetzen und an Blogparaden teil zu nehmen! Viel Erfolg weiterhin!

    1. Ja, Vernetzung bringt wirklich was. Vor allem auch Spaß.

      Helau! Aus der Fastnachtshochburg Mainz, die Kopf steht.

    1. Leider werde ich wahrscheinlich keine Zeit haben, da ich ganztags auf einem Kongress bin, aber danke für das Angebot. Sollte mir langweilig werden, dann lasse ich mich gerne von dir durch Mannheim führen.

    1. Liebe Katja,
      danke für die Glückwünsche.
      Ich bin zufrieden mit meinem Erfolg und dein Blog ist doch auch super und entwickelt sich immer weiter. Du hast immerhin eine Nische gefunden.

      LG Liane

  2. Happy birthday to youuuu, happy birthday to youuuu <3
    Den virtuellen Kuchen lass ich dir in den Kommentaren da 🙂

    Ich freu mich auf noch ganz viele Berichte von dir und der Rasselbande!

    <3
    Michelle

    1. Liebste Michelle,

      vielen, lieben Dank. Hier ist gerade Kreppelzeit. Ich zünde mir dann mal ein Kerzchen darauf an und hoffe, dass der Schokoguss nicht schmilzt 😀

Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.