Auf Schatzsuche nach den Kika Figuren durch Erfurt – nicht nur für Kids ein Spaß

Mit oder ohne Kinder beschwingt durch Erfurt

Als Kind liebt man Schnitzeljagd und Schatzsuche. Erfurt hat sich modern dafür aufgestellt und bietet an mehreren Stellen der Stadt 10 Kika-Figuren zum Bestaunen, -fühlen und erklimmen an. Ich war zwar ohne Kind/er unterwegs, aber ich fühlte mich in das Alter zurück versetzt. Mein armer Schatzl musste mit mir alle bis auf eine Figur suchen gehen. Hilfreich ist dabei eine Karte, denn manchmal steht man fast neben den Figuren und sieht sie doch nicht gleich.

Die Karte habe ich für euch mit googlemaps erstellt und natürlich könnt ihr sie anklicken und euch danach orientieren.

Start am Anger

Wir sind anfangs etwas unstrukturiert gelaufen, haben noch viele andere Fotos geschossen, aber ihr könnt das natürlich sinnvoller gestalten. Begleitet mich im Folgenden auf den Stadtrundgang.

Als Startpunkt würde ich euch den Anger mit Maus und Elefant empfehlen. Die beiden sind auf dem weiträumigen Platz unübersehbar. Leider ist der Platz aber auch tagsüber sehr frequentiert. Es war gar nicht so einfach ein Foto ohne ein kletterndes Kind zu schiessen. Am besten sucht ihr den Anger vor 10 Uhr auf, dann sind die Chancen auf ein gutes Foto am größten.

kikERF_2353

Vom Anger Gleis 1 (Straßenbahn) lauft ihr die Straße Anger in südwestliche Richtung am Angermuseum vorbei. Die 2. Straße links ist die Keilhauergasse. Die lauft ihr entlang und dann seht ihr auch schon das Cinestar Kino. Davor findet ihr den Goldenen Spatz, der richtig genommen eigentlich keine Kika-Figur ist, sondern die Symbolfigur des gleichnamigen Kinder-Medien-Festivals.

kikERF_2468

Nächste Station ist Tabaluga. Dafür lauft ihr die Keilhauergasse wieder zurück, wieder auf Anger, weiter in südwestliche Richtung. Am Angerbrunnen spaltet sich die Straße und ihr folgt dem rechten Abzweig. Das ist die Regierungsstraße. Gegenüber der Thüringischen Staatskanzlei ist der Hirschgarten, ein offener Platz mit einem Springbrunnen. Dort steht neben der Pizzeria der kleine, grüne Drache.

ERF_2476

Ihr lauft ein paar Meter an der Staatskanzlei zurück und biegt sofort nach links in die Meister-Eckehart-Straße ein. An der Predigerkirche lauft ihr nach rechts (Predigerstraße). An der Kreuzung Predigerstraße, Schlösserstraße und Fischmarkt darf man mit Blick auf das Rathaus auf der Tigerente reiten.

kikERF_2452

Zum nächste Objekt ist es nicht weit entfernt. Solltet ihr ein quengelndes Kind dabei haben, könnt ihr schnell ein leckeres Eis im Eiscreme-Lädchen Zucker und Zimt kaufen.

Am Rathaus steht dann auch schon Bernd das Brot. Dafür nur am Rathaus vorbei laufen und dann rechts in den Fischmarkt einbiegen. Nur wenige Meter weiter findet ihr auch die Tourist Information. Dort könnt ihr auch alle weiteren Informationen erhalten oder sogar eine Stadtführung buchen.

kikERF_2334

Vom Benediktsplatz könnt ihr natürlich gleich auf die Krämerbrücke laufen oder die Rathausbrücke nehmen. Dort auf der Rathausbrücke sitzt Pittiplatsch. Ein tolles Fotomotiv, denn Pittiplatsch sitzt so, dass ihr die Häuser der Krämerbrücke im Hintergrund mit auf dem Bild habt.

kikERF_2328

Die Rathausbrücke führt euch zum Wenigemarkt. Zwischen Cafe Nüsslein und Restaurant Faustus geht ihr durch den unscheinbaren Durchgang. Der führt euch an der Gera entlang. Ihr seht dann schon das Augustiner, durchschreitet den Durchgang und schwupps, seid ihr beim Kikaninchen.

kikERF_2441

Dort ist auch ein Spielplatz und die Kiddies können sich eine Runde auspowern, bevor ihr die letzten beiden, innerstädtischen Figuren besucht. Der Sandmann sitzt wiederum auf der Hinterseite der Krämerbrücke. Im Sommer bei warmen Temperaturen kann man die Gera durchschreiten. Wer lieber trocken bleiben mag, geht über die Brücke der Horngasse.

ERF_2443

Jetzt fehlen nur noch Käpt’n Blaubär und Hein Blöd. Die zwei Leichtmatrosen stehen natürlich mit ihrem Boot im Wasser. Die Kreuzgasse führt euch erstmal zurück auf den Benediktsplatz. Entweder geht ihr nun wieder über die Rathausbrücke oder endlich über die Krämerbrücke. Vielleicht wollt ihr nun einen hausgemachten Kuchen essen, dann seid ihr bei Mundlandung richtig oder ihr esst eine ungewöhnliche Eissorte beim berühmten Goldhelm Eiskrämer.

Jedenfalls müsst ihr am Wenigemarkt in die Kürschnergasse einbiegen. Sowie ihr wieder die Gera erblickt, findet ihr auch Käpt’n Blaubär, sein Boot und Hein Blöd. Ihr könnt sogar Pittiplatsch im Hintergrund auf der Brücke sehen.

kikERF_2431

Wenn ihr nun wieder zum Ausgangspunkt am Anger zurück wollt, geht ihr nach links in die Schlösserstrasse. Die bringt euch auf direktem Weg zum Anger.

Ohne Stress ist der Rundgang mit Kindern je nach Alter und Lauffreudigkeit in ~ 4 Stunden machbar. Da die Kinder aber bestimmt ganz heiß auf die Figuren sind, geht es evtl. auch flotter.

Nur eine Figur ist außerhalb am Haupteingang des Flughafens zu finden: Rudi Rabe und der sprechende Koffer. Diesen Abstecher haben wir uns gespart. Wir brauchen ja einen Grund, Erfurt nochmals zu besuchen, denn die Stadt hat Kleinstadtflair trotz 210.000 Einwohnern. Verwunderlich, dass Erfurt noch nicht von Massen asiatischer Touristen überrollt wird, denn die Stadt ist wie gemalt. Mehr demnächst.

Apropos demnächst. Wie ich in Erfahrung gebracht habe, sollen weiter Kikafiguren in der Nähe der Krämer- bzw. Rathausbrücke aufgestellt werden. In Planung sind Schnatterinchen und der Hund Moppi, die meist zusammen auftreten. Dafür haben die Erfurter Geld gespendet, damit das Projekt realisiert werden kann. Ein konkretes Datum steht noch nicht fest.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie hat es euch in Erfurt gefallen? Tipps oder Anregungen nehme ich gerne entgegen.

Ganz viele tolle Berichte über Erfurt findet ihr auf feels-like-erfurt. Jessika hat inzwischen auch viele Tipps als Buch veröffentlicht. Für Familien mit Kindern schaut ihr am besten bei reisezoom vorbei. Die Tourist Information bietet spezielle Kika-Figuren Stadtführungen für Kinder und Eltern an. Alle Informationen dazu findet ihr auf stadtführung-in-erfurt.de.

Kika-Figuren in Erfurt
Pinterest

Transparenz

* Enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung in Form von Nennung von Lokalitäten, die einfach kultig sind und zu Erfurt dazu gehören. Außerdem bieten sie Spitzenqualität und heben sich von der Masse ab. Mehr dazu und wo man super lecker Mittag essen kann, kommt demnächst.


Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© DieReiseEule 10/2018

 

 

 

 

8 Gedanken zu „Auf Schatzsuche nach den Kika Figuren durch Erfurt – nicht nur für Kids ein Spaß

  1. Puh da bin ich aber froh dass ich es nicht unter die Figuren geschafft habe… 🙂 bin gespannt auf weiteres, eine sehr schöne Seite… Liebe grüße von der Nacht Eule aus dem Hotel

    1. Hey Caro,

      danke nochmals für den beschwingten Abend.
      Wir haben uns sehr wohl gefühlt und kommen gerne eines Tages wieder.
      Der Weihnachtsmarkt und Rudi Rabe wollen noch erobert werden…

      Es grüßen
      Liane und R.

    1. Erfurt wird total unterschätzt. Die Stadt ist wirklich super und gerade Kinder kann man dafür begeistern. Also unbedingt hin!

      LG Liane

Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.