Namibia von oben

Swakopmund lokaler Flughafen

Im letzten Artikel habe ich euch bereits ein paar wenige Bilder von meinem Rundflug gezeigt und angekündigt, dass ich dem Erlebnis einen eigenen (Foto)Beitrag widmen möchte, da ich so begeistert war und meine Fotos nicht in der virtuellen Schublade einstauben sollen.NAM_8003

Los ging es in Swakopmund an der Station von Eagle Eye Aviation* (Hinweispflicht: mit * gekennzeichnet weist auf Werbung hin, obwohl ich weder beauftragt, noch dafür bezahlt wurde, sondern dies selbst finanzierte). Alle Fluggäste wurden mit einem Kleinbus zum örtlichen Flugplatz gefahren, lernten dort unsere Piloten kennen, stiegen ein, erhielten Anweisungen und dann ging es los.

Von Swakopmund ging es zuerst Richtung Kuiseb River und Kuiseb Canyon. Das ganze habe ich euch als Video geschnitten. Ich hoffe, ihr habt Spaß daran. Ich war jedenfalls von den Dünen und der Vielfalt ganz begeistert und bin es immer noch.

Wie gefällt es euch, mal keine Fotos zu scrollen, sondern das Material als Video zu sehen? Zu lang, zu kurz, sollten die Fotos insgesamt länger oder kürzer sichtbar sein? Da dies ein erster Versuch ist, ein Video zu schneiden, seid ihr hoffentlich nicht zu streng mit mir. Ich übe noch, würde aber gerne eure Meinung dazu lesen.

Ich freue mich über Anregungen, Anmerkungen, sachliche Kritik, positive Rückmeldungen und Likes sehr. Also keine Scheu!


Mit der Absendung des Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website bzw. WordPress.com und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

© DieReiseEule 8/2018

 

12 Gedanken zu &8222;Namibia von oben&8220;

  1. Also bei mir sah es so aus als wären einige Bilder etwas länger als andere zu sehen, dass kann aber auch an Internetverbindung bzw. Laptop liegen (ladezeit), etwas längere Sichtbarkeit der Bilder fände ich auch nicht schlecht, aber ich habe auch gestoppt bei jenen die ich länger bestaunen wollte. Gerne mehr Videos, bitte.

    1. Danke für deine liebe Rückmeldung.
      Du hast auch richtig gesehen: einige Bilder sind wirkllich einen minimalen Tick (1-2 sek.) länger sichtbar wie andere.

  2. Ach ich war ganz in der Nähe, in Südafrika, und ich finde ja, dass es immer etwas Besonderes ist, die Erde von oben zu sehen, erst Recht in Afrika. Also wunderbare Eindrücke!

  3. Hi Liane,
    muss ein tolles Erlebnis sein, über Namibia zu fliegen. Die Dünen sehen echt beeindruckend aus.
    Ich finde das Video etwas zu lang. Auch hätte ich mir mehr Videomaterial gewünscht, statt den vielen Fotos. Dafür lieber mehr Fotos hier im Beitrag und noch Infos, wie lange der Flug gedauert hat, was er gekostet hat usw.
    Aber Respekt überhaupt, dass Du dich dran gesetzt hast. Ich habe noch stundenlanges Material zu Hause und werde das vermutlich nie schneiden.
    VG, Schwerti

    1. Hallo Schwerti,

      vielen Dank für deine ehrliche Meinung. Vielleicht füge ich die Infos noch nach. Aber du hast Recht, dass könnte interessant sein.

      Mal sehen, ob ich das mit dem Zusammenschnitt nochmal mache. Es war ein Versuch. Hundertprozentig glücklich bin ich selbst noch nicht damit.

      LG Liane

  4. Liebe Liane, auch ich fand die Sichtbarkeit der Bilder etwas kurz. Du hast dich dabei sicher an der Musik orientiert? 😉 Im ersten Moment wirklich schön gemacht, aber auf Dauer auch… die Musik… aber ich glaube das ist Geschmacksache, genauso wie die Sichtbarkeit 😀

    Liebe Grüße
    Kasia

    1. Danke für deinen offenen Kommentar. Ich hatte die Befürchtung, wenn ich die Bilder länger zeige, dass dann das Video insgesamt zu lang und langweilig wird.
      Vielleicht sollte ich einfach weniger Bilder, die dafür aber länger zeigen. Ich werde es mir durch den Kopf gehen lassen.
      Die Musik passt sich eigentlich der Länge an. So richtig gute, gemafreie Musik habe ich nicht gefunden.

      LG Liane

  5. Liebe Liane – ich habe mich gefreut, mal ein Video zu sehen. Und das hast du toll gemacht. Tw hätte ich mir gewünscht, ich hätte einen längeren Blick auf die Fotos werfen können – aber das ist bestimmt Geschmackssache und ich kann den Film ja auch stoppen. Schwierigkeiten hatte ich mit der Musik – auch Geschmackssache – aber die fand ich etwas nervig 😙 ansonsten mehr davon bitte. Ich bin inzwischen fasziniert von Wüste – zur zeit überlege ich , nächstes Jahr nach Jordanien zu fliegen – da habe ich auch Wüste 😊 ganz liebe Grüße

    1. Liebe Sabine,

      danke für deine offene und ehrliche Meinung. Es war ein erster Versuch. Ich weiß noch nicht, ob ich das häufiger machen werde. Ich hatte die Befürchtung, dass das Video zu lang wird, wenn ich die Bilder länger zeige.
      Mir fällt es halt immer so schwer, eine Auswahl zu treffen.
      Und die Musik ist wirklich gewöhnungsbedürftig, aber eine bessere, freie habe ich nicht gefunden.
      Viel Spaß, falls du in die Wüste fliegst. Und eine gute Zeit.

      LG Liane – Ende des Monats bin ich für eine Nacht in Köln.

    2. Liebe Liane – das mit der freien Musik kenne ich – mein Vater stellt viele Videos zusammen und hat da auch immer das Problem, mit der frei zugänglichen Musik. Ich fand das Video übrigens nicht zu lang – aber deine Bilder waren auch wirklich wunderschön.
      Ende des Monats bin ich leider sehr mit der neuen Schulsituation für den Räuberhauptmann beschäftigt, die ihn voll überfordert – da werde ich keinen Kopf für ein Treffen haben. Aber das bekommen wir noch hin 🙂 Ganz liebe Grüße

Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.