Das Fullerton Hotel

Vom Postgebäude zum Luxushotel

Die Geschichte des Fullerton Hotels beginnt 1928, als das Gebäude als Hauptpostamt eingeweiht wurde. Man gab ihm den Namen Fullerton Building. Um das Fullerton haben sich die riesigen Türme der Banken und Versicherungen Land erobert. Ein Wunder, dass das historische, neoklassizistische Gebäude nicht weichen musste.

Fullerton1
Das Fullerton Hotel ist ganz rechts im Bild

 

Im zweiten Weltkrieg diente das Fullerton teilweise als Lazarett, aber auch als Sitz für die japanische Militärregierung. Auch später wurde das Gebäude von verschiedenen Behörden und nochmals von der Post genutzt. Einst hatte auch der renommierte Singapore Club hier seine Räume. 1997 hatte es als Hauptpost ausgedient und man entschied sich, ein Hotel daraus zu machen.

SIN_6312

Das Fullerton Hotel gehört zusammen mit dem Raffles Hotel und dem Marina Bay Sands Hotel zu den Nobeladressen der Stadt. Es beherbergt 400 Zimmer und bietet jede Menge Annehmlichkeiten für den großen Geldbeutel. Von der Dachterrasse des Fullertons hat man eine fantastische Aussicht über die Marina Bay, das abendliche Lichtspektakel des Marina Bay Sands Hotels und auf den wasserspeienden Merlion.

Wer es sich leisten kann, bucht das New Year Package und hat die beste Aussicht über das Silvesterfeuerwerk.

Robert Fullerton

Namensgeber Robert Fullerton wurde 1773 in Schottland geboren. Er war Gouverneur von Penang und wurde der erste Gouverneur der Straits Settlements. 1831 verstarb er in London.

SIN_5965
Abends verwandelt sich das Fullerton in eine bunte Leinwand für die Lichtshow an der Marina Bay.

© DieReiseEule 12/2017

2 Gedanken zu &8222;Das Fullerton Hotel&8220;

Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.