Feuerwerk Johannisfest Mainz

Bilder sagen manchmal mehr als alle Worte dieser Welt.

Ich untermale meinen heutigen Fotobeitrag mit einem wunderschönen Gedicht von Gertrud Kolmar.

Das große Feuerwerk (G. Kolmar)

Feuerwerk Johannisfest 2017 (12)

Das große Feuerwerk ist nun verpufft.
Und, tausend losgespritzte Fünkchen, hängen
Noch kleine Sterne in des Dunkels Fängen.
Die Nacht ist lang.

Feuerwerk Johannisfest 2017 (15)

Ich lehn‘ am Baum und sinn‘ am Himmel hin
und sehe wieder dünnen Sprühgoldregen.
Dem Teich enttanzen, sich vertropfend legen.
Die Nacht ist lang.

Feuerwerk Johannisfest 2017 (25)

Weiß ist mein Hut, mein Kleid ist leicht, mich friert.
Bleich blühten Chrysantemen ob den Wellen,
zerrieselten in sieben ros’ge Quellen.
Die Nacht ist lang.

Feuerwerk Johannisfest 2017 (29)

Ich such‘ die Bank und warte, hart geduckt.
Es duckte sich die Schlange, pfiff im Sprunge
und zischte rasend auf mit glüher Zunge.
Die Nacht ist lang.

Feuerwerk Johannisfest 2017 (31)

Ich wärme meine starren Hände nicht.
Aus Schwarz und Schimmer stieg ein Palmenfächer,
der zückte Silberspeere auf die Dächer.
Die Nacht ist lang.

Feuerwerk Johannisfest 2017 (41)

Mein Auge schläfert, aber unterm Lid
kreist noch das Sonnenrad mit leisem Singen,
und grüne Ringe gehn aus roten Ringen.
Die Nacht ist lang.

Feuerwerk Johannisfest 2017 (44)

Das große Feuerwerk ist längst verpufft.
Zwölf Schläge tut es irgendwo im Weiten –
Ich geh‘ wohl heim, weil so die Füße schreiten.
Du kommst nicht mehr.

Aus der Sammlung Gedichte um 1920 Früher Zyklus II von Gertrud Kolmar

Feuerwerk Johannisfest 2017 (46)

Feuerwerk Johannisfest 2017 (50)Feuerwerk Johannisfest 2017 (53)Feuerwerk Johannisfest 2017 (60)Feuerwerk Johannisfest 2017 (68)Feuerwerk Johannisfest 2017 (62)

Feuerwerk in schwarz-weiß? Macht das denn auch was her? Ich bin dem Zauber erlegen und präsentiere noch vier „farblose“ Bilder.

Feuerwerk Johannisfest 2017 (14)Feuerwerk Johannisfest 2017 (20)Feuerwerk Johannisfest 2017 (23)Feuerwerk Johannisfest 2017 (48)

Den Abschluss bildet die Silhouette von Mainz mit dem Dom, der Kirche St. Peter und Paul, dem beleuchteten Dach des Hiltonhotels, den Lichtern des Johannisfestes und der Theodor-Heuss-Brücke.

Feuerwerk Johannisfest 2017 (7)Feuerwerk Johannisfest 2017 (1)Feuerwerk Johannisfest 2017 (71)

Wie haben euch meine Fotos gefallen? Nachtfotografie ist für mich immer noch ein Buch mit 7 Siegeln. Umso mehr freue ich mich, dass die Bilder einigermaßen etwas geworden sind.

Die fotografischen Fakten

Ich habe die Bilder mit meiner Spiegelreflexkamera Nikon D7000 und einem 35-70mm Objektiv aufgenommen. Autofokus und Automatikmodus waren abgeschaltet. ISO 100. Mit der Blende habe ich ein bisschen gespielt und ausprobiert – f/8-f/11. Die Kamera war auf einem Stativ montiert, ein sicherer Standort gewählt. Bulb-modus – ich agierte mit einem Fernauslöser und habe die Belichtungszeiten frei gewählt.

Über helfende, wissende, motivierende, begeisterte Kommentare freue ich mich.

© DieReiseEule 6/2017

 

6 Kommentare zu „Feuerwerk Johannisfest Mainz

  1. Tolle Fotos! Bei Feuerwerk bin ich aber eher für Farbe. Mir ist in der letzten Zeit immer der Aufwand mit dem Stativ zu groß, und man muss sich vorher in etwa überlegen wo man stehen will, und rechtzeitig hingehen, da spielt der Begleiter nicht immer unverdrossen mit. Aber wenn ich hier Deine Bilder so sehe …
    Und eine schöne Erinnerung an vergangene Zeiten in Mainz sind sie auch!

Ich freue mich über einen netten Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s