Warum die Flughafentoilette einen Besuch wert ist…

Heute kommt ein weiterer Beitrag aus dem Bereich Skurriles – Anekdoten und Anekdötchen.

Das „stille Örtchen“ ist ein Platz, den man gelegentlich aufsuchen muss, aber selten mit Begeisterung, sondern aus der Notwendigkeit heraus. Das ist bei mir nicht anders. Sind die meisten Toiletten doch schlichtweg funktional gestaltet.

Doch gibt es ein paar rühmliche Ausnahmen, die wirklich einen zweiten Blick wert sind. Dazu gehört die Flughafentoilette in Tallinn/Estland. Bereits der Sichtschutz zu den Gates entlockte mir ein Lächeln.

Tal_Handy_Flugh (3)

Betritt mit mir die Örtlichkeit und lass dich „verzaubern“.

Tal_Handy_Flugh (2)Tallinn Handy (148)Tal_Handy_Flugh (1)Tallinn Handy (147)

Jede Türe ist ein Unikat. Auf der Innenseite findet man die Erklärung zum Bild auf der Vorderseite der Türe jeweils in estnisch und englisch.

Für die kleinen Prinzessinnen gab es auch noch ein rosa Höckerchen vor den Waschtischen. Selten habe ich eine so liebevoll gestaltete Toilette gesehen.

Und jetzt die andere Seite….

Was soll ich sagen? Hier noch zwei estnische Beispiele von Klo’s. Auf dem Domberg findet man ein schwedisches Häuschen, welches von außen auch niedlich aussieht. Drin war ich nicht.

TAL_2662

Ein abschreckendes, aber dennoch lustiges Beispiel aus einem kleinen Ökocafe, in einer Seitenstrasse. Wobei ich soviel Öko nun doch nicht bräuchte.

Tallinn Handy (133)

Und was für Toilettenerlebnisse hattet ihr schon? Schreibt mir euer schönstes oder grausigstes Erlebnis in die Kommentare. Ich freue mich.

© DieReiseEule 5/2017

 

6 Gedanken zu &8222;Warum die Flughafentoilette einen Besuch wert ist…&8220;

  1. Auf dem Berg bei Ski Amadé gibt es 2 Toilettenhäuschen mit Panoramafenstern vom Boden bis zur Decke. Man kann also rausgucken und sich den Betrieb auf Pisten und Liften anschauen aber niemand kann reingucken. Sehr irritierend wenn man da zum ersten mal drin ist. Manch eine Dame hat lieber gewartet, bis die Toilette ohne Panoramafenster frei wurde. Ich mochte die mit dem Fenster. 😉

    1. Liebe Lisa,

      von der Hundertwasser-Toilette habe ich gehört und gelesen, aber selber gesehen habe ich sie nicht. Vor 25 Jahren gab es diese (glaube ich) noch nicht und letztes Jahr war ich ja nur auf der Südinsel.
      Hast du sie gesehen?
      Gruß Liane

Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir