Kennst du schon mini-a-thür?

Willkommen in Thüringen

Dieses Jahr beschert uns der Einstieg in den Oktober ein extra langes Wochenende. Der September endete ja ziemlich furios, zumindest was das Wetter anging. Temperaturen über 30 Grad, die wir im Juli vermisst hatten, wolkenloser, azurblauer Himmel und Sonnenschein von früh bis spät – das Wohlfühlkomplettpaket. Klar, dass das Wetter nun umschlug. Schließlich wollte ich endlich wieder mal verreisen. Murphy’s Gesetz, oder so.

Ich war zu einer Feier im hintersten Zipfel Thüringens, in Zeulenroda-Triebes eingeladen. Wer es nicht kennt, bemüht am besten mal eine Landkarte, denn dort hatte ich keine Gelegenheit, Landschaftsaufnahmen zu machen. Den Anfahrts- und Rückweg nutzte ich jedoch, um jeweils einen Abstecher zu machen. Eine Pause auf etwa der Hälfte der Strecke war sowieso von Nöten, denn wegen des regnerischen Wetters und des langen Wochenendes waren noch mehr Menschen auf die Idee gekommen, die Autobahn zu befahren. Mehrere Stau’s inklusive.

Ein Hoch auf die Schilderwerbung

Auf einer langen Fahrt mit gemäßigtem Tempo kommt man dazu, die braunen Werbetafeln entlang der Autobahn wahrzunehmen. Meist fährt man achtlos daran vorbei. So kam es, dass mir bereits auf der Hinfahrt ein Schild mit dem Hinweis mini-a-thür in Ruhla auffiel. Das rief eine Kindheitsassoziation bei mir hervor. Irgendwann war ich mal mit meiner Familie in der Schweiz im Swissminiatur in Melide. Leider kann ich mich nach ca. 30 Jahren nur noch bruchstückhaft daran erinnern, weiß aber noch, dass ich von den Details und der liebevollen Gestaltung der Schweiz im Kleinformat begeistert war. Folglich ging ich spontan davon aus, dass es sich beim mini-a-thür wohl hoffentlich um eine ähnliche Modellwelt handeln würde. Und ich wurde nicht enttäuscht.

998_8059

Auf der Rückfahrt fuhr ich – der guten Beschilderung folgend – in Sättelstädt von der BAB 4 ab. Nach etwa 30 min bog ich auf den Parkplatz ein und mein Blick fiel direkt auf die angrenzende Sommerrodelbahn. Doch zuerst begab ich mich in die Modellwelt Thüringens. Dank des wechselhaften Herbstwetters waren die Besucherzahlen durchaus überschaubar. Der Park liegt umgeben von Wald idyllisch am Ende einer Sackgasse. Die Modelle der Thüringer Sehenswürdigkeiten sind im Maßstab 1:25 gehalten und mit Liebe zum Detail gestaltet.

Am Eingang wird man zuerst vom Berggeist aus Ruhla, dem Wuwwerbözer begrüßt.

Der Wuwwerbözer als guter Geist

ist manchmal vorlaut und manchmal dreist.

998_8053Zeigt sich mal hier und mal dort,

ist ständig an’nem an’dren Ort.

Treibt Schabernack mit uns’ren Gästen,

erfreut sie aber auch zum besten.

Weshalb er Wuwwerbözer heißt,

er ist des Parkes guter Geist.

(Gedicht am Eingang des mini-a-thür)

Danach gibt es viele Gebäude, Aussichtstürme, Kirchen, Bahnhöfe sowie die Quellen der Werra und Unstrut zu entdecken. An den Bahnhöfen können zur Freude der Kinder Eisenbahnen gestartet werden. Auch die Windmühle bewegt ihr Rotorblätter. Aus der Kirche ertönt der Hochzeitsmarsch. Hier mal ein paar Sehenswürdigkeiten.

998_8108
Rathaus in Vacha
998_8099
Bad Frankenhausen – Bauernkriegsdenkmal
998_8067
Automobilwerk AWE Eisenach
998_8050
Burg Posterstein
998_8098
Hohenloheturm
998_8090
Schmale Häuser in Eisenach
998_8089
Alte Post in Bad Liebenstein
998_8068
Unstrutquelle
998_8055
Rund um Eisenach
998_8058
Kaisersaalgebäude Schloss Schwarzburg
998_8106
Creuzburger Werrabrücke mit ReiseEule und Liboriuskapelle

998_8102998_8101998_8093

998_8079
Hauptbahnhof Erfurt
998_8075
1. Deutsches Bratwurstmuseum in Holzhausen
998_8065
Drei Gleichen – 2 Burgen davon
998_8066
Alte Münze Schleiz

998_8072998_8062

998_8057
Hochzeitsgesellschaft

Neben jedem Bauwerk steht eine ausführliche Infotafel. Es lohnt sich, diese durchzulesen. Am Eingang kann auch eine Broschüre mit allen Modellen für € 4,50 erworben werden.

Für Familien mit Kindern gibt es neben den Modellen auch noch einen Spielplatz, einen kleinen Tierpark mit Ziegen, Kaninchen, Meerschweinchen, Alpakas, eine Modellbootanlage und Picknicktische. Ein Restaurant und ein Souveniershop sind natürlich ebenso vor Ort.

Der Park ist an einem Hang gelegen. Ich habe zwar Familien mit Kinderwagen gesehen, aber die Anlage ist nicht komplett barrierefrei und teilweise relativ steil. Alles macht einen gepflegten Eindruck. Die herbstlichen Blätter lassen sich an der Freiluft nicht vermeiden. Einige Modelle befanden sich z.Zt. in der Restauration (Skisprunganlage Oberhof…) oder waren verliehen (Wartburg Eisenach, wegen dem Tag der Deutschen Einheit in Dresden). Der Eintrittspreis ist meines Erachtens gerechtfertigt, da die Miniaturen aufwändig gefertigt sind.

Öffnungszeiten:

März bis Oktober 10 bis 18 Uhr, Oktober/November 10 bis 17 Uhr

Hunde dürfen angeleint kostenlos mit ins mini-a-thür

Preise:

Erwachsene € 8,- Jugendliche/Studenten € 6,- Kinder € 5,-

Sonderpreise für Familien, z.B. 2 Erw + 2 Kinder € 21,- und für Gruppen

998_8109
Die SchlossEule erobert Thüringens Sehenswürdigkeiten

Sommerrodelbahn Ruhla

Direkt neben dem mini-a-thür befindet sich Deutschlands steilste Sommerrodelbahn. 325 m wird man bergauf gezogen, um dann mit bis zu 40 km/h und einem Gefälle von 22% die 111 Höhenmeter nach unten zu sausen. Mitten durch den Thüringer Wald.

Die Öffnungszeiten entsprechen dem mini-a-thür, sind aber witterungsabhängig, da bei Regen, Schnee oder Gewitter nicht gefahren werden darf. Die Einzelfahrt kostet für Erwachsene € 4,-, Kinder (8 – 15  Jahre) zahlen € 3,-. Kinder unter 8 Jahren fahren mit einem Erwachsenen zusammen kostenlos. Anschnallpflicht besteht! Es wird günstiger, wenn man gleich 3 oder 5 Fahrten bezahlt. Wer nicht zu weit weg wohnt, kann auch eine Jahreskarte erwerben.

Ich habe schon einige Sommerrodelbahnen ausprobiert, aber diese hier ist wirklich Adrenalin pur. Mega steil und ziemlich schnell. Man sollte vor den Kurven tatsächlich abbremsen, sonst hat man das Gefühl, gleich aus der selbigen geschleudert zu werden. Der Bremshebel macht Sinn. Ein Spaß für Jung und Alt.

Fazit

mini-a-thür ist einen Ausflug wert. Besonders Familien mit jüngeren Kindern werden hier einiges entdecken können und Spaß haben. Da Ruhla nicht weit von der Autobahn A 4 entfernt ist, kann man das auch gut als Zwischenstopp nutzen. Ich bin gemütlich geschlendert und habe ca. 1,5 Stunden für den Park gebraucht. Wer alle Tafeln lesen möchte oder die Spiel- und Freizeitangebote nutzen will, sollte etwas mehr Zeit einplanen. Auch in der näheren Umgebung gibt es noch einiges zu entdecken. Eisenach mit der Wartburg und dem Bachhaus ist nicht weit entfernt und um den Modellpark gibt es viele Wanderwege, die teilweise zu Aussichtstürmen/-punkten führen.

Leider hatte ich hierfür nicht die Zeit, aber ich komme wieder, keine Frage.

998_8056
Die Brücke der Einheit, passend heute zum 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit

© DieReiseEule 10/2016

 

2 Kommentare zu „Kennst du schon mini-a-thür?

  1. Sieht gut aus. Ist zumindest aufwendiger, als das Miniatür in Istanbul. Das war eher traurig und etwas einfallslos. Loses hinklatschen der einzelnen Sehenswürdigkeiten der Türkei und dann gibts nichtmal eine englische Beschreibung. ALles in Allem sehr schade.

    Das Mini-a-thür – witzig die Verwechslungsgefahr – hingegen scheint prädestiniert für einen sonntäglichen Familienausflug. Das werde ich jedenfalls auf dem Radar haben! 🙂

    Wens interessiert: Ein wenig haben wir das Miniaturk in unserem Istanbul Artikel verewigt: http://www.reisedichzusammen.at/allgemein/istanbul/

Ich freue mich über einen netten Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s