Geschenktipp für Reisefieberinfizierte

Aufruf zur Blogparade

  • Du planst eine Weltumwanderung, kannst dich bei der Vielfalt aber nicht entscheiden, welcher Rucksack der Richtige ist…
  • Dein Partner geht auf Radreise – hat er auch an Flickzeug für die Reifen gedacht?
  • Die Klassenfahrt deiner Kinder ist diesmal ein Segeltörn auf dem Attersee – du hast keinen Schimmer, was gegen deren Reiseübelkeit hilft…
  • Es steht schon wieder der nächste Geburtstag, Weihnachten oder die Hochzeit deiner besten Freunde vor der Tür und wie immer grübelst du, was du verschenken könntest?

Oder du selbst wirst gefragt, worüber du dich freuen würdest und natürlich fällt dir genau in diesem Augenblick nichts ein. Damit soll jetzt Schluss sein. Ich möchte mit euch zusammen Geschenkideen für Reisefieberinfizierte sammeln.

Was ist ein passendes Geschenk für Reisende?

Handyhalter2 - Kopie
Handyhalter – entdeckt bei Pylones, klappbar, leicht und praktisch auf Reisen

Vielleicht freust du dich am meisten, wenn deine Freunde dir Sand vom Urlaubsstrand mitbringen, um deine Sandsammlung zu erweitern?! Du wolltest gerne einen Online-Sprachkurs belegen, um dich mit den Einheimischen verständigen zu können?! Du hast ein witziges Gadget im Internet entdeckt oder die bequemsten Wanderschuhe der Welt gefunden….

Deine Freunde fragen dich nach Tipps, weil du weißt, welches Kofferschloss sicher ist und auch vom amerikanischen Zoll akzeptiert wird? Evtl. ist inzwischen der aufblasbare Reiseföhn oder der Ausdehnzauber für Reisetaschen à la Hermine Granger (Harry Potter) erfunden worden und der Rest der Welt weiß noch nichts davon….

Was auch immer ein sinnvolles, passendes, witziges, erinnerungswürdiges oder sehnsuchtmachendes Geschenk für Globetrotter, Wanderfreaks, Reiseträumer oder Umgebungsentdecker sein könnte – stelle uns bis zu 6 verschiedene Geschenktipps vor – aus jeder Kategorie Geschenke für „Vor der Reise“, „Unterwegs“ und „Heimkehr und Erinnerungen“ je zwei. Ich weiß, die Auswahl fällt schwer, aber ich hoffe, dass wir so eine riesengroße, abwechslungsreiche Sammlung hinbekommen. Weitere Informationen zur Blogparade am Schluss. Jetzt aber erstmal meine Vorschläge.

 

Meine Geschenktipps

„Vor der Reise“

~~~ Was hältst du von einem Sprachkurs wie von der Volkshochschule oder online von Babbel, WordDive oder anderen Anbietern im Programm? Schlau ist es, wenn man bereits vor der Reise damit anfängt.

Da mein Schulenglisch schon 30 Jahre zurück liegt und ich auch beruflich wenig Kontakt Handgepäckmit fremden Sprachen habe/hatte, wäre das definitiv ein Geschenk, über das ich mich persönlich freuen würde. Damit könnte man die Grundlagen bestimmt auffrischen und ausbauen

~~~ Ist meine Koffer-Spardose nicht cool? Ganz liebe Freunde haben sie mir geschenkt, damit ich auch im neuen Jahr wieder auf Reisen gehen kann. Täglich wandert mindestens eine Münze oder Geldschein in den Koffer. Im Mai ist mein ReiseEuleExperiment gestartet und nach genau einem Jahr werde ich euch daran teilhaben lassen, wieviel Reisebudget zusammen gekommen ist.

„Unterwegs“

~~~ Sonnenlicht gibt es auf der ganzen Welt. Darum ist ein Solar-Ladegerät für Handys und Tablets ideal bei längeren Auslandsreisen. Gerade Backpacker kommen in entlegene Gegenden der Welt und nicht überall hat man Strom aus der Steckdose, zumal die Versorgung auch zusammenbrechen kann. Das kenne ich noch von meiner Indonesienreise vor vielen Jahren (allerdings hatte man damals auch noch kein Handy). Handy, Tablet und Laptop sind gerade für Reiseblogger inzwischen unverzichtbar geworden, da man von unterwegs Berichte schreiben, Verwandte grüßen oder Geld transferieren möchte.

~~~ Der Tagesrucksack von PacSafe gibt mir ein sicheres Gefühl. Durch das eingearbeitete Gewebe kann er nicht mal eben schnell aufgeschlitzt werden. Die Reißverschlüsse werden mit Karabinerhaken gesichert, sodass ein Dieb kein leichtes Spiel hat. Außerdem verfügt der Rucksack noch über RFID – das schützt vor dem Auslesen empfindlicher Daten vom Reisepass, Scheckkarte usw. Der Schultergurt des PacSafe kann im Café an der Stuhllehne befestigt und gesichert werden.

Ich habe mir den PacSafe erst vor kurzem zugelegt, bin jetzt aber schon sehr zufrieden damit. Er ist stabil, sitzt gut, hat einen Brustgurt und eben jene Vorteile, die ich oben beschrieb. Dazu ist er leicht und gibt mir – als „notorischer Bestehlungsfanatiker“ – Sicherheit. Weitere Info’s und Verkaufsstellen findet ihr auf der Homepage von PacSafe.

„Nach der Reise“

~~~ Wie lassen sich Erinnerungen am besten sichtbar machen? Meiner Ansicht nach durch die geknipsten Foto’s. Nach der Reise ist das Budget wahrscheinlich erst mal aufgebraucht. Also „verstauben“ die Bilder auf der Speicherkarte. Warum also nicht einen Fotobuch-Gutschein verschenken? Ich liebe meine Fotohefte und -bücher und nehme sie mir gerne abends auf der Couch zur Hand. Nur selten setze ich mich an den PC, um Bilder zu kucken.

Fotobuch
Auszug aus meinem Tasmanien-Fotobuch

Es gibt jede Menge Anbieter im Internet für Fotobücher. Ich habe verschiedene getestet und lasse meine Hefte immer bei aldi-fotos drucken. Die Qualität, Lieferzeiten, Versandkosten und die einfache Bedienung haben mich hier überzeugt. Das ist aber sehr individuell, womit man selbst am besten zurecht kommt.

~~~ Es war mehr oder weniger nach einer Reise, als ich vor zwei Jahren über meinen Geburtstag dem Trubel entfloh – ich hab es nicht so mit Geburtstagen und terminierten Geschenken. Ich wollte bewusst einem Fest entgehen. Ich selbst schenke lieber von Herzen, also dann, wenn der Beschenkte nicht damit rechnet oder weil ich einen Wunsch aufgeschnappt habe.

Dennoch kam ich letztlich um eine Feier nicht herum. Zum Glück, denn meine benachbarten Freunde organisierten spontan eine Überraschungsparty für das Wochenende nach meiner Rückkehr. Dabei haben sie sich mega ins Zeug gelegt und alle meine Herzmenschen eingeladen.

Dafür zolle ich ihnen echt Respekt, denn die meisten kannten sie nur mit Vornamen aus meinen Erzählungen. Aber sie haben es dank Emails, Facebook und Telefon hingekriegt. Sicher eine der schwierigsten Aufgaben neben dem Aufspüren der Freunde und dem Stillschweigen bewahren, war es mich unter einem undurchsichtigen Vorwand in den Garten zu locken. Dabei mussten sie immer damit rechnen, dass ich auf dem Absatz kehrt machen würde.

Ich war so perplex, dass man mein Gehirn mechanisch rattern hören konnte. Erst nach Minuten realisierte ich, wer dort alles war und auf mich gewartet hatte. Mir blieb der Mund offen stehen und ich konnte anfangs meine unbändigen Freude gar nicht zeigen. Das war mir wertvoller, als jegliches materielles Geschenk und ist ein unvergessliches Erlebnis, dass sich in mein Gedächtnis eingebrannt hat.

 

So nimmst du an meinem ersten Blogparaden-Aufruf teil

Über welche Geschenke freuen sich Reisende/Weltreisende? Egal, ob ein Handtuch aus Mikrofaser, eine unverzichtbare App, eine regenfeste Reisepasshülle oder oder oder…. Lass deinen Ideen freien Lauf. Damit die Beiträge nicht zu lang werden beschränke dich auf je 2 Ideen pro Kategorie, die du natürlich auch gerne mit Foto’s und Link’s unterlegen kannst.

Die Kategorien lauten „Vor der Reise“, „Unterwegs“ und „Heimkehr und Erinnerungen“. Erkläre uns, warum du ausgerechnet dieses Geschenk toll findest oder warum du dir selbst das wünscht. Vielleicht teilst du uns auch den Wunsch eines Freundes oder Verwandten mit. Sei kreativ.

Als Hilfestellung sollen dir die folgenden Anregungen helfen, aber natürlich kannst du das auf deine Bedürfnisse anpassen.

  • Kostenlos
  • Low budget, Mittel- oder Hochpreisig
  • Bezug zu einem bestimmten Land
  • Equipment für Backpacker, Kofferreisende oder Handgepäckreisende
  • Smartphone, Apps und Co
  • Erinnerungen bewahren
  • Verkehr(smittel)
  • in der Stadt, für Wanderungen, für Städtetouren
  • mit Kindern unterwegs
  • Sprachen und Verständigung
  • praktisch
  • unverzichtbar
  • …..

Steuere deine besten Ideen bei, und lass uns eine große Sammlung anlegen.

Jetzt bist du gefragt – so kannst du an der Blogparade „Geschenktipps für Reisefieberinfizierte“ teilnehmen.

1) Schreibe einen Artikel zum Thema und veröffentlichte ihn auf deinem Blog. Oder hast du schon einen fertigen Artikel zum Thema? Prima. Her damit. Aber bitte halte dich an die Vorgaben mit max. 2 Vorschlägen pro Kategorie

2) Verlinke in deinem Artikel auf diese Blogparade

3) Hinterlasse unter diesem Artikel einen Kommentar, in dem du auf deinen Artikel hinweist (inkl. Link) oder sende mir eine Mail.

4) Ich würde mich freuen, wenn du befreundete Blogger zur Blogparade anregst und die Blogparade deinen Social-Media-Kanälen bewirbst. Das ist selbstverständlich freiwillig.

Keine Zeit für eine Blogparade oder keinen eigenen Blog?

Schreibe mir deine Ideen und Antworten zum Thema unter diesen Beitrag. Du hilfst anderen Lesern und Bloggern mit deinen Denkansätzen.

Die Blogparade läuft bis einschließlich 15. Oktober 2016. Nach Abschluss der Blogparade werde ich noch eine kurze Zusammenfassung mit den besten Tipps von jedem Teilnehmer veröffentlichen.

Meine Seite enthält keine Affiliate, daher verlinke ich meine Tipps in diesem Fall nicht. Wer mehr Informationen möchte, kann mich per Email anschreiben oder sich selbst auf die Suche begeben.

© DieReiseEule 08/2016

Würde mich eine Firma gerne sponsern oder mir meine Wünsche unentgeltlich erfüllen wollen, so kontaktieren Sie mich bitte unter reiseeuleblog(at)web.de. Vielen Dank.

Teilnehmer der Blogparade:

  1. Stephan von schenkdichgluecklich.com  https://schenkdichgluecklich.com/2016/07/13/fehlen-dir-die-worte-mit-diesem-nuetzlichen-reisegeschenk-kannst-du-dich-weltweit-verstaendigen-t-shirt/
  2. Pia und Cris von travelling-planet http://travelling-planet.de/blogparade-geschenketipps-fuer-reiseinfizierte/
  3. Rosa von Rosa’s Reisen https://rosasreisen.wordpress.com/2016/08/29/geschenktipps-fuer-reisefieberinfizierte/
  4. Sina von CasaSelvanegra https://casaselvanegra.com/2016/09/02/geschenketipps-fuer-reisefieber-infizierte/
  5. Alex von internetblogger.biz als Verlinkung http://internetblogger.biz/blogparade-geschenktipps-zum-thema-reisen-auf-diereiseeule-com/
  6. Isabel von immerwoanders https://immerwoanders.com/2016/09/15/geschenktipps-fuer-reisefieberinfizierte/
  7. Mike von ousuca http://ousuca.com/jakobsweg-pilger-wanderer-geschenktipps/
  8. Christine von Die bunte Christine die-bunte-christine.de/2016/09/23/geburtstag-weihnachten-oder-ostern-passende-geschenke-fuer-reise-fans/
  9. Nina von karl-reist http://www.karl-reist.de/geschenke-fuer-reisende-familien-mit-kindern/


40 Kommentare zu „Geschenktipp für Reisefieberinfizierte

  1. Da bin ich gern dabei. Da wir erst neulich über den Jakobsweg kamen und sich dieser Wanderpfand immer noch wachsender Beliebtheit erfreut, werde ich den Blogparaden-Artikel für Geschenkideen für Jakobsweg-Wanderer anpassen.

  2. Hallo Liane,
    deine Aktion ist mir auch nicht ganz entgangen und ich habe dir heute etwas in Sachen Blogparaden-Promotion geholfen. Das machte ich eben unter http://internetblogger.biz/blogparade-geschenktipps-zum-thema-reisen-auf-diereiseeule-com/ und das ist mein Blogparaden-Blog. Falls du neue Aktionen eines Tages an den Start bringen solltest, weisst du nun, wo die Promotion dafür mitunter gemacht werden kann. In dem Sinne dir damit viel Erfolg und zahlreiche Teilnehmer 🙂

    1. Danke, Rosa, für die tollen Tipps. Dein Kalender wäre definitiv auch was für mich.
      Funktioniert das mit der Foto-App eigentlich auch vom Ausland aus?

      Es grüßt
      DieReisefieberinfizierteEule

  3. Hallihallo,
    sehr, sehr schöne Idee! Bin selber immer verzweifelt auf der Suche nach passenden Geschenken und hoffe einfach mal, dass hier ganz viel Inspiratioen gepostet wird. Ich möchte auch gern mitmachen und setze mich die Tage mal an einen Artikel mit meinen Tipps.
    Danke für die coole Parade!
    Liebe Grüße
    Rosa

    1. Hallo Rosa,
      ich freue mich auf deinen Artikel. Ich hoffe auch, dass viele mitmachen. Ich selbst bin auch immer wieder auf der Suche nach Geschenkideen und habe schon manchen auf Blogs entdeckt.
      Es grüßt
      DieReiseEule

  4. sehr cool. Ich glaub hier mache ich mal mit. Ich habe noch nie an einer Parade teilgenommen, daher weiß ich noch nicht genau was ich tun muss. Allerdings müsste ich meinen Artikel schon bis 6.9. bei dir haben. Das Thema passt, weil ich eh gerade nächste Woche etwas mit Reisevorbereitungen plane…
    xoxo & liebste Grüße 💙
    Sina von https://CasaSelvanegra.com

    1. Wie läuft das dann genau ab? *fragend guck* – es steht zwar im Post aber irgendwie waren das jetzt zu viele Infos. Soll ich per Email sagen worüber ich schreiben möchte?

    2. Du schreibst einfach einen Beitrag für deinen Blog, nur mit der Vorgabe, dass du 1. auf die Blogparade hinweist und darauf verlinkst und 2. du dir je 2 Geschenkideen zu „vor der Reise“, „auf der Reise“ und „nach der Rückkehr“ einfallen lässt. Ansonsten sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn du den Artikel auf deinem Blog hochgeladen hast, hinterlässt du wieder einen Kommentar mit dem Link dazu hier . Verständlich? Sonst maile ich dir morgen nochmal ausführlich, ok?

    3. Okay. Dann probiere ich es gern! Das Datum zur Veröffentlichung ist egal? Ich habe bei anderen Paraden immer gelesen, dass jeder einen bestimmten Tag zur Veröffentlichung hat?

    4. Kein bestimmter Tag, nur letzte Möglichkeit am 15. 10. Bis dahin kann jederzeit ein Beitrag online gehen. So wie es passt.

Ich freue mich über einen netten Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s