Summer in the City

Der perfekte Sommer in der Stadt

Während viele dem Sommer zu Hause entfliehen, sich mit knatschenden Kindern im Fond in den Autobahnstau einreihen, am Flugschalter auf’s Einchecken warten, wie die Sardinen am überfüllten Sandstrand des Urlaubsziels einen Schattenplatz unterm Sonnenschirm suchen oder sich mit anderen Touristen ums letzte Salatblatt am All-inclusive-Buffet streiten, bleibe ich daheim.

Natürlich würde ich auch gerne verreisen, aber bei mir ist gerade „Hochsaison“ und ich lasse meinen Kolleginnen, die auf die Schulferien angewiesen sind den Vortritt. Der Herbst ist in Deutschland für mich sowieso eher trist, sodass ich lieber dem Novembernebel entfliehe. Denn: Sommer in der Stadt kann super sein.

Dieser Beitrag sollte ursprünglich an der Blogparade Summer in the city von Reiseum.de teilnehmen, die aber auf Grund des Amoklaufs von München und dem Respekt gegenüber den Opfern und ihren Familien abgesagt wurde.

Mit dem nötigen Abstand habe ich mich entschieden, den begonnen Entwurf zu modifizieren und dennoch zu veröffentlichen. Ich bin der Ansicht, dass wir uns vom Terror nicht unterkriegen lassen sollen. Solange die Welt sich noch weiter dreht, lohnt es sich, Glücksmomente zu suchen und intensiv zu genießen.

 

Was gehört auf jeden Fall zu einem perfekten Sommer in der Stadt?

Zum perfekten Sommer gehört Frieden auf der Welt, Toleranz, Akzeptanz, Liebe, Freundschaften ebenso wie die kleinen und großen Glücksmomente des Tages!

Und ganz bestimmt nicht Ignoranz, Fanatismus, Intoleranz, Hass, Neid oder Terror! – das wollte ich nach den Geschehnissen in der Welt auf jeden Fall noch erwähnen.

 

Nun meine Bilder und Texte zum Summer in the city

Eis, Eis, Eis und Eis! Nur nicht irgendein Eis, es muss schon schmackhaft sein. Die beste Eisdiele in Mainz – ach was sag ich – im gesamten Rhein-Main-Gebiet und neuerdings sogar in Deutschland (Ergebnis einer Umfrage bei falstaff.de) ist für mich N’Eis. Wer hier keine Lieblingssorte findet, dem kann man nicht helfen. Meine bisherigen Highlights waren Tonkabohne und Himbeer-Rote Bete-Ingwer! Auf mein Waldbeereis mit Chili und Pistazie-Petersilie warte ich noch 🙂

DRE_5719
Leckeres Eis mit frischen Zutaten, täglich wechselnd, das ist N’Eis – das Neustadteis

 

Da ich in direkter Nähe zu zwei Flüssen wohne – Main und Rhein – muss ein Spaziergang an den Uferpromenaden schon sein. Im abendlichen Sommerlicht glitzern die Schaumkronen der vorbeifahrenden Schiffe. Ein Ruhe- und Glücksmoment.

Rheinufer
rechtes Rheinufer auf der Maaraue mit Blick auf Mainz

 

Bei Städten, die am Meer liegen, schaue ich gerne den Möwen hinterher. Elegant ziehen sie ihre Bahnen in der Luft. Am Boden jedoch streiten sie sich um kleinste Krumen. Dabei ist gerade in touristischen Regionen das Essensangebot für die Seevögel reichlich vorhanden.

Wismar (83)
Wo liegen die nächsten Essensreste für mich bereit?

 

Cabriobus? Das macht nur im Sommer Spaß. In fremden, unbekannten Städten im In- und Ausland kann man sich mit den (meist) roten Doppeldeckerbussen einen groben Überblick verschaffen. Die Informationen zu den Sehenswürdigkeiten bekommt man per Kopfhörer in verschiedenen Sprachen. Optimal, dass man Ein- und Aussteigen kann und nicht die ganze Rundfahrt an einem Stück machen muss.

DRE_4914
Der rote Touribus

 

Bei Sonnenschein macht alles viel mehr Spaß, oder etwa nicht? Ich schlendere sehr gerne durch die botanischen Gärten dieser Welt. Die Vielfalt an Pflanzen, Farben, Gerüchen und Formen fasziniert mich.

DSC_1645
Teil des botanischen Gartens vor Sydney’s Skyline

 

Was macht man, wenn es zu heiß wird? Drei Lösungen liegen nah: Entweder man genießt die Kühle im einheimischen Wald…

Wald 2
Mein aktueller Lieblingsplatz zum Ausruhen und Träumen im Stadtwald

 

…oder Wasser! Springbrunnen, Wasserspielplätze, Gartenschlauch…wo auch immer das kühlende Nass rauskommt, ist eine angenehme Abwechslung.

DRE_5350
Font Magica in Barcelona

 

Dritte Option: eine Kirche aufsuchen. Wo man im Herbst und Winter schnell mal friert, kühlt man in der Hitze gut runter. Außerdem kommt man zur Ruhe. Die Stille im Inneren kann Balsam für die Ohren sein. Besonders, wenn man in überfüllten Städten wie Rom unterwegs ist. Mir werden die Menschenmassen schnell zuviel.

Rom (429)
Pantheon in Rom

 

Wer draußen durch die Straßen läuft, trifft bei genauerem Blick auch auf bunte, kunstvolle Streetart. Was manche als Schmiererei bezeichnen, ist für andere Kunst. Aber mal ehrlich: das ist doch klasse, oder? In manchen Städten hat man das Potential schon erkannt, und Wände für Sprayer freigegeben.

1 (12)
Graffiti in Mainz-Kastel unter dem Hochkreisel

 

Wo ich schon bei bunten Farben bin, kommen mir auch die ganzen farbenprächtigen Blumen ins Gedächtnis, die den Sommer zu dem machen, was er ist: vielfältig und bunt. Meine ReiseEule steht voll auf Blumen und passt sich, zusammen mit Freund Poppel, perfekt ein.

Poppel und Eule
Poppel und DieReiseEule – Poppel ist die ausrangierte Reisebegleitung von mir

 

Skurril ist Summer in the city allerdings, wenn man ihn Weihnachten auf der südlichen Hemisphäre verbringt. In Melbourne kamen mir viele Einheimische mit Nikolausmütze, Rentierhörnern und geschmücktem Plastikchristbaum entgegen.

DSC_2789
Summer in the christmas city

 

Wie verbringt ihr euren Summer in the city? Hinterlasst mir gerne eine Nachricht. Vielleicht habt ihr ja noch einen Geheimtipp für mich. Weitere Foto’s, neueste Info’s und kurze Geschichten von mir findet ihr auch auf Facebook.

© DieReiseEule 8/2016

 

Liebe Reiseblogger,

solltet ihr noch auf der Suche nach spannenden Blogparaden sein, so empfehle ich euch, Mitglied in der Facebookgruppe Reiseblogger Blogparaden zu werden. Natürlich könnt ihr dort auch eure eigenen Foto-/Blogparaden einstellen und bewerben.

 

Ich freue mich über einen netten Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s