Sparen in Stadt und Land

Viele Städte haben sie – die Touristenkarten. Nicht nur in der Ferienzeit sind sie beliebt. In der Regel kann man durch den Erwerb die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen und bekommt zudem noch Rabatte auf Eintrittspreise bei Museen, Theatern, Tierparks, botanische Gärten und anderen Sehenswürdigkeiten. Manchmal sind Stadtrundfahrten, Bootstouren oder Seilbahnen inkludiert.

Darüber hinaus spart man gewöhnlich bei Restaurantbesuchen, Shoppingtouren und Freizeitparks bares Geld. Oft spart man noch mehr, wenn man das Ticket vorab schon online bestellt. Für gewöhnlich gibt es die Karten als Ein- oder Mehrtageskarten.

Ich habe euch eine Liste mit verschiedenen Karten zusammen gestellt. Sie sind nach Ländern, in Deutschland auch nach Bundesländern sortiert, damit ihr einen schnelleren Überblick bekommt. Die Liste zeigt nur einen kleinen Ausschnitt. Sie bewertet nicht die einzelnen Karten. Den Anfang machen die drei deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz. Danach folgen weitere europäische Länder in alphabetischer Reihenfolge.

Deutschland

Baden-Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Mecklenburg-Vorpommern

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

Österreich

Schweiz

Dänemark

Frankreich

Grossbritannien

Irland

Italien

Polen

Schweden

Spanien

Tschechien

 

Diese Liste stellt nur eine kleine Auswahl dar. Gerne könnt ihr mir im Kommentarfeld, bei Facebook oder per Email weitere Touristenkarten oder andere interessante Ermäßigungen hinterlassen. Ich werde die Liste dann entsprechend erweitern.

Sollte ein Link nicht funktionieren, veraltet sein oder ein anderes Problem bestehen, dann hinterlasst mir ebenfalls eine Nachricht.

Ergänzender Hinweis:

Janett und ihr Team von Teilzeitreisender.de haben schon einige Freizeit-/Touristenkarten getestet und ihr Urteil abgegeben. Schaut doch mal dort vorbei.

 

Liebe Touristenbüros, Kartenherausgeber und Stadtrundfahrt-Anbieter,

sie möchten, dass die Karte oder die Tour ihrer Stadt oder Region neutral und fair getestet, bewertet und vorgestellt wird? Dann kontaktieren Sie mich per Email an reiseeuleblog(at)web.de.

© DieReiseEule 07/2016

 

3 Kommentare zu „Sparen in Stadt und Land

  1. Ja, ich habe mich auch schon viel damit beschäftigt, wenn wir Städtereisen machen.

    Viele Städte bieten Nachlässe usw., wenn man eine bestimmte Touristenkarte kauft, aber wir haben festgestellt, dass man viel davon nutzen muss, wenn es sich lohnen soll. In Hamburg haben wir die genommen, in Rom dagegen haben wir nur ein Wochenticket für den öffentlichen Verkehr genommen und Eintritte so bezahlt. Kam günstiger, vor allem, wenn man aufgrund unendlich langer Schlangen gar keine Lust hat anzustehen. In den Petersdom sind wir mit einer Begleitung rein, die wir von zu Hause gebucht haben – ohne Schlange stehen -. Die wäre eh nicht auf Touristenkarte zu buchen gewesen.
    Man muss abwägen, ob man alle Sehenswürdigkeiten besuchen möchte oder sich einfach treiben lässt. Insofern ist es ganz gut, wenn man sich das genau anschaut und mal rechnet! Liebe Grüße Sigrid

    1. Hallo Sigrid,
      du hast Recht, dass man Nutzen gegen das Entgelt abwägen muss. Deshalb habe ich auch keine Bewertung der einzelnen Karten geschrieben, sondern diese nur aufgelistet. Manchmal weiß man gar nicht, dass es diese gibt und wer sich viel anschauen möchte, kann eben doch gut damit bedient sein.
      Es grüßt
      DieReiseEule

Ich freue mich über einen netten Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s