Liste der Träume (Bucket List) 1.0

Eine Liste zu erstellen, zu erweitern und abzuhaken finde ich eine grandiose Idee. Vielleicht werden die Träume so verbindlicher? Oder fassbarer? Jedenfalls dient meine Liste als eigene Gedankenstütze. Interessanterweise kommen, seit ich die Liste online habe, Freunde auf mich zu und sagen mir, welchen Punkt sie auch träumen und gerne mit mir zusammen „abhaken“ würden. Gut, dass wir mal drüber geschrieben haben. Angebote nehme ich gerne weiter entgegen.

Was ist eine Bucket List?

Für die, die nicht wissen was eine Bucket List ist: es bezeichnet einen Plan von Punkten, die man in seinem Leben erreicht haben möchte (beschränkt sich bei Reisebloggern meist auf Reisen), egal ob diese realistisch sind oder nicht. Ich bin kein Freund von zu viel Anglizismen, deshalb ist es bei mir die Liste der Träume geworden. Die Reihenfolge ist rein willkürlich gewählt, nur Punkt 1 + 2 auf meiner Liste sind gleichwertig und  sind mir die wirklich wichtigsten und erstrebenswertesten Ziele!

  • kombinierte Schiffs-/Wanderreise nach Grönland √ 8/2017
  • glücklich sein 95% erfüllt, mehr geht nicht
  • Rundreise durch Laos, Kambodscha und Vietnam
  • Innsbruck einschließlich der Swarowski Kristallwelten besuchen
  • Potsdam erkunden
  • Sonnenuntergang am Kilimandscharo sehen
  • Namibia 4/2018 und Botswana per Mietwagen erleben
  • Eisenhüttenstadt ansehen- stelle ich mir schrecklich grau und trist vor, aber ich will mich gerne von Gegenteil überzeugen lassen
  • einmal das Städel in Frankfurt besuchen √ 2017
  • Edinburgh bereisen
  • mit dem Gutenbergexpress in Mainz fahren √ 2017
  • mindestens 100 verschiedene deutsche Kanaldeckel fotografieren (bin auf einem guten Weg dahin, s. unter Bodenschätze)
  • den Rheinsteig erwandern
  • endlich gut Englisch sprechen und verstehen können
  • 50% meines Hab und Gutes verkaufen, um endlich Platz in den Schränken zu haben und um meine Urlaubskasse aufzufüllen
  • die Schildkröten der Galapagos Inseln sehen und fotografieren
  • mit dem Indian Pacific von Perth bis Sydney fahren oder umgekehrt
  • im Eishotel übernachten
  • Ulm und das Münster besuchen
  • einmal skydiven – wird es aber wohl nie zu kommen, weil ich da totale Angst vor habe
  • Cochem anschauen
  • Trier anschauen
  • Tapetenmuseum, Grimmwelt und Museum für Sepulkralkultur Kassel
  • Gartenzwergmuseum Gräfenroda
  • Im Leuchtturm in Glowe/Rügen übernachten
  • In einer weissen Windmühle oder einem schönen Leuchtturm heiraten. Da trage ich dann ein traumhaftes, rotes Kleid. Am liebsten heimlich und dann später noch eine kirchliche Hochzeit mit allen Freunden. Und das absolute Zusatzhighlight wäre ein musikalisch untermaltes Feuerwerk, aber nur mit Goldregen – ich mag die bunten und lauten Feuerwerke nicht
  • Ballonfahrt oder Fahrt mit einem Zeppelin
  • Überraschungsfest für alle meine Freunde geben
  • mit dem Schiff nach Tasmanien fahren
  • ein One-Way-Ticket buchen
  • gesund bleiben bis ins hohe Alter
  • einen Halbmarathon laufen und nicht als letzte durch’s Ziel kommen
  • Oma werden
  • einmal Blind booking probieren
  • Upgrade auf Business class testen
  • Wale in freier Natur sehen √ 8/2017
  • Eine Show im Friedrichstadtpalast Berlin ansehen
  • den Door to Gate/Gate to door Service nutzen und im Bentley chauffiert werden
  • eine Nacht im Marina Bay Sands Hotel in Singapur verbringen und den Infinity Pool testen
  • Eine oder mehrere Übernachtungen im Hundertwasser Hotel in Bad Blumau/Österreich
  • Die Geierlaybrücke im Hunsrück überqueren √ 3/2018
  • Schöne Tage auf den Kapverden verbringen  √ 5/2018
  • …..

 

© DieReiseEule 2016, Update 5/2017, 3/2018

14 Gedanken zu „Liste der Träume (Bucket List) 1.0

  1. Meine Güte, das ist ja eine lange Liste. Läufst Du nicht Gefahr, unzufrieden zu werden, wenn sich die Erfüllung der vielen Punkte unter Umständen lange hinauszögert? Mit der Zeit werden es zudem immer mehr Punkte, fürchte ich. Ich habe mir nur wenige, große Ziele gesetzt, alles andere bringt die Zeit mit sich. Da fühle ich mich nicht so unter Druck gesetzt.

    1. Nö. Ich stresse mich nicht. Es sind einfach nur Träume und wenn sie sich erfüllen, bin ich happy und wenn nicht, dann soll das wohl so sein.

  2. Pingback: Städel Frankfurt
    1. Uruguay war traumhaft. Kann ich auf jeden Fall empfehlen. Montevideo ist eine Reise wert. Eine ebenso tolle kleine Großstadt, die mich an Mainz erinnert hat.

Ich freue mich sehr über einen konstruktiven Text von dir

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.